Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 15.12.2018
Tanz-Performance

20 Uhr: Irene Cortina González & Paul Dill. Und Finissage im Rahmen der Ausst. kinetisch_praktisch_gut | Christian Bilger
oqbo | raum für bild wort ton | Brunnenstraße 63 | 13355 Berlin

(Einspieldatum: 22.06.2013)

Painting Forever!

bilder

Franz Ackermann, my local horizon, 2013, (c) Franz Ackermann, Courtesy Dirimart Istanbul

Erstmalig zeigt ein Kooperationsprojekt der Berlinischen Galerie, der Deutschen Bank KunstHalle, der KW Institute for Contemporary Art und der Nationalgalerie anlässlich der Berlin Art Week im Herbst (18.9. -10.11.2013) eine Ausstellungsreihe zum Thema “Painting Forever!". Der Fokus des Projekts ist auf das Medium Malerei gerichtet. Ihre aktuellen Produktions- und Rezeptionprozesse sollen neu befragt werden.

Die vier beteiligten Institutionen werden in Form von Einzel- und Gruppenausstellungen unterschiedliche Facetten der Malerei beleuchten. Installative und ortsspezifische Ansätze werden ebenso eine Rolle spielen, wie klassische malerische Konzepte. Im Zentrum des Interesses des Projektes steht die Frage, was Malerei heute sein kann und will?

Ein breitgefächertes Spektrum künstlerischer Positionen soll veranschaulichen, dass Malerei auch in der zeitgenösschen Kunst immer noch eine zentrale Stellung einnimmt.

Das Ausstellungsprojekt Painting Forever! vereint dabei aktuelle junge künstlerische Positionen mit denen bereits etablierter Künster- und Künstlergruppen und setzt auch historische Akzente. Bisher hat allerdings nur die Berlinische Galerie Näheres bekanntgegeben: Sie wird in diesem Rahmen Arbeiten des Malers Franz Ackermann zeigen.

berlinartweek.de/de/ueber.html



Rebecca Freiwald

weitere Artikel von Rebecca Freiwald

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Berlin Art Week:

Unsere Highlights zur Berlin Art Week
So viel vorweg, es ist unmöglich alles zu schaffen, was die Berlin Art Week mit ihren rund 50 parallel stattfindenden Veranstaltungen zu bieten hat. Deshalb haben wir eine Auswahl getroffen:

Neues von der Berlin Art Week
Informationen: Seit 2012 findet die Berlin Art Week statt - ein Großereignis zur zeitgenössischen Kunst, ...

Berlin Art Week 2017: Die Fakten
Alles Wichtige zur Berlin Art Week zusammengestellt von Olga Potschernina

Dies ist kein Luxus. Eine Bilderstrecke zur Berlin Art Week
Unsere Bilderauswahl ...

Vorschau auf die Berlin Art Week
Nächste Woche, am 13.9.2016, beginnt die Berlin Art Week, die vor 5 Jahre als Experiment startete ...

Empfehlungen zur Berlin Art Week
Ausstellungseröffnungen, Preisverleihungen, Diskussionen und Performances, Künstlergespräche und Führungen. Während der Berlin Art Week fällt es nicht leicht zu entscheiden, was man sehen muss. Wir empfehlen ...

Painting Forever!
Erstmalig zeigt ein Kooperationsprojekt der ...

Berlin Art Week geht in die zweite Runde
Letztes Jahr präsentierte Berlin die Vielfalt der zeitgenössischen Kunstszene erstmals unter einer neuen Dachmarke, der Berlin Art Week.

Erstmals in diesem Jahr: Berlin Art Week (11.-16.9.2012)
In diesem Jahr präsentiert Berlin die Vielfalt der zeitgenössischen Kunstszene erstmals unter einer neuen Dachmarke. Für die erste Berlin Art Week haben sich vom 11. bis 16.09.2012 unterschiedliche Partner zusammengetan:... (Anzeige)

Statt art forum berlin - die Berlin Art Week
Vom 11. bis 16. September 2012 findet erstmals die sogenannte Berlin Art Week statt. Vergleichbar mit dem Kunstherbst bündelt die Berlin Art Week - wenn auch ohne art forum berlin - eine Menge Veranstaltungen zur zeitgenössischen Kunst.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.