Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 27.05.2019
Reihe: Kunst und Transformation

19 Uhr: Kulturpolitik in Deutschland – ein demokratischer und transformativer Prozess. Mit Mit Günter Jeschonnek, Kulturmanager, Kurator, Autor.
ARTS CLUB BERLIN im VEREIN BERLINER KÜNSTLER | Schöneberger Ufer 57 | 10785 Berlin

(Einspieldatum: 12.01.2007)

mal woanders: Künstler- und Architektenportraits

Fernsehtipps: Am Montag, den 15. Januar 2007 / 10.35-11.05 zeigt der Fernsehsender arte in seiner Reihe "Künstler hautnah" - das Rendezvous mit der europäischen Kunstszene ein Portrait des in Berlin lebenden, Filmemachers, Sängers, Video- und Performancekünstlers John Bock.

Und in der Nacht auf Dienstag strahlt der RBB um 0.50-1.15 in seiner Reihe "Bauen auf Vergangenheit" eine Dokumentation zu dem New Yorker Architekten I. M. Pei, der für seine Museumsbauten international bekannt ist, und dem königliche Zeughaus Unter den Linden aus. Pei schuf eine beeindruckende Synthese zwischen Alt und Neu, zwischen Geschichte und Gegenwart.

weiter Informationen zu Kultursendungen im deutschsprachigen Raum finden Sie unter: www.kunstunterricht.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen

Daten zu John Bock:

- *1965 in Gribbohm, Germany.
- 30 Künstler / 30 Räume, 2012
- abc 2014
- Anton Kern Gallery
- ars viva Preistraeger 1999
- Art Basel 2013
- Art Basel Miami Beach 2013
- art basel miami beach, 2014
- art berlin 2017
- art cologne 2015
- ArtZuid2013, Amsterdam
- Berlin Biennale 1998
- Biennale Venedig 2013
- documenta 11, 2002
- Frieze LA 2019
- Frieze LA 2019
- Frieze LA 2019
- Galerie Meyer Kainer
- Gio Marconi - Gallery
- HEIMsuchung, Kunstmuseum Bonn
- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V., Sammlung
- Manifesta 5, 2004
- MoMA Collection
- Ngorongoro 2015
- Ngorongoro II ArtistWeekend Berlin 2018
- Playing among the Ruins,2011
- Sadie Coles HQ - Gallery
- Sammlung MMK, Frankfurt
- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD
- Solomon R. Guggenheim Collection
- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary,Wien


top

Titel zum Thema John Bock:

„Unheil“. John Bocks Mittelalterfiktion in der Galerie Sprüth Magers zwischen Grusel und Glaubenskonzepten
Ausstellungsbesprechung: John Bocks Kunst kann eine*m Schauer über den Rücken jagen und Ekel hervorrufen, zugleich übt sie eine Faszination aus. So lässt auch Bocks Film „Unheil“ und die zugehörige Installation in der Galerie Sprüth Magers ...

mal woanders: Künstler- und Architektenportraits
Fernsehtipps: Am Montag, den 15. Januar 2007 / 10.35-11.05 zeigt der Fernsehsender arte in seiner Reihe "Künstler hautnah" - das Rendezvous mit der europäischen Kunstszene ein Portrait des in Berlin lebenden, Filmemachers, Sängers, Video- und Performancekünstlers John Bock.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Pariser Platz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.