Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 24.10.2019
Wissenswerkstatt

18.15 Uhr: Berlins verschwundene Denkmäler 1918-2012. Werkstattgespräch mit Kirsten Otto, Historikerin und Kunsthistorikerin (Berlin)
Staatsbibliothek zu Berlin | Schulungsraum im Lesesaal
Potsdamer Straße 33 | 10785 Berlin

(Einspieldatum: 27.09.2012)

KUR-Journal: Editorial von Ulf Bischof

bilder

Editorial

Liebe Leser,

natürlich freut sich die KUR über aktuelle Entscheidungen zum Kunstbetrieb. Gelegentlich werden uns Urteile auch von Kammern und Senaten mit der Anregung einer Veröffentlichung zugesandt. So weit, so gut. Die Zuschriften der Richter enden mitunter aber wie folgt: „Bitte überweisen Sie das übliche Honorar auf mein Konto bei der X-Bank und sehen Sie von einem Einsendervermerk ab.“ Amtliche Entscheidungen und Leitsätze genießen keinen urheberrechtlichen Schutz. Man fragt sich, wofür das Honorar auf das Privatkonto geschuldet sein soll, und was hier „üblich“ ist? Auf Anfrage bei der Pressestelle des Berliner Kammergerichts: Dies dürfte bundesweite Praxis aufgrund entsprechender Angebote der Zeitschriften sein. Am anderen Ende der Republik meint die Pressestelle des OLG München am Telefon: Man wisse spontan nicht, wie einzelne Senate dies handhabten. Honorare für die Einsendung durch Richter seien für das Erstellen von Leitsätzen bei leitsatzlosen Entscheidungen denkbar. Nachfrage: Was das denn dann für ein Leitsatz sei, ein amtlicher oder ein privater, und wie man das bei einem für den Leser anonym zu haltenden Einsender kenntlich machen solle? Antwort: Das sei dann wohl kein amtlicher Leitsatz, sondern ein Leitsatz des jeweiligen Senats. Spitzfindig. Ob nun bundesweite Praxis oder nicht, die KUR nimmt diese Maklerdienste besser nicht in Anspruch und hofft, dass Sie sich trotzdem gut unterhalten fühlen. ??Einen schönen Spätsommer und eine informative Lektüre

wünscht herzlichst Ihr

Ulf Bischof

- kur-journal.de

weitere Artikel von - kur-journal.de

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema KUR-Journal:

Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Das Recht am Bild der eigenen Sache – quo vadis BGH? (Robert Kirchmaier)
- Über das Malerische im Recht – Ein Denkmalschutzrecht für das 21. Jahrhundert? (Marius Müller)
Sponsored Content

KUR-Journal 2/2019: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe 2 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Wenn Indiana Jones auf den Apostel Matthäus trifft – Über die Einfuhr von Kulturgut aus Drittländern (Graciela Faffelberger)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 5 | 2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Repatriation of African Objects from Germany – A Namibian Perspective (Ellen Ndeshi Namhila)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Kunst hat ihren Preis - trotz § 138 BGB (Peter Depré)
- The Recovery of Sunken Warbirds (Ulf Bischof)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 2/2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Sind Ruhm und Ehre nicht genug? Ausstellungsvergütung für bildende Künstlerinnen und Künstler (Thomas Hoeren, Julia Werner)
Sponsored Content

KUR-Journal 1/2018: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe 1/2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Zur Kataloghaftung des Auktionshauses
- Aktuelle Entwicklung des Schweizer Urheberrechts (Sandra Sykora)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 5/6 | 2017 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Zu- und Abschreibungen von Kunstwerken (Haimo Schack)
- Ein Katalog als Erinnerungsort (Henning Kahmann)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2017 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Rechtsfragen zum Kunstdarlehen (Daniel Rassouli)
- Zur „Verjährung“ urheberrechtlichen Schutzes
(Martin Dreyfus)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 2 | 2017 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Der Mensch im Zentrum der Schöpfung – Können Menschen Kunstwerke sein?(Martina Merker )
- Antikenhandel ./. Kulturgüterschutz - Fortsetzung von KUR 2014, 147 ff.
(Michael Müller-Karpe
Sponsored Content

KUR-Journal 2/2017: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

KUR-Journal: Editorial von Ulf Bischof


Die aktuelle Ausgabe 1 | 2017 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Vergänglichkeit von Fotografien als Mangel, rechtliche und vertragliche Betrachtung (David Seiler)
- Zur Notwendigkeit der Reinstallation einer Plastik (OLG Frankfurt/Main, Urteil vom 12.7.2016 - 11 U 133/15)
Anzeige

KUR-Journal: Editorial von Ulf Bischof
Die vorliegende Ausgabe enthält ausgewählte Referate der Tagung „Kunst, Provenienz und Recht - Herausforderungen und Erwartungen“ ...(Sponsored Content)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.