Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 15.09.2009)

ANZEIGE: Berlin 89/09 - Kunst zwischen Spurensuche und Utopie (18.09.2009 - verlängert bis 15. Februar 2010)

Mit der Ausstellung "Berlin 89/09 - Kunst zwischen Spurensuche und Utopie" zieht die Berlinische Galerie zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer eine vorläufige Bilanz des Wandels, der durch dieses historische Ereignis in der deutschen Hauptstadt ausgelöst wurde. Die Ausstellung umfasst zahlreiche Werke international bedeutender Künstlerinnen und Künstler, die sich mit den teils dramatischen, teils nur unmerklichen Veränderungen in der architektonischen und urbanen Struktur der Hauptstadt befasst haben. Einige Werke waren bisher in Berlin noch nicht zu sehen oder werden speziell für diese Schau entstehen. Andere entstanden temporär für bestimmte Orte oder fanden nur im Verborgenen statt und werden für die Ausstellung erstmals wieder rekonstruiert.

Mit dem Mauerfall stand Berlin über Nacht im Zentrum einer neuen Aufmerksamkeit: Vom Repräsentant zweier gegensätzlicher Gesellschaftssysteme wurde die Stadt international zum Gradmesser der Wiedervereinigung und zur Projektionsfläche gesellschaftlicher, kultureller und architektonischer Neuentwürfe. Der tiefgreifende Wandlungsprozess, der sich seither in Berlin ereignet, wurde dabei nicht nur von zahlreichen öffentlichen Debatten um die Konstruktion der neuen Hauptstadt begleitet. Vielmehr zog und zieht er bis heute zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt an. Für diese waren von Beginn an die Verwerfungen in der neuen Hauptstadt Gegenstand intensiver künstlerischer Recherche und Intervention. Sie wurden Auslöser kommentierender, alternativer wie utopischer Entwürfe.

BETEILIGTE KÜNSTLER
Ulf Aminde, John M. Armleder, Max Baumann, Stefanie Bürkle, Sophie Calle, Tacita Dean, Dellbrügge & de Moll, Johanna Domke, Rainer Fetting, Nina Fischer / Maroan El Sani, Doug Hall, Tobias Hauser, Hans Hemmert, Heike Klussmann, Karsten Konrad, Norbert Kottmann, Susanne Kriemann, Alicja Kwade, David Lamelas, Gerda Leopold, Ute Mahling, Michel Majerus, Bjørn Melhus, Florian Merkel, Arwed Messmer, Olaf Metzel, Anne Misselwitz, Susi Pop, Reynold Reynolds, Raffael Rheinsberg, Fred Rubin, Salomé, Sarah Schönfeld, Bettina Sefkow, Frank Thiel, Wolfgang Tillmans, Tim Trantenroth, Bernd Trasberger, Vincent Trasov, Lois Weinberger, Michael Wesely

Um das Crossover und die interdisziplinäre Verschränkung kultureller Ebenen dieser Zeit zu spiegeln, wird die Ausstellung durch ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt. Jeden Montag Abend finden Filme, Konzerte und Künstlergespräche statt, die das Thema der Ausstellung aufgreifen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Abbildungen:
- Tobias Hauser, Walden am Leipziger Platz, 2002
Dia-Leuchtkasten, Holzrahmen
- Sophie Calle, Die Entfernung - DDR-Emblem [Palast der Republik], 1996
Aus der Serie "The Detachment", © Sophie Calle, VG Bild-Kunst, Bonn 2009
- Alicjia Kwade, Bordsteinjuwelen - torstraße, 2008

LAUFZEIT
18.09.2009 - verlängert bis 15. Februar 2010

VERNISSAGE
Do 17.09.2009, 19.00 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN
Mi - Mo, 10.00 bis 18.00 Uhr

VERKEHRSVERBINDUNGEN
U1 / U6 Hallesches Tor
U6 Kochstraße / U8 Moritzplatz
M 29, 248

EINTRITTSPREISE
Tageskarte: 7 Euro / erm.: 4 Euro
Jeden 1. Montag im Monat: 3 Euro
Freier Eintritt bis 18 Jahr

Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Alte Jakobstr. 124-128
10969 Berlin-Kreuzberg

FON +49 (0) 30-789 02-600
FAX +49 (0) 30-789 02-700

- berlinischegalerie.de

weitere Artikel von - berlinischegalerie.de

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Berlin 89/09

top

Titel zum Thema Berlin 89/09:

Anzeige: 5 Jahre Berlinische Galerie im eigenen Haus - Kunstnacht und Tag der Offenen Tür
Am 25. Oktober 2009 feiert die Berlinische Galerie ihren fünften Jahrestag im eigenen Haus mit einem Tag der offenen Tür. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Sonderführungen, Performances, Musik und Mitmachaktionen für Familien bietet ganztägigen Kunstgenuss bei freiem Eintritt.

Video Berlin 89/09 - Kunst zwischen Spurensuche und Utopie (18.09.2009 - verlängert bis 15. Februar 2010)
Mit der Ausstellung "Berlin 89/09 - Kunst zwischen Spurensuche und Utopie"zieht die Berlinische Galerie zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer eine vorläufige Bilanz des Wandels, der durch dieses historische Ereignis in der deutschen Hauptstadt ausgelöst wurde.

ANZEIGE: Berlin 89/09 - Kunst zwischen Spurensuche und Utopie (18.09.2009 - verlängert bis 15. Februar 2010)
Mit der Ausstellung "Berlin 89/09 - Kunst zwischen Spurensuche und Utopie"zieht die Berlinische Galerie zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer eine vorläufige Bilanz des Wandels, der durch dieses historische Ereignis in der deutschen Hauptstadt ausgelöst wurde.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 11.12.2017
Fotoalbenlesung
19 Uhr: Zwischen den Bildern lesen, mit Prof. Torsten Schulz, im Rahmen der Ausstellung FOTO | ALBUM Private und anonyme Fotografie aus der Sammlung des Werkbundarchiv - Museum der Dinge | Oranienstraße 25 | 10999 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin