Anzeige
Responsive image

    Berlin Daily 18.06.2018
    Künstlergespräch
    20 Uhr: Andrew J Burford und Constantin Hartenstein (deutsch und englisch) im Rahmen der Ausstellung "Mighty Good Men"
    Galerie im Turm | Frankfurter Tor 1 | 10243 Berlin

(Einspieldatum: 28.06.2011)

Ateliergebäude Monbijoupark - Was wird daraus?

bilder

Die Diskussion um das Ateliergebäude Monbijoupark, aktueller Ausstellungsort von based in Berlin, geht in die nächste Runde. Der im Februar dieses Jahres beschlossene Abriss scheint keineswegs endgültig und wird überprüft. Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten sind im Gespräch: Kunsthalle, neuer Standort für das C|O Berlin oder Ausstellungsraum für Residencies der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, die uns folgenden Offenen Brief an Bezirksstadtrat Ephraim Gothe (Abteilung für Stadtentwicklung Bezirksamt Mitte von Berlin) mailte.

"Sehr geehrter Herr Gothe!

Der Kunsthochschule Berlin-Weißensee wurde das Ateliergebäude im Monbijoupark, das sie bereits zu DDR-Zeiten nutzte, in den 1990er Jahren von der Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung sowie dem Bezirksamt Mitte als Außenstelle zur weiteren Nutzung für Ausbildungszwecke übertragen. Das dort untergebrachte Fachgebiet Malerei ist im April 2011 in einen Neubau auf dem Campus in Weißensee eingezogen.

Alle Bemühungen der Kunsthochschule, das Gebäude im Monbijou-Park für Ausstellungszwecke weiterhin nutzen zu können, wurden abschlägig beschieden bzw. ignoriert. Die Tatsache, dass die Mittel für die notwendige Sanierung fehlten, interessierte niemanden, da der 2005 festgelegte Bebauungsplan die Entwicklung des Areals zur öffentlichen Parkanlage vorsah und der Abriss des Gebäudes vom Bezirk beschlossen worden war.

Bemühungen der Kunsthochschule, "das Ateliergebäude im Monbijou-Park für die kreative Mitte Berlins noch eine Weile zu erhalten" (Prorektorin Prof. Carola Zwick in einem Schreiben an Bezirksstadtrat Gothe am 6.7.10), um dort ein Design Residency Projekt (Initiative Design Residency ´Mart Stam Haus`) zusammen mit Lucas Verweij, dem ehemaligen Direktor der Akademie der Bouwkunst Rotterdam zu etablieren, schlugen fehl. Der Bezirk Mitte teilte noch im Februar mit, dass der Abriss des Gebäudes bereits für das Jahr 2011 geplant sei.

Nun sollen nach Willen der BVV Berlin-Mitte alle Beschlüsse der vergangenen Jahre überprüft werden. Es besteht also die Hoffnung, dass die Grundlage, auf der alle Vorschläge und Ideen der Kunsthochschule zur weiteren Nutzung des Gebäudes bisher abschlägig beschieden wurden, neu formuliert wird. Die Kunsthochschule Berlin-Weißensee meldet daher ihr Nutzungsinteresse an dem Gebäude wieder an und erwartet, dass ihre bereits formulierten und bestehenden Pläne in die weiteren Überlegungen einbezogen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Leonie Baumann
Rektorin"

kh-berlin.de

Update:
Kommt Zeit, kommt Rat: Neuer Standort für das C/O Berlin


chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Monbijoupark:

Ateliergebäude Monbijoupark - Was wird daraus?
Die Diskussion um das Ateliergebäude Monbijoupark, aktueller Ausstellungsort von based in Berlin, geht in die nächste Runde. Der im Februar dieses Jahres beschlossene Abriss scheint keineswegs endgültig und wird überprüft.

top

zur Startseite

Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Anzeige
kur

Anzeige
karma

Anzeige
karma

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Morgenstern-Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.