(Einspieldatum: 28.02.2008)

Wettbewerb: Innovation Habitat Berlin - Charlottenburg

Noch bis 10. März 2008 können sich Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner, Künstler, Designer oder Soziologen für den Ideenwettbewerb zur Standortentwicklung rund um den Ernst-Reuter-Platz bewerben.

Der Wettbewerb soll dazu beitragen, die folgenden Themenfelder in der öffentlichen Wahrnehmung zu profilieren:

* Youth and Innovation
* Emerging Culture and Creative Industries
* Innovation in Science, Technology and Economy
* Urban Development and Quality of Life
* Communication and Visibility

Der Wettbewerb wird im Rahmen des EU-Projekts Innovation Circus von der Universität der Künste Berlin (Fakultät Gestaltung), der TU Berlin, der WISTA MANAGEMENT GMBH, Betreibergesellschaft des Wissenschafts- und Technologieparks Adlershof, und der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen ausgelobt.

Die acht besten Projekte werden im Rahmen der Konferenz Innovation in Europe vom 9. - 11. April 2008 in der Königlich Preußischen Porzellanmanufaktur, Wegelystraße 1, 10623 Berlin, ausgestellt.

Preisgeld für die drei besten Projekte: 2.500 Euro, 1500 Euro und 1000 Euro.

Es besteht die Möglichkeit, bereits in der Ideenphase eine Aufwandsentschädigung zu erhalten.

weiter Infos: innovation-conference.de

ch

weitere Artikel von ch




Kataloge/Medien zum Thema: Wettbewerbe

top

Titel zum Thema Wettbewerbe:

Architektur- und Designwettbewerb des Hartware MedienKunstVereins Dortmund
Im Rahmen des Projektes "Arctic Perspective-Third Culture 2008-2010", das den Blick auf die kulturelle und ökologische Bedeutung der Polarregionen wirft und mit Mitteln der (Medien-)Kunst und der interdisziplinären künstlerischen Forschung die komplexen Interrelationen in der Arktis untersucht, ...

Wettbewerb: DOKU.ARTS - International festival for films on art
Noch bis zum 15. März läuft die Bewerbungsfrist für das DOKU.ARTS - International festival for films on art in Amsterdam: DOKU.ARTS explores the connections between the history of cinema and television and art. It shows contemporary cinematic portrayals and documents about artists and art, ...

Anmeldefrist zum European Media Art Festival (EMAF) verlängert
Aufgrund der neuen Online Anmeldung können Projekte für das EMAF (22. - 26. April 2009), das zu den bedeutendsten Foren der internationalen Medienkunst zählt, noch bis 05. Januar 2009 angemeldet werden.

Projektförderung im Bereich der Bildenden Kunst für 2009
Der Berliner Senats gewährt auch im Jahr 2009 zur Förderung von Berliner Künstlerinnen und Künstlern Zuschüsse für Projektvorhaben im Bereich der Bildenden Kunst. Zusätzlich werden auch Zuschüsse zur Herstellung eines ersten Einzelkataloges, einer ersten Website oder einer CD-ROM für 2009 vergeben.

Ausschreibung: Goldrausch Künstlerinnenprojekt Berlin
Das 1989 gegründete Goldrausch Künstlerinnenprojekt lädt auch in diesem Jahr wieder interessierte Bildende Künstlerinnen aller Sparten ein, sich um die Teilnahme am Kurs des Jahres 2009 zu bewerben. Bewerbungsfrist noch bis 15.9.08

Rencontres Internationales Paris / Berlin / Madrid
Das Festival "Rencontres Internationales", das sich als internationales Forum versteht und den Austausch zwischen Künstlern, Filmemachern und Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kunstszene fördern will, bietet verschiedene Möglichkeiten der Teilnahme an.

Ausschreibung für das Stipendiatenjahr 2009 in Worpswede
Die Künstlerhäuser Worpswede sind eine der größten Stipendiatenstätten in Deutschland. Für das Jahr 2009 werden ab sofort Stipendien in den
Bereichen Bildende Kunst und Klangkunst für die Dauer von bis zu 6 Monaten ausgeschrieben. Eine Einschränkung bezüglich des Alters oder der Nationalität besteht nicht.

Projektfonds Kulturelle Bildung gestartet
Ab sofort können professionelle Künstler/innen oder Kultureinrichtungen für gemeinsam entwickelte Kooperationsprojekte mit Kitas, Schulen oder Jugendfreizeiteinrichtungen beim Berliner Projektfonds kulturelle Bildung finanzielle Förderung beantragen.

Medienfassaden Festival Berlin 2008
Das Medienfassaden Festival Berlin ist eine Veranstaltungsreihe mit internationaler Konferenz, Architekturausstellung, Diskussionen, Workshop und Bespielung von Medienfassaden mit künstlerischen Projekten im Berliner Stadtraum.

Wettbewerb: Innovation Habitat Berlin - Charlottenburg

Förderung von Berliner Musik- und Klangkunstprojekten 2008
Folgende Projekte aus dem Bereich der Ernsten Musik und Klangkunst - Vorhaben werden von der Berliner Kulturverwaltung in diesem Jahr in Höhe von insg. 46.800 EUR gefördert:

Jan van Eyck Academie bietet Projektförderung an
Artists, designers and theoreticians are invited to submit research and production proposals to become a researcher at the Jan van Eyck Academie.

Architekturpreis Beton 2008 ausgeschrieben

Stipendien und Projektmittel für Berliner Filme- und Videomacherinnen
Auch 2008 vergibt die Kulturverwaltung des Berliner Senats wieder Arbeitsstipendien und Projektzuschüsse für künstlerische Vorhaben im Bereich Film und Video an Filmemacherinnen, die ihren Arbeit- und Lebensmittelpunkt in Berlin haben. Bewerbungsschluss: 26.2.08

Prix Ars Electronica 2008 gestartet
Zu dem weltweit höchstdotierten Wettbewerb für Medienkunst, dem Prix Ars Electronica, können sich bis zum 7.3.08 Kreative in insgesamt 7 Kategorien bewerben. Mit 3374 eingereichten Projekten aus 63 Ländern verzeichnete der Prix Ars Electronica 2007 Rekordbeteiligung.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 20.10.2017
Installatives Konzert
20.30 Uhr: mit Maximilian Marcoll und Annie Garlid + „Amproprification #7: Weiss / Weisslich 17c, Peter Ablinger“ im Rahmen der Gruppenausstellung ECHOES
rk - Galerie, Möllendorffstraße 6 in 10367 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ART LABORATORY BERLIN




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Dorothée Nilsson Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
PALASTgalerie Berlin