Berlin Daily 22.04.2021
Kritik und Musik-Mit den Ohren denken nach Adorno

20 Uhr: Vortrag von Iris Dankemeyer, Berlin
online
ACC Galerie Weimar e.V.

Video: Noosphere im Projektraum Savvy Contemporary

von - ct (11.03.2013)
vorher Abb. Video: Noosphere im Projektraum Savvy Contemporary




Dauer: ca. 2.10 min



Die Noosphere bezeichnet im Sinne aktueller Interpretation vereinfacht ausgedrückt den Raum der Möglichkeiten menschlichen Denkens.

Im Rahmen dieser Performance Serie traten am Samstag, 09.03.13, unter Part0: The Unknown, die Künstler Dolanbay und BBB Johannes Deimling, in der 11Stunden und 23 Minuten währenden Performance in zwei Räumen des Projektraumes Savvy Contemporary, dem Labor für Form Ideen, auf.

Wir haben Momente dieser beiden von einander unabhängigen, interessanten Performances mit einer Fotokamera festgehalten.

SAVVY Contemporary e.V.
Richardstr.43/44
12055 Berlin
http://www.savvy-contemporary.com
contact@savvy-contemporary.com

- ct

weitere Artikel von - ct

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema :

Kawahara Krause Architects in der Architektur Galerie Berlin
Noch bis Samstag zu sehen: Zum Abschluss der Ausstellung stehen Ellen Kristina Krause und Tatsuya Kawahara am 24.4.21, von 12 bis 18 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung (Dauer 45 Minuten).

Oh lord, won´t you buy me a Mercedes Benz
Ausstellungsbesprechung von Maximilian Wahlich zu (Non)Depleted im Weddinger gr_und, einem Projektraum für (kollaborative) Kunstausstellungen.

Rodger Masou übernimmt Geschäftsführung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft
Personalien: Rodger Masou übernimmt im Mai die Geschäftsführung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. von Franziska Nentwig.

paper positions berlin
Kurzinfo: Die fünfte Ausgabe der paper positions berlin hatte pandemiebedingt ihre Ausgabe von Ende April zunächst auf Juni 2021 verschoben. Jetzt steht als vorerst endgültiger Termnin der Zeitraum vom 19. - 22. August 2021 fest.

berlin daily (bis 25.4.2021 )
Wir beginnen die Wochenvorschau mit einem Hinweis auf eine gelungene Online-Ausstellung Negotiating Borders mit Arbeiten von Lee Bul, Minouk Lim, Kyungah Ham, Tobias Rehberger, Künstlerkollektiv SUPERFLEX.

Interaktive Stadtführungen durch Berlin. Wir haben etwas gegen den Kultur-Lockdown !
Die Stadtführungsagentur art:berlin bietet während des Lockdowns Führungen durch Berlins Bezirke virtuell und interaktiv online an. (Sponsored Content)

Realitäten umgedacht: Von Flucht zu Zuflucht
Die Geschichte eines geflüchteten Künstlers in einem Comic: Ohne emotionale Manipulationen und Dramatisierungen erzählt “Temple of Refuge” von Selbstbestimmung und Gemeinsamkeit ...

KULTUR.GEMEINSCHAFTEN unterstützt 27 Berliner Kultureinrichtungen
Kurzinfo: Das Förderprogramm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN unterstützt 27 Berliner Kultureinrichtungen auf dem Weg der digitalen Transformation.

Feel surprised!
Ein Gespräch von Ferial Nadja Karrasch mit Barbara Buchmaier über den neuen Ausstellungsraum RL16

Künstlerische Kommentierung des Ernst-Thälmann-Denkmals
Im letzten Jahr wurden in einem vom Bezirk Pankow ausgelobten Wettbewerb Künstler*innen eingeladen, Vorschläge zur Kommentierung des Ernst-Thälmann-Denkmals zu entwickeln. Betina Kuntzschs´ Entwurf wird realisiert.

berlin daily (bis 18.4.21 )
Wir beginnen berlin daily in dieser Woche mit einem schönen virtuellen Rundgang durch das Metropolitan Museum. Und noch ein weiterer durch das Mouse Museum von Claes Oldenburg im Momok Wien folgt.

What Stays – Archiving Care
Ausschreibung: JUNGE AKADEMIE, transmediale und das Goethe-Institut Slowakei vergeben Online-Stipendien. Bewerbungen ab sofort möglich

Informationen, Propaganda und Skandale: In fünf Schritten Richtung Medienabhängigkeit
Noch bis morgen bietet sich die Gelegenheit, die Ausstellung Von Luther zu Twitter. Medien und politische Öffentlichkeit im Deutschen Historischen Museum zu besuchen. Wir waren schon da --> unsere Ausstellungsbesprechung.

Web Residencies Call: »Mutations«
Ausschreibung: Digital Solitude, das digitale Programm der Akademie, schreibt den nunmehr 15. Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für das Format Web Residencies aus.

Talya Feldman erhält DAGESH-Kunstpreis
Kurzinfo: Die Künstlerin Talya Feldman erhält den 2. DAGESH-Kunstpreis, der vom Jüdischen Museum Berlin (JMB) und DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext verliehen wird.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
vonovia award-teilnahme

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.