(Einspieldatum: 28.06.2010)

ANZEIGE: Kunst am Spreeknie 2010

Kunst am Spreeknie 2010
23. bis 25. Juli 2010 - Schöneweide
Das Kunstfestival im Berliner Südosten

"... Hier, am Ufer der Spree, wurde Industriegeschichte geschrieben. Bis heute markieren imposante Fabrikanlagen den ehemals größten innerstädtischen Industriestandort Europas. Doch produziert wird in Schöneweide … schon lange nicht mehr. Auf die Wende folgte der wirtschaftliche Kahlschlag, und der hinterließ tiefe Narben … Doch mittlerweile tut sich etwas. Nie wieder Schweineöde! Stadtentwicklungspolitiker, Investoren, Glücksritter und Spekulanten haben ihren Fokus auf Schöneweide gerichtet. Die ersten schicken Büros, Ateliers und Wohn-Lofts sind vermietet, in den ehemaligen Fabrikhallen des Kabelwerks Oberspree studieren mittlerweile 6.000 junge Menschen … Wie es in Schöneweide am Ende dieses Prozesses aussehen wird, ist heute noch nicht abzusehen. Alles ist offen.“
(Aus dem Editorial der Sonderbeilage der taz, 10. November 2009)

Schaufenster BIZO // Wilhelminenhofstr. 42 B
„message in a bag“ – Ein kollektives Denkkunstwerk
Künstler für die urbane und humane Biosphäre, die Bäume des Regenwaldes für das globale Atmen. Künstler in ihrer Einzigartigkeit sind schützenswert wie die Bäume des Regenwaldes. Wie sehen die Künstler ihre Aufgabe für sich selbst und der Gesellschaft gegenüber, wie das Verhältnis Einsatz und Gewinn, Sinn und Wert?
ara - association reality art berlin.madrid hat aufgerufen, eine Tasche zu gestalten. Die bisher in Berlin und Cajamarca (Peru) entstandenen Werke von 60 Künstlern sind für „Kunst am Spreeknie“ in einer Installation zu einem großen Bild zusammengefügt.

Freitag, 23. Juli 2010

HTW Campus Wilhelminenhof / Wilhelminenhofstr. 75A
Ab 11.00 Uhr: Werkschau 2010 „Schnipseljagd“
im Fachbereich Gestaltung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Wir haben gesucht und gefunden, nicht immer auf dem einfachsten und kürzesten Weg. Doch nun sind sie da. Begeben auch Sie sich auf die Suche!
Es gilt die Ergebnisse des letzten Jahres, der Studenten und Absolventen aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Bekleidungstechnik/Konfektion, Modedesign, Museumskunde und Konservierung/Restaurierung/Grabungstechnik, zu entdecken.
An unserem Tag der offenen Tür wollen wir Sie durch die jeweiligen Studiengänge und über unseren historischen Campus führen.
Auf dem Designmarkt kann man neuen Arbeiten, die im und neben dem Studium entstanden sind, nachjagen.
Es erwarten Sie: Semester- und Projektarbeiten • Diplom- und Bachelorpräsentationen • Mappenschau • Designmarkt • Modenschauen • Vorträge • Führungen über den Campus und zu den einzelnen Studiengängen • geöffnete Studios • Party mit Livebands und DJs
Wir freuen uns darauf, unseren Campus zu zeigen, ins Gespräch zu kommen und abschließend Freitagabend gemeinsam zu feiern. Einlass frei.
Mehr Informationen unter htw-berlin.de.
>
Samstag, 24.Juli 2010

Offene Ateliers Schöneweide / 14.00-20.00 Uhr

Shuttle-Verkehr 14.00-20.00 Uhr: Zwischen den Ateliers fährt der „Berlin erleben“- Kleinbus mit Mandy auf Abruf (Mobil: 0171 - 176 86 03) – pro Fahrt/Person 1 €

Atelierhaus 82 // Schnellerstr. 82
14.00-22.00 Uhr: Liz Crossley / Elke Richert / Eric Tschernow / Keike Twisselmann / Lisa Vanovich - Fotografie, Garten, Games, Holzskulptur, Malerei, Zeichnungen
Internationales zum Essen und Trinken
Irish Folk & Jazz - Detlef Grobba • harp / Johnny O’Carr • guitar
Licht Performance zu Live Musik zum Abschluss des Abends

Atelier Siegfried Schütze // Spreestr. 24
Siegfried Schütze - Malerei, Zeichnungen und Steinobjekte

Kunstetage Spreehöfe // Edisonstr. 63 / Eingang D / 3. OG
Simona Soare - Farbige Radierungen, Druckgrafik, Kunst im öffentlichen Raum

Atelier Stefanie Vogel // Griechische Allee 15
Stefanie Vogel - Bildende Künstlerin

Atelierhaus 79 // Wilhelminenhofstr. 83-85 / Haus 79
Open Studios - Eva Bauer - Video Sound Installation, Malerei / Beyer-Schubert - Architektur / Lars Bongard - Design / Georg Bumiller - Architektur / Jürgen Draeger - Zeichnung / Ursula Heermann-Jensen - Malerei / Johan Jacobs - Malerei, Graphik / Linda Kortlepel - Portraitplastik / David Meekison - Malerei / Kellie Pickard - Malerei / Franziska Rutishauser - gegenständlich konzeptuelle Malerei / Ole Schwarz - Bilder / Regine Spangenthal - Malerei: Bildkonstellationen
20.00 Uhr: Konzert mit Rupert`s Kitchen Orchestra und Party open end

Atelierhaus 79 // Wilhelminenhofstr. 83-85 / Haus 79 / Eingang
17.00 Uhr: Führung „Vom Kabelwerk zur Denkfabrik“ durch die einzigartige Oberschöneweider Industriekulturlandschaft (Ulrich Berger - Büro für Industriekultur)

Atelier Bayer // Wilhelminenhofstr. 83-85 / Haus 74 / 1. Etage
Ingrid Bayer - Bildhauerin, Malerin - Konstruktionen und Skulpturen aus Holz

Atelier Heinig // Wilhelminenhofstr. 83-85 / Haus 34.1 / 1. Etage
Make You Happy Atelier Martin Heinig / Gruppo Salvador - 7 x Videokunst aus Brasilien

BBK-Ateliers // Wilhelminenhofstr. 83-85 / Haus 60
Henning Kappenberg - Malerei, Grafik / Albert Markert - Malerei, Grafik, Fotografie, Collagen

Atelier Pütter // Wilhelminenhofstr. 76-77 / Eingang Stabilke
Emily Pütter - Neuer Zyklus vom Immobilismus zur Aktion ... ein visueller Satz in Öl auf Leinwand und Zeichnungen

Kunsthaus Batt 15 // Wilhelminenhofstr. 66-67 / Haus 15
Leo Königsberg - Malerei

Industriesalon Schöneweide/SPREElacART // Reinbeckstr. 9
Georg Krause - Fotografie „Arbeitsalltag im Industriegebiet Schöneweide“, Teil 1 + 2


Sonntag, 25.Juli 2010

JazzGalerie Schöneweide

Galerie 15 // Griechische Alle 15
16.00-20.00 Uhr: Vernissage „Werkschau I / 2010“ - Christa Franke / Carola Göllner / Brigitte Heimann / Irene Niepel / Jerry Trezdziak / Stefanie Vogel / Antje Wosylus
16.00 Uhr: Johannes Haage (git) / Tom Arthurs (tp)
Tom Arthurs und Johannes Haage sind zwei Künstler, die bei aller musikalischen Freiheit immer einen lyrischen Ton beibehalten. Ihre Musik ist stark, aber niemals brachial. Arthurs, der Brite, und Haage, der Hamburger, sind auch von ihrer Herkunft her bestens präpariert für eine kleine Plauderei mit einem Sinn fürs Schräge.

Atelierhaus 79 // Wilhelminenhofstr. 83-85 / Haus 79
14.00-18.00 Uhr: Open Studios - Eva Bauer / Beyer-Schubert / Lars Bongard / Georg Bumiller / Jürgen Draeger / Ursula Heermann-Jensen / Johan Jacobs / Linda Kortlepel / David Meekison / Kellie Pickard / Franziska Rutishauser / Ole Schwarz / Regine Spangenthal
16.30 Uhr: Martin Klingeberg (tp) / Nik Leistle (sax) / Kay Lübke (dr)
Eine kleine Marching Band, nur ohne das anstrengende Marschieren. Martin Klingeberg ist ein echter Schurke, Nik Leistle ein wahrer Held und Kay Lübke ist der Regisseur des Stücks. Schmierentheater? Boulevard oder gar ein volkstümlicher Schwank? Vielleicht Dimpflmoser und Hotzenplotz?

Galerie & Café // Firlstr. 38
14.00-18.00 Uhr: Ausstellung Petra-Karin Michaelis - Malerei
17.00 Uhr: Yelena Kuljic (voc) / Dirk Berger (git)
Man muß Frau Kuljic einfach lieben. Sie ist eine echte Bühnenpersönlichkeit, sei es an den Theatern dieser Welt oder in den kleinen miesen Kaschemmen, sie ist immer ganz groß.
Dirk Berger macht auch keine halben Sachen, nie war deutsche Eiche so cool.

Espressobar Lalü // Wilhelminenhofstr. 53
13.00-20.00 Uhr: Ausstellung Knut Becker - Fotografie
17.30 Uhr: Martin Klein (b)/ Anna Kaluza (sax)
Die Schöne und das Biest. Anna Kaluza spielt ein Saxofon von betörender Schönheit, Martin Klein ist nicht das Biest, sondern der Ritter ohne Furcht und Tadel. Das Biest ist der vermaledeite Bass. Wird er ihn bezwingen und der holden Maid beistehen können?

Galerie Rehberg // Plönzeile 44
17.00-20.00 Uhr: Ausstellung Günter Blendinger - Radierungen und Malerei
18.00 Uhr: Iris Romen (voc)
Iris Romen ist ein ganz reizendes Persönchen, trotzdem oder gerade deshalb ist bei ihr die Musik als Gemütszustände zu begreifen. Intime Lieder mit großer Stimme vorgetragen.

SPREElacART // Reinbeckstr. 9 (am Stadtplatz zur Spree)
Ab 14.00 Uhr: Georg Krause - Fotografie „Arbeitsalltag im Industriegebiet Schöneweide“, Teil 2 (Teil 1 im Industriesalon nebenan)
19 .00 Uhr: Performance - Antonio Bueno Tubia - Gedichte "Einsteigen bitte" / Ingo Frischeisen (gong, perc) / human kinetics movement arts (moving installations)
Unter der künstlerischen Leitung von Yana Schnitzler kreiert die in New York und Berlin arbeitende Compagnie lebendige Raumskulpturen. An der Schnittstelle von Tanz, bildender Kunst und Architektur bewegen sich diese Skulpturen mit hypnotisierender Langsamkeit, breiten sich aus und verändern als "Stofflandschaften" den Raum. Die 2002 gegründete Compagnie ist auf zahlreichen Kunst- und Tanzfestivals , in Museen und Galerien vor allem in den USA .
Der spanische Dichter Antonio Bueno Tubia mit seinen Texten und der durch den Kanal Telemedial berühmt gewordene Intuitiv-Musiker Ingo Frischeisen bereiten den Tänzerinnen einen sinnergreifenden Klangteppich voller Eigendynamik.
20.00 Uhr: „Bruno“ - Dirk Berger (git) / Christian von der Goltz (org) / Kay Lübke (dr)
The heat is on. These guys know how to throw a party. Die beste Butterstulle von ganz Berlin, truly organic.

Fahrverbindungen:
S 45 / S 46 / S 47 / S 8 / S 85 / S 9 – Schöneweide / Oberspree
Tram M 17 / 21 / 27 / 37 / 63 / 67 - Brücken-/ Edison-/ Wilhelminenhof-/ Firl-/ Rathenaustraße

Redaktion: Lutz Längert / Ex-Kiezbüro Schöneweide / (0177) 315 45 30
mail@meinschoeneweide.de / meinschoeneweide.de

Mit freundlicher Unterstützung von: Kulturamt Treptow-Köpenick von Berlin, Jazzkeller 69 e.V., Kulturwerk Schöneweide e.V., Schock Verlag und Werkstatt für Bildung und Begegung in Berlin e.V.

- meinschoeneweide.de

weitere Artikel von - meinschoeneweide.de




Kataloge/Medien zum Thema: Kunst am Spreeknie

top

Titel zum Thema Kunst am Spreeknie:

ANZEIGE: Kunst am Spreeknie 2010
23. bis 25. Juli 2010 • Schöneweide
Das Kunstfestival im Berliner Südosten
Offene Ateliers Schöneweide - Galerien - Performances - Lebendige Raumskulpturen - Ausstellungen - Werkschauen

Anzeige: Kunst am Spreeknie / Schöneweide / 4. – 11. Juli 2009
Über 60 Ateliers und Werkstätten öffnen zu Beginn ihre Türen auf beiden Seiten der Spree. Letztmalig wird das legendäre Monsterkabinett der Dead Chickens in Oberschöneweide zu erleben sein.
Insgesamt sind etwa 80 bildende Künstlerinnen und Künstler sowie 200 Studentinnen und Studenten des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule für Technik und Wirtschaft auf dem Campus Wilhelminenhof im Abschlusssemester bei ihrer Werkschau 09 an der Kunstwoche beteiligt.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 20.10.2017
Installatives Konzert
20.30 Uhr: mit Maximilian Marcoll und Annie Garlid + „Amproprification #7: Weiss / Weisslich 17c, Peter Ablinger“ im Rahmen der Gruppenausstellung ECHOES
rk - Galerie, Möllendorffstraße 6 in 10367 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin