Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 16.04.2009)

Anzeige: IBB Kunstausstellung - Scharein (30.04.2009 bis 12.06.2009)

In der Jubiläumsausstellung "60 Jahre Scharein = 30 Jahre Scharein" präsentiert der Berliner Künstler Scharein Werke aus allen Schaffensperioden und aktuelle Arbeiten seiner einzigartigen Farbfeldmalerei.

Günter Scharein (geb. am 27.04.1949) lebt und arbeitet seit 1979 in Berlin, wo seine chromatischen aus der Farbfeldmalerei entwickelten Arbeiten entstehen. Perfekter Farbauftrag und ein konzeptionell geprägtes, analytisches Vorgehen kennzeichnen seine Werke. Scharein versteht seine Bilder darüber hinaus vor allem als inhaltliche und emotionale Farbtafeln.

Bereits im Vorfeld seines Studiums als Kunsterzieher setzt Scharein um 1968 bei einem streng seriell aufgebauten, auf Schwarz-Weiß - Kontraste reduzierten Bildkonzept an. Scharein geht vom Quadrat als Grundmodul aus und setzt dies durch Verschiebungen des Schwarz-Weiß-Kontrastes oder durch plastische Modifikationen optisch in Bewegung.

Scharein arbeitete bis Anfang der 1980er Jahre im Siebdruckverfahren. Dabei nutzte er den Siebdruck aber nicht zur Herstellung von Auflagen, sondern schuf Unikate, in dem er mit hunderten von Druckvorgängen "Sieb-gedruckte Arbeiten" anfertigte.
Der Künstler entwickelte eine minutiös kontrollierte, horizontal und vertikal verlaufende Streifentechnik. Diese verwebt die Farben Gelb, Rot, Grün und Blau zu einem dichten Bildplan, der auf Distanz mit einer rhythmisch an- und abschwellenden Farbbewegung fasziniert.

Bereits 1979 erfolgt der erste Versuch eines Altarbildes, der den Auftakt gibt für eine ganze Serie von Arbeiten (Triptychen), deren Thematik Scharein bis heute fortführt. Die Lichtenergien seiner mehrteiligen, chromatischen Arbeiten strahlen aus einem tiefen Blau oder einem Sonnengelb in den Raum des Betrachters aus. Die Bilder entstehen durch Überlagerung mehrerer unterschiedlicher Farbabläufe. Aus der Ferne verschmilzt die gepunktete Feinabstimmung zu weiten homogenen und monochrom scheinenden Flächen. Jeder dieser Abläufe ist jedoch aus vielen hundert einzelnen Farbtönen und tausender verschiedener Punkte zusammengesetzt. Auf einen cm2 werden von Scharein bis zu 17 verschiedene Farbpunkte aufgetragen.

Abbildungen:
- "Mutation von Quadrat im Quadrat" | 1969 | 96 x 96 cm
- "Kreuz und Schatten der Vergangenheit" | 1982| 137 x 200 cm
- "Reisetriptychon" | 2006 | 31 x 42 cm

Ausstellungsdauer: 30.04.2009 bis 12.06.2009

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr.

Atrium der Investitionsbank Berlin
Bundesallee 210
10719 Berlin
ibb.de

weitere Artikel von

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Scharein

top

Titel zum Thema Scharein:

Auf den Punkt gebracht – Farbfeldmalerei von Scharein
Ausstellung vom 25.10. bis 22.11.2013 im Sony Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Str. 8 in 10785 Berlin. (Anzeige)

Auf den Punkt gebracht – Farbfeldmalerei von Scharein
Ausstellung vom 25.10. bis 22.11.2013 im Sony Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Str. 8 in 10785 Berlin. (Anzeige)

Anzeige: IBB Kunstausstellung - Scharein (30.04.2009 bis 12.06.2009)
Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Schöne Aussichten in der Bank" findet ab dem 30.04.09 im Atrium der Investitionsbank Berlin eine Ausstellung der Werke des Künstlers Scharein statt.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 12.12.2017
Ankunft und Abschied – Advent und Vorbei
18.30 Uhr: Elisabeth Fink, Frank Pilgram, Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing, Beat Wyss, Bazon Brock demonstrieren begründeten Optimismus durch apokalyptisches Denken. Denkerei, Oranienplatz 2, 10999 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
rundgang

Anzeige
Ausstellung


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin