Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 11.03.2003)

Veranstaltungstipp: Mapping Sitting

C/O Berlin, das kulturelle Forum für Fotografie, und das Haus der Kulturen der Welt laden zu einer Podiumsdiskussion über Foto- und Videokunst aus dem Nahen Osten ein.

Pressemitteilung / Auszug: " ... Die Foto- und Videokünstler sowie Mitbegründer der Fondation Arabe pour l’Image (FAI) in Beirut, Akram Zaatari und Walid Raad, versuchen außerdem, die Fotografie des Nahen Ostens aus ihrem kommerziellen Zusammenhang zu lösen und Fotografen als Künstler, nicht als Handwerker zu behandeln. Ihre multimediale Fotoinstallation “Mapping Sitting” ist ein psycho-sozialer Erinnerungsraum, in dem sich die jüngste Vergangenheit des Nahen Ostens der 1920er bis 1970er Jahre in Einzel- und Gruppenporträts widerspiegelt. Hier zeigen sich Chancen und Herausforderungen zugleich, Zeugnisse der Alltagskultur einem breiten Publikum neu zugänglich zu machen.

Zusammen mit Joachim Schmid, Berliner Künstler, und Stéphane Bauer, dem Kurator der NGBK, diskutieren die beiden libanesischen Künstler über neue Möglichkeiten künstlerischer Intervention, Neuordnung und Inszenierung fotografischer Archive, Sammlungen und Nachlässe, wie sie die FAI in Beirut seit ihrer Gründung 1997 praktiziert. C/O Lectures 02 wird von Prof. Dr. Rolf Sachsse, Universität Krefeld, moderiert. Die C/O Lectures 02 ist Teil von DisORIENTation. ... "

Zeit:16. März 2003 . Beginn 16.00 Uhr | Freier Eintritt . Es sind nur begrenzt Plätze verfügbar
Ort : C/O Berlin | Daylightstudio | Linienstr. 144 | 10115 Berlin

weitere Infos: 030.28 09 19 25

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: C/O Berlin

top

Titel zum Thema C/O Berlin:

C/O Berlin kann bis Ende 2011 im Postfuhramt bleiben
Das C/O Berlin teilte heute mit, dass es eine Einigung mit dem neuen Eigentümer des Postfuhramtes - der zur ELAD Gruppe gehörigen Post Europe B.V. - über die Zwischennutzung des Gebäudes gibt.

Neuer Standort für C/O Berlin im Monbijou Park ?
Wie schon berichtet, steht der Verkauf des ehemaligen, kaiserlichen Postfuhramtes in der Oranienburger Straße an eine ausländische Investorengruppe unmittelbar bevor und das C/O Berlin muss sich nach neuen Räumlichkeiten umsehen.

C/O Berlin muss Postfuhramt in der Oranienburger Straße verlassen
Im Juli feiert das C/O Berlin, International Forum for Visual Dialogues,sein 10jähriges Jubiläum. Jetzt wurde bekannt, dass der Ausstellungsraum voraussichtlich ab 31. März 2011 einen neuen Standort benötigt.

Dr. Enno Kaufhold bei C|O Berlin
Zum Thema der Gewalt in der künstlerischen Fotografie . . . (Einspieldatum: 18.903)

C/O Berlin - Kurt Weidemann
Das kulturelle Forum für Fotografie C/O Berlin setzt seine Lectures durch ein moderiertes Gespräch mit ...
(Einspieldatum: 5.5.2003)

Veranstaltungstipp: Mapping Sitting
C/O Berlin, das kulturelle Forum für Fotografie, und das Haus der Kulturen der Welt laden zu einer Podiumsdiskussion . . . .
(Einspieldatum: 11.3.03)

Kometen der Nacht. New York Nightlife in the 80's
Fotografien von wowe in der Galerie c/o . Ausstellungsbesprechung ...
(Einspieldatum: 13.2.03)

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 16.12.2017
Party: 5 Jahre ZK/U!
22 Uhr: das Zentrum für Kunst und Urbanistik im ehemaligen Güterbahnhof in Moabit vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK vor 5 Jahren gegründet, feiert Geburtstag.
ZK/U | Siemensstrasse 27 | 10551 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
rundgang

Anzeige
Atelier

Anzeige
Magdeburg


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation