Anzeige
kunstsammlung

(Einspieldatum: 17.03.2010)

UTOPIE - Das Festival für aktuelle Musik: MaerzMusik 2010

bilder

Unter dem Motto UTOPIE [VERLOREN] untersucht die neunte Ausgabe von MaerzMusik mit Werken, Uraufführungen und Neuproduktionen Musik als Ort utopischen Denkens und utopischer Praxis. Eröffnet wird das Festival am 19.3.10 in der in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz mit der Oper "Luci mie traditrici" von Salvatore Sciarrino / Regie: Rebecca Horn.

Die diesjährige MaerzMusik präsentiert u.a. auch wieder neben Werken von bereits etablierten, wegweisenden Komponisten, eine ganze Reihe von Ur- und Erstaufführungen und fördert durch Auftragswerke junge Komponisten, Musiker und Ensembles.

Ein Highlight unter vielen ist u.a. "Telegrams from the Nose" des Künstlers William Kentridge und des Komponisten François Sarhan in der Neuen Nationalgalerie. In der Reihe Sonic Arts Lounge werden außerdem die visionären Klangräume von Michael Pisaro und Berhard Leitner mit dem Wiedergabesystem der Wellenfeldsynthese im Hörsaal H 104 der TU Berlin vorgestellt.

Abbildung: Copyright Berliner Festspiele

Programm und weitere Informationen:
maerzmusik.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Maerzmusik

top

Titel zum Thema Maerzmusik:

MaerzMusik Festival 2012 (+audio)
John Cage und Wolfgang Rihm stehen im Fokus des diesjährigen Festivals und werden Kompositionen nachfolgenden Künstlergenerationen gegenübergestellt.

UTOPIE - Das Festival für aktuelle Musik: MaerzMusik 2010
Veranstaltungtipp: Unter dem Motto UTOPIE [VERLOREN] untersucht die neunte Ausgabe von MaerzMusik mit Werken, Uraufführungen und Neuproduktionen Musik als Ort utopischen Denkens und utopischer Praxis.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 22.04.2018
Öffentliche szenische Führung
12 Uhr: Red nicht umn sinn rum mit Studierenden (Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch). Regie: Kerstin Hensel, Kommentare: Angela Lammert/Markus Müller im Rahmen von „Underground und Improvisation“
Akademie der Künste | Hanseatenweg 10 | 10557 Berlin

Anzeige
karma

Anzeige
rundgang

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
CWC Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Tempelhof Museum