(Einspieldatum: 11.09.2012)

Ausschreibung: Videokunst Förderpreis Bremen

bilder

Zum 21. Mal wird in diesem Jahr der Videokunst Förderpreis Bremen ausgeschrieben. Zu Beginn der 90er Jahre aus einer engagierten Initiative von Mitgliedern des "Filmbüros" geschaffen, ist der Preis eine feste Größe in der deutschen Medienlandschaft geworden.

Mit zwei Förderpreisen ermöglicht das Filmbüro Bremen die Herstellung und die Präsentation zweier Videokunstprojekte. Willkommen sind
klassische, lineare, audio-visuelle Arbeiten, solche mit Installationscharakter und jene, die sich an den Grenzen der Videokunst bewegen.

Gefördert werden ausschließlich Konzepte, die noch nicht realisiert wurden.

Preisgelder:
1. Preis: 5.000 Euro
2. Preis: 1.500 Euro

Die Uraufführung der mit Hilfe der Preisgelder realisierten Projekte soll in Bremen stattfinden. Hierfür ermöglicht das Filmbüro im Herbst 2013 eine Ausstellung der Preisträgerarbeiten in einem der renommierten Bremer Museen oder Ausstellungshäuser.

Zur Teilnahme eingeladen sind Künstler_innen aus dem deutschsprachigen Raum und den Bremer/Bremerhavener Partnerstädten (Bratislava, Cherbourg-Octeville, Corinto, Dalian, Frederikshavn, Gdansk, Grimsby, Haifa, Izmir, Kaliningrad, Pori, Riga, Szczecin und Pune). Studierende sind willkommen. Es gibt keine Altersbeschränkung. Einen der beiden Preise vergibt die Jury an Bewerber_innen aus Bremen, Bremerhaven oder deren Partnerstädten.

Die Einreichung sollte in deutscher Sprache erfolgen, ist aber auch in englisch zulässig. Es kann jeweils nur ein Konzept vorgelegt werden.
Die Preise werden von einer unabhängigen Fachjury vergeben.

Einsendeschluss (Poststempel):
Montag 1. Oktober 2012
Einreichungen bitte nicht per Einschreiben schicken.

21. Bremer Videokunst Förderpreis
Filmbüro Bremen e.V.
Plantage 13
28215 Bremen
T: 0421 - 708 48 91
F: 0421 - 708 48 940
E-Mail: vkp@filmbuero-bremen. de

Weitere Information und das Teilnahmeformular finden Sie unter:
vkp-bremen.de

chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: Videokunst Förderpreis

top

Titel zum Thema Videokunst Förderpreis:

Ausschreibung: Videokunst Förderpreis Bremen
Zum 21. Mal wird in diesem Jahr der Videokunst Förderpreis Bremen ausgeschrieben. Zu Beginn der 90er Jahre aus einer engagierten Initiative von Mitgliedern des "Filmbüros" geschaffen, ist der Preis eine feste Größe in der deutschen Medienlandschaft geworden.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 20.10.2017
Installatives Konzert
20.30 Uhr: mit Maximilian Marcoll und Annie Garlid + „Amproprification #7: Weiss / Weisslich 17c, Peter Ablinger“ im Rahmen der Gruppenausstellung ECHOES
rk - Galerie, Möllendorffstraße 6 in 10367 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
PALASTgalerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Villa Köppe