Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 02.05.2003)

Neue Ausstellungsräume im Jüdischen Museum

bilder


Anlässlich der neu eröffneten "Galerie im Erdgeschoss des Libeskindbaus", die ca. 400qm Ausstellungsfläche umfasst, zeigt das Jüdische Museum die Ausstellung "Carlo Levi - Ausgewählte Werke 1926-1974".
Der italienische Künstler Carlo Levi, der in Deutschland in erster Linie durch sein schriftstellerisches Werk (z.B. "Christus kam nur bis Eboli") bekannt geworden ist, wird in der Ausstellung als Maler vorgestellt. Seine Bilder - im Stile des italienischen Realismus mit Anklängen an Fauvismus und Expressionismus - zeigen Levis Leidenschaft für soziale Themen und Portraits, darunter befreundete Künstler wie Ilja Ehrenburg oder Pablo Neruda, aber auch ganz persönlich Darstellungen wie die seines Bruders.

Seit März 03 erscheint außerdem ( zweimal jährlich / 2,-EUR) ein neues Magazin des Jüdischen Museums unter dem Titel "Zwei", Themenschwerpunkt dieser Ausgabe sind "Berliner Geschichten".

Ausstellungsdauer der Sonderausstellung: 1.5.-4.8.03

Öffnungszeiten: di-so 10-20Uhr; mo 10-22Uhr

Jüdisches Museum Berlin | Lindenstr. 9-14 | 10969 Berlin

jmberlin.de

ch

weitere Artikel von ch




Kataloge/Medien zum Thema: Museum 

top

Titel zum Thema Museum :

Neue Ausstellungsräume im Jüdischen Museum
Anlässlich der neu eröffneten "Galerie im Erdgeschoss des Libeskindbaus" . . .
(Einspieldatum: 2.5.03)

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 22.10.2017
Führung
14 Uhr: Was ist Kunst?
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin | Invalidenstraße 50-51 | 10557 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin