Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 22.02.2012)

"The Spotlist" erweitert ihr Angebot

bilder

The Spotlist ist ein Handelsportal für zeitgenössische Kunst im Internet, das im Sommer 2011 von dem Kunstvermittler Florian Baron gegründet wurde und ausschließlich Arbeiten renommierter Künstler von Richard Artschwager über Kitty Kraus bis hin zu Heimo Zobernig anbietet. Nicht nur die Künstler sind etabliert, sondern auch die Galerien, mit denen Baron zusammenarbeitet. Darunter finden sich Sprüth Magers, Capitain, Christian Nagel oder Grässlin.

Kunstmarktpreise werden auf The Spotlist nicht - wie so oft - im höheren Preissegment hinter vorgehaltener Hand kommuniziert, sondern sind für jeden sichtbar. Im Unterschied zu Auktionsportalen handelt es sich hierbei um feststehende Preise. Der Erwerb der einzelnen Arbeiten kann online abgewickelt werden. Zu jedem angebotenen Werk gibt es kurze, sehr knapp gehaltene Informationen über die Künstler, eher was für Kunstkenner.

Jetzt erweitert die Handelsplattform ihr Angebot und konzentriert sich auf der Website unter der Kategorie Collectors´Spot auf Kunstwerke aus europäischen und amerikanischen Privatsammlungen. Das Angebot ist angelegt als collector-to-collector marketplace und wird zusätzlich über einen monatlich erscheinenden Newsletter kommuniziert. Künstler der ersten Aussendung sind Rachel Harrison, Ida Ekblad, Zoe Leonard und Michael Krebber.

thespotlist.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: The Spotlist

top

Titel zum Thema The Spotlist:

"The Spotlist" erweitert ihr Angebot
The Spotlist ist ein Handelsportal für zeitgenössische Kunst im Internet, das im Sommer 2011 von dem Kunstvermittler Florian Baron gegründet wurde und ausschließlich Arbeiten renommierter Künstler von Richard Artschwager über Kitty Kraus bis hin zu Heimo Zobernig anbietet.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 17.12.2017
Parapolitik: Kulturelle Freiheit und kalter Krieg
15 Uhr: Gespräch (EN) A lot of Fuss about a Drawing: On Stalin by Picasso and other Cold War Battles, Nida Ghouse, Lene Berg
Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
rundgang

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf