Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 18.08.2019
Führung

16 Uhr: Neues aus Ost-Berlin – Flanieren zwischen VEB und Mokka-Milch-Eisbar
Museum Ephraim-Palais | Poststraße 16 | 10178 Berlin
Eintritt: 10,00 / 7,00 Euro inkl. Museumseintritt

(Einspieldatum: 13.06.2006)

Neuer alter Vorstand des Landesverbandes Berliner Galerien e.V. (LVBG)

bilder

Am Mittwoch, den 07.06.06, wurden Herr Tammen (1. Vorsitzender), Herr Deschler (stellv. Vorsitzender) sowie Herr Wagner (Schatzmeister), Frau Höhn und Herr Brennecke vom LVBG auf der Jahreshauptversammlung in ihrem Amt bestätigt.

Als positiv für die Verbandsarbeit wurde für 2005/06 verbucht, dass Galerien nicht mehr von der Messeförderung des Senats ausgeschlossen werden. Dies hatte ein kurzfristige Mittelfreigabe des Senats in Kooperation mit dem EFRE-Strukturfonds zur Folge, die bereits im Mai 2006 die erste Gemeinschaftspräsentation Berliner Galerien auf der Korean International Art Fair (KIAF) 2006 ermöglichte.

Außerdem wurden vom Verband, neben einer Juniormitgliedschaft zum halben Mitgliedspreis, Fachseminare für GaleristInnen eingeführt, die die Qualifizierungsbestrebungen innerhalb des Berufsstandes fördern sollen. Das nächste Seminar "Recht für GaleristInnnen: Schutzrechte kennen - Verträge schließen - Forderungen managen" findet am 03.07.2006 im Konferenzraum der Geschäftsstelle, 14-18 h, statt und wird von den Referenten RA’in Elsa Blanke und RA Alexander Bretz geleitet.

Entsprechend der Standesregeln der europäischen Galerienvereinigung F.E.A.G.A. und den Vorraussetzungen für eine Mitgliedschaft (Ausrichtung von mind. 4 Ausstellungen/Jahr in eigenen Galerieräumen, Öffnungzeiten von mind. 20 h/Woche sowie die Förderung lebender Künstler und entsprechende Öffentlichkeitsarbeit) hat sich der Landesverband Berliner Galerien e.V. (LVBG) zum Gütesiegel für professionelle Galeriearbeit entwickelt.

Abbildung: Vorstand LVBG, v. li.n.re: K.-D. Brennecke, M. Deschler, H. Höhn, W. Tammen u. C. Wagner

www.berliner-galerien.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Berliner Galerien:

Shortlist für den VBKI-Preis BERLINER GALERIEN 2019
Kurzinformation: Folgende vier Berliner Galerien sind für die Shortlist des VBKI-Preises BERLINERGALERIEN 2019 nominiert ...

VBKI-Preis BERLINER GALERIEN zum dritten Mal ausgeschrieben
Ausschreibung: Erneut lobt der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) gemeinsam mit dem Landesverband Berliner Galerien (lvbg) den VBKI-Preis BERLINER GALERIEN für ein Ausstellungsprojekt einer Galerie aus.

VBKI-Preis BERLINER GALERIEN an Sexauer Gallery vergeben
Information: Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) hat in diesem Jahr gemeinsam mit dem Landesverband Berliner Galerien (lvbg) den VBKI-Preis BERLINER GALERIEN initiiert. Jetzt wurde der mit 10.000 Euro dotierte Preis vergeben.

Jury Bekanntgabe für den VBKI-Preises BERLINER GALERIEN
Noch bis zum 12. Juni 2017 können sich Galerien um den VBKI-Preis BERLINER GALERIEN bewerben. Jetzt steht auch die Jury fest.

Berliner Galerienszene: Bereznitsky Gallery und Brutto Gusto ziehen um
Zum Abschluss der Ausstellung "Signs" verstantaltet die Bereznitsky Gallery am 13.10.08 zum letzten Mal in ihren alten Räumlichkeiten in der Linienstraße 144 eine Lesung der ukrainischen Dichter Haylna Krouk und Ostap Slyvynsky.

Neuer alter Vorstand des Landesverbandes Berliner Galerien e.V. (LVBG)
Am Mittwoch, den 07.06.06, wurden Herr Tammen (1. Vorsitzender), Herr Deschler (stellv. Vorsitzender) sowie Herr Wagner (Schatzmeister), Frau Höhn und Herr Brennecke vom LVBG auf der Jahreshauptversammlung in ihrem Amt bestätigt.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.