Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

    Berlin Daily 22.07.2018
    Großstadtbilder
    11:00 Uhr: Experten entschlüsseln Ihre alten Zeichnungen, Gemälde und Grafiken von Berlin
    Museum Ephraim-Palais | Poststraße 16 | 10178 Berlin

(Einspieldatum: 25.10.2012)

Auf den Punkt gebracht – Farbfeldmalerei von Scharein

Ausstellung vom 25.10. bis 22.11.2013 im Sony Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Str. 8 in 10785 Berlin.

Montags bis Freitags von 09.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei und der Eingang ist hinter der Legoland-Giraffe (!) in der Lobby Nord – folgen Sie den gelben Fußstapfen.

Die "schwebenden" Farbfelder des Berliner Künstlers Scharein erlauben mitten in Berlin, in der Lobby Nord des Sony-Centers am Potsdamer Platz, ein Eintauchen und malerisches Schwelgen in ungegenständlichen wie mit Licht durchwobenen Farb-Raum- Flächen. Scharein knüpft dabei an amerikanische Farbfeld-Maler wie Mark Rothko, Barnett Newman und Ad Reinhard, aber auch an europäische Repräsentanten der Monochromie wie Yves Klein und Gotthard Graubner an.

Scharein arbeitet mit intensiven Farben. Nicht in dicken Pinselstrichen, sondern Punkt für Punkt. Mit der Feinstruktur seiner Bilder erweist er sich als ein Liebhaber des Details. In unendlicher Mühe setzt er bis zu 17 (!) farblich verschiedene Farbpunkte auf einen (!) Quadratzentimeter, die sich zu großen pulsierenden Flächen entwickeln.

Von der Ferne betrachtet, könnte man meinen, die Bilder seien gesprüht. Doch die Farbe hebt sich so plastisch ab, dass man darin einzutauchen glaubt. Die gepunktete Feinabstimmung verschmilzt zu homogenen und chromatischen Flächen. Vom Nahen eröffnet sich eine völlig eigenständige Farbwelt. In unmittelbarer Nähe zu einem Bild erkennt man den ungemein differenzierten Farbauftrag als Voraussetzung für die unglaubliche Leuchtkraft und das Vibrato der Arbeiten. Man sieht die Hunderte von Punkten, deren Farbe variiert und deren Kombination sich je nach Betrachtungswinkel und Lichteinfall ständig verändert. Das zeigt sich sowohl in den kleineren Werken mit ihren 40 auf 60 cm als auch in den größeren mehrteiligen Arbeiten.

Die Scharein’schen Punkte strahlen Lebensfreude, unbändige Vitalität und Vielfalt aus. Hier findet man Bewegung im scheinbar Unbeweglichen – die Farbtöne flirren, schwingen und schweben. Anschauen lohnt! Werkstattgespräche und exklusive Führungen mit dem Künstler ergänzen das Kunstprojekt. Weitere Details im Internet unter www.scharein.de

Dr. W. Zielinski

Anzeige


Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Scharein:

Auf den Punkt gebracht – Farbfeldmalerei von Scharein
Ausstellung vom 25.10. bis 22.11.2013 im Sony Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Str. 8 in 10785 Berlin. (Anzeige)

Auf den Punkt gebracht – Farbfeldmalerei von Scharein
Ausstellung vom 25.10. bis 22.11.2013 im Sony Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Str. 8 in 10785 Berlin. (Anzeige)

Anzeige: IBB Kunstausstellung - Scharein (30.04.2009 bis 12.06.2009)
Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Schöne Aussichten in der Bank" findet ab dem 30.04.09 im Atrium der Investitionsbank Berlin eine Ausstellung der Werke des Künstlers Scharein statt.

top

zur Startseite

Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schwartzsche Villa




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.