(Einspieldatum: 08.01.2008)

Oscar Niemeyer in Wort und Linie - Zum 100. Geburtstag des Architekten

Am 15. Dezember 2007 feierte der brasilianische Architekt deutscher Abstammung Oscar Niemeyer seinen 100. Geburtstag in Rio de Janeiro, wo er lebt und immer noch tätig ist.
Am 10. Januar 2008 um 19 Uhr hält Sonia Ricon Baldessarini einen Vortrag in der ifa-galerie.

"In ihrem Vortrag in der ifa-Galerie Berlin wird die Architektin und Publizistin Sonia Ricon Baldessarini das Lebenswerk Oscar Niemeyers umreißen und die Bedeutung seines Wirkens für die Architektur der Moderne und Brasiliens darstellen. Es werden Einblicke in Entwurfsprozesse und die Entwicklung der Formensprache des Architekten gegeben und Niemeyers Architekturtheorie vorgestellt. Sonia Ricon Baldessarini verdeutlicht anhand der Aufzeichnungen und Äußerungen Niemeyers, inwiefern seine Überlegungen Teil der Projekte und ausgeführten Bauten sind.

Oscar Niemeyer wurde am 15. Dezember 1907 in Rio de Janeiro geboren; er lebt und arbeitet in Rio de Janeiro. 1929 - 1934 Studium der Architektur an der Escola Nacional de Belas Artes in Rio de Janeiro / Diplom / Beginn der Arbeit im Büro von Lucio Costa / Bekanntschaft mit Le Cobusier; 1949 Mitgliedschaft der American Academy of Arts and Sciences; 1957 - 1959 Chefarchitekt des Büros Nova Cap, das mit der Konzeption von Brasiliens neuer Hauptstadt Brasilia beauftragt wurde; 1964 - 1970 während der Militärherrschaft Exil in Europa; 1947 - 1953 Vertreter Le Corbusiers im Planungsgremium der UNO für das Gebäude der Vereinten Nationen in New York City; 1980 Rückkehr nach Brasilien. Am bekanntesten sind seine Entwürfe für den Bau der brasilianischen Hauptstadt Brasília zwischen 1957 und 1964; 1987 wurde Brasília von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. 2000 zeigte die ifa-Galerie Berlin die Ausstellung „Brasilia – Architektur der Moderne in Brasilien mit Arbeiten von Lúcio Costa, Oscar Niemeyer, Roberto Burle Marx“.

Dr. Sonia Ricon Baldessarini wurde in Rio de Janeiro geboren; sie studierte Architektur und Stadtplanung, Philosophie und Denkmalpflege an der Universität Bamberg und promovierte in São Paulo über Architektur; sie ist als freischaffende Architektin und Referentin zur Architekturgeschichte und -theorie tätig und lebt in Berlin. 2001 gab sie im AvivA Verlag den Band „Wie Frauen bauen – Architektinnen von Julia Morgan bis Zaha Hadid“ heraus." Presse

Informationen zur Veranstaltung:
Dr. Barbara Barsch: Tel. 030/28449111, E-Mail: barsch@ifa.de
Ev Fischer: 030 22679616, E-Mail:fischer@ifa.de

ifa-Galerie Berlin, Linienstraße 139/140, 10115 Berlin
www.ifa.de

ch

weitere Artikel von ch


Daten zu Oscar Niemeyer:


- MoMA Collection

Kataloge/Medien zum Thema: Oscar Niemeyer

top

Titel zum Thema Oscar Niemeyer:

Oscar Niemeyer in Wort und Linie - Zum 100. Geburtstag des Architekten
Veranstaltungstipp: Am 15. Dezember 2007 feierte der brasilianische Architekt deutscher Abstammung Oscar Niemeyer seinen 100. Geburtstag in Rio de Janeiro, wo er lebt und immer noch tätig ist.
Am 10. Januar 2008 um 19 Uhr hält Sonia Ricon Baldessarini einen Vortrag in der ifa-galerie

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 19.10.2017
Galeriegespräch
19 Uhr: Mike Schlaich im Gespräch mit Anupama Kundoo im Rahmen d. Ausstellung "Building Knowledge, Building Community"
Architektur Galerie Berlin | Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

Berlin Daily 19.10.2017
Künstlerführung und Gespräch
16 Uhr: im Rahmen der Ausstellung Wildsidewest - Fotografie von Anna Lehmann-Brauns. Moderation Dr. Sabine Ziegenrücker.
HAUS am KLEISTPARK | Projektraum | Grunewaldstr. 6/7, 10823 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ART LABORATORY BERLIN




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schwartzsche Villa