Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 23.10.2019
Denkerei-Veranstaltung: Selfie und Otherfie

18.30 Uhr: Selbstbild, Idealbild und Image/Fremdbild. Über das Verhältnis von Dauer und Flüchtigkeit im digitalen Zeitalter – mit Bazon Brock.
Berliner Stadtbibliothek | Breite Str. 30-36 | 10178 Berlin

(Einspieldatum: 02.07.2006)

REAL ESTATE - Eine Ausstellung von ROB VOERMAN

Beim Betreten der 2yk Galerie in der Kunstfabrik am Flutgraben drängt sich dem Betrachter als erstes ein großes Objekt in der Mitte des Raumes auf. Es scheint sich um eine Art der informellen, improvisierten Architektur zu handeln, die man mit einer Obdachlosenhütte assoziiert: ein Bau aus Pappkarton, zerbrochenem Glas und durchsichtigen Plastikteilen.
Dieses höhlenartige Gebilde aus Zivilisationsmüll zieht einen magisch durch verschiedene mögliche Eingänge ins Innere der Konstruktion. Dort wird schnell klar, dass es sich nicht um eine eins zu eins Verschiebung einer eigentlich für den Außenraum geschaffenen Schutzbehausung in den Kontext des Ausstellungsraumes handelt. Das scheinbare Chaos entpuppt sich als ein wohl durchdachtes Gebilde, das im Inneren einen kreativen Arbeitsbereich und so etwas wie eine Bar bereitstellt.


Hier beginnt ein merkwürdiges Spiel mit der Wahrnehmung, denn die gemütliche Höhle ermöglicht dem Besucher durch ein großes Panoramafenster an der einen Wand des Gebildes den Ausblick auf den es umgebenden Ausstellungsraum. Gleichzeitig wird durch dieses Fenster aber auch der Einblick in die "Hütte" und die sich dort befindlichen Besucher möglich. Eine irritierende Wechselbeziehung von drinnen und draußen, privat und öffentlich, von beobachten und beobachtet werden, von partizipieren und zuschauen entsteht.
Tritt der Besucher wieder aus der "Hütte" in den Ausstellungsraum, kann er die im Gegenteil dazu klassisch anmutenden graphischen Linoleumdrucke an den Wänden näher betrachten. Und wieder eröffnen sich dem Betrachter Räume, denn die Bilder zeigen abstrakte urbane Räume, die einerseits romantisch anmuten andererseits bedrohlich wirken, die Gestalt des heutigen öffentlichen Großstadtraumes thematisieren. Neben dem großen begehbaren Arbeit in der Mitte, befinden sich noch weitere rein skulptural anmutende Objekte im Raum verteilt. Aus dieser Dreiteilung der Ausstellung erwächst ein interessantes Spannungsverhältnis.
Worauf verweisen diese Arbeiten des niederländischen Künstlers Rob Voerman? Was haben sie mit den einschneidenden kulturellen Veränderungen unserer heutigen Stadtsoziologie zu tun? "Real Estate" - wem gehört die Stadt? Das sind Fragen, die der Künstler den Besuchern seiner Ausstellung stellt. Er ersucht sie, ihre eigene gesellschaftliche Position zu hinterfragen.

Und was bedeutet es, wenn der Künstler seine Arbeit zur Benutzung freigibt, eine Gruppe von Architekturstudenten einlädt, sein begehbares Environment weiterzubauen? Da gibt es eine Linie, eine Art Pappseil, das die Studenten vom Dach der Hütte aus dem Fenster des Galerieraumes geführt haben. Diese Linie weist aus dem White Cube, dem Schutzraum der Ästhetik, dem Raum der reinen Betrachtung und der kanalisierten Wahrnehmung heraus in den öffentlichen Raum, den Raum, der Sinnbild für die Begegnung heterogener Gruppen mit unterschiedlichen Bedürfnissen ist. Rob Voerman verspürt zunehmend das Bedürfnis seine Arbeit der Begegnung mit dem Fremden auszusetzen. So plant er weitere Installationen im öffentlichen Raum. Seine Arbeit ist im Ecoschen Sinne "offen", nie zu Ende gedacht, sie ermöglicht vielfältige Perspektiven, eröffnet einen Kommunikationsraum. Was passiert, wenn der Künstler seine Arbeit plötzlich als Handlungsanweisung versteht, sich zwischen Regieführen und Kontrollverlust bewegt?

Abbildungen: 1.+2. Skulpturen und Environment;
3. Graphik: Annex # 2, 2005,a66 x 94 cm linoleum print and silkscreen on paper

REAL ESTATE - Eine Ausstellung von ROB VOERMAN
Kuratiert von Wolfgang Schlegel und Martin Pfahler
Nur noch bis zum 9. Juli 2006 in der 2yk Galerie / Kunstfabrik am Flutgraben / Am Flutgraben 3 / 12435 Berlin
Öffnungszeiten: Do - So 14 - 19h
http://www.2yk.de/
http://www.robvoerman.nl/
http://www.upstreamgallery.nl/


Hannah Beck-Mannagetta

weitere Artikel von Hannah Beck-Mannagetta

Newsletter bestellen

Daten zu Rob Voerman:


- MoMA Collection
- SONSBEEK 2016


top

Titel zum Thema Rob Voerman:

REAL ESTATE - Eine Ausstellung von ROB VOERMAN
Ausstellungsbesprechung: Beim Betreten der 2yk Galerie in der Kunstfabrik am Flutgraben drängt sich dem Betrachter als erstes ein großes Objekt in der Mitte des Raumes auf.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.