Anzeige
me

Berlin Daily

(Einspieldatum: 14.07.2010)

Rundgänge an der UdK Berln und an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

von chk


rundgaenge

Dieses Wochenende ist es wieder soweit: Kunststudenten zeigen ihre Abschlussarbeiten. Die Ateliers und Werkstätten werden geöffnet und die Studierenden stehen bereit, um den Besuchern Auskunft über ihre Arbeiten zu geben.

Die Kunsthochschule Berlin-Weißensee lädt in diesem Jahr am 17. und 18. Juli zu ihrem Rundgang ein. Präsentiert werden Studien- und Diplomarbeiten aus dem Studienjahr 2009/2010 aus den Fachgebieten Bildhauerei, Bühnen- und Kostümbild, Malerei, Mode-Design, Künstlerische Grundlagen, Kunsttherapie, Produkt-Design, Raumstrategien, Theorie/Geschichte,Textil-/Flächen-Design und Visuelle Kommunikation.
Eigens für den Rundgang haben die StudentInnen Einzel-Plakate individuell gestaltet, die an verschiedenen Orten in Berlin aushängen werden.

Ort: Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Bühringstraße 20, 13086 Berlin-Weißensee, je 12-20.00 Uhr

TEST. AUSSTELLUNG DIPLOMANDEN UND MEISTERSCHÜLER FREIE KUNST
Im Rahmen des Rundgangs präsentieren die Meisterschüler/innen sowie Diplomanden und Diplomandinnen aus der Malerei und Bildhauerei der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ihre Abschlussarbeiten. Die Ausstellung „Test“ ist vom 17. bis zum 25. Juli 2010 in den Uferhallen in Berlin-Wedding zu sehen. Die Eröffnung findet am Freitag, den 16. Juli um 19.00 Uhr statt.
Ort: Uferhallen, Uferstraße 8-11, 13357 Berlin-Wedding
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 14.00-18.00 Uhr; Sa., So. 12.00-20.00 Uhr

AUSSENSTELLE FERNSEHTURM – INTERDISZIPLINÄRE AUSSTELLUNG
In der „Außenstelle Fernsehturm“ zeigen StudentInnen der Fachgebiete Malerei und Bildhauerei der Kunsthochschule Berlin-Weißensee weitere Arbeiten. Neben Zeichnungen und Skulpturen werden auch Installationen und Performences zu sehen sein. Die Außenstelle im Fernsehturm am Berliner Alexanderplatz ist durch den Eingang gegenüber der Rathauspassage zugänglich. Die Ausstellung ist am Samstag, den 17. Juli und Sonntag, den 18. Juli jeweils von 12-20.00 Uhr geöffnet.

Programm, siehe: kh-berlin.de

--------------------------

Die Universität der Künste öffnet am 16. Juli die Türen und bietet drei Tage lang allen Kunstinteressierten einen Blick hinter die Kulissen.

Die UdK Berlin versammelt in über 40 Studiengängen alle Künste und die auf sie bezogenen Wissenschaften: von Bildender Kunst über Musik, Komposition, Mode, Architektur, Schauspiel, Gesang, Musical, Industrial Design, Tanz, Jazz und vielem mehr kann man hier alles studieren, was Kunst ist oder sich mit den Künsten auseinandersetzt, auch Bildende Kunst und Musik auf Lehramt.

Programm und Adressen, siehe: udk-berlin.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Rundgänge:

Rundgänge an den Kunsthochschulen Berlin
Am kommenden Wochenende laden die verschiedenen Hochschulen ihre Türen und laden die Öffentlichkeit dazu ein die Studierenden in ihren Ateliers, Probebühnen, Fluren, Werkstätten und Studios zu besuchen.

Ich sehe was, was du nicht siehst
Rundgang an der UDK Berlin und an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
Alle Jahre wieder (und im Fall der UDK bereits zum zehnten Mal), öffneten die beiden renommiertesten Kunsthochschulen Berlins letztes Wochenende (16. bzw. 17.-18. Juli) ihre Türen.

Rundgänge an der UdK Berln und an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
Dieses Wochenende ist es wieder soweit: Die Kunststudenten zeigen ihre Abschlussarbeiten. Die Ateliers und Werkstätten werden geöffnet und die Studierenden stehen bereit, um den Besuchern Auskunft über ihre Arbeiten zu geben.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kleine Orangerie am Schloss Charlottenburg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.