Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 13.11.2019
Pushing the Boundaries

17 Uhr: Julian Adenauer, Gastprofessor für Interaction and Digital Technologies
Aula der weißensee kunsthochschule berlin | Bühringstraße 20, 13086 Berlin

(Einspieldatum: 09.07.2012)

VISIBLE 21. Folge

bilder

VISIBLE stellt regelmäßig audiovisuelle Fundstücke aus dem Netz vor, die den Blick auf aktuelle Ausstellungen, Künstlerpersönlichkeiten oder derzeitige Diskussionen rund um die zeitgenössische Kunst multimedial ergänzen.

Die 21. Folge von VISIBLE zeigt eine Zusammenstellung von Videos zu Lynn Hershman Leeson, Ed Ruscha, Jannis Kounellis, Bridget Riley, Jeff Koons und Claes Oldenburg.

Lynn Hershman Leeson
Die amerikanische Künstlerin und Filmemacherin gilt als Pionierin interaktiver Kunst. Seit den 70er Jahren erkundet Lynn Hershman Leeson, unter Verwendung sich ständig weiterentwickelnder digitaler Technologien, Themen, die im Zusammenhang mit Konsum, Privatsphäre, Überwachung und persönlicher Macht entstehen.
In der Kunsthalle Bremen skizzieren jetzt über 50 Werke einen Einblick in ihre Entwicklung.

- Video 1: Lynn Hershman Leeson & Steve Kurtz "Strange Culture"
Video
- Video 2: Artist Talk with Lynn Hershman Leeson, am ZKM in Karlsruhe, 2012:
Video



Ed Ruscha
Seit diesem Wochenende (7.7.2012) zeigt das Kunsthaus Bregenz die Ausstellung "Reading Ed Ruscha" und konzentriert sich hierbei auf Ruschas Künstlerbücher. Wie produktiv sich Ed Ruscha mit dem geschriebenen Wort auseinandersetzt, ist sowohl in seinen Künstlerbüchern nachvollziehbar, von denen in Bregenz alle zu sehen sind, als auch beispielsweise in den abstrakten Öl- und Acrylbildern der Serie Cityscapes.

- Video 1: Künstlerportrait, 2012:
Video


- Video 2: Künstlergespräch Ed Ruscha und dem Kritiker Dave Hickey, 2012:
Video



Jannis Kounellis
Jannis Kounellis zählt zu den wichtigsten Vertretern der Arte Povera und wurde für seine monumentalen Rauminstallationen berühmt, die er seit über 50 Jahren entwirft. Eine große Kounellis Ausstellung ist noch bis 9.9.2012 im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg zu sehen.

- Video 1: Interview mit Jannis Kounellis:
Video


- Video 2: Jannis Kounellis in der Arte Povera Ausstellung 2010 im Kunstmuseum Liechtenstein:
Video




Jeff Koons
Gleich zwei Ausstellungen parallel widmen sich diesen Sommer in Frankfurt am Main dem Werk des 1955 geborenen US-amerikanischen Künstlers Jeff Koons: in der Schirn Kunsthalle ist sein malerisches Werk zu sehen und im Liebieghaus seine Skulpturen .

- Video 1 zu der Ausstellung Celebration, Neue Nationalgalerie, Berlin, 2008:
entfernt

- Video 2: Jeff Koons: 17. BMW Art Car, BMW M3 GT2, 2010:
Video



Claes Oldenburg
Die Ausstellung "Claes Oldenburg" im Kölner Museum Ludwig bietet den bislang umfassendsten Überblick zum künstlerischem Werdegang eines der Hauptvertreter der amerikanischen Pop Art. Mit zahlreichen Exponaten und Werkensembles, beleuchtet die Ausstellung die Entstehungsgeschichte seines künstlerischen Vokabulars.

- Video 1: Claes Oldenburg 1995 über seine Skulptur "Zigarettenstummel":
Video


- Video 2: Video 1: Claes Oldenburg 1995 über seine Skulptur "Lippenstift":
Video

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Visible Videoserie:

VISIBLE 22. Folge
Die 22. Folge von VISIBLE zeigt eine Zusammenstellung von Videos zu Wael Shawky, Christian Marclay, John Cage und Paul Thek

VISIBLE 21. Folge
Die 21. Folge von VISIBLE zeigt eine Zusammenstellung von Videos zu Lynn Hershman Leeson, Ed Ruscha, Jannis Kounellis, Bridget Riley, Jeff Koons und Claes Oldenburg.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.