Anzeige
Responsive image

    Berlin Daily 24.06.2018
    Tag der Architektur
    Die Architektenkammer Berlin lädt am 23. und 24. Juni 2018 ein, zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zu den mehr als 130 Führungen in 70 Objekten kommen in diesem Jahr Stadtspaziergänge, Radtouren und Baustellenbesuche hinzu.

(Einspieldatum: 21.02.2014)

Audio: Echte Gefühle: Denken im Film


bilder

Detail aus: Ed Atkins und Simon Martin, UNTITLED (STRAWBERRY POISON DART FROG: DEMUXED), 2011, film still

Der Film als Emotionsmaschine, der auf Realität, die er authentisch abzubilden sich bemüht, zurückwirkt. Dies scheint das Thema der Ausstellung "ECHTE GEFÜHLE: DENKEN IM FILM" im KW Institute for Contemporary Art zu sein. In einem Archiv der Gefühle werden in Kinofilmausschnitten zehn elementare Gefühle des Erzählkinos wie z.B. Liebe, Hass, Vertrauen und so weiter in Ausschnitten vermittelt. Dem im Audio angeführten Zitat von Jean-Luc Godard, "Im Grunde sehen wir seit 50 Jahren immer wieder den gleichen Film" kann man bedingungslos zustimmen.

Dem gegenüber stehen künstlerische Filme, mit ihren ganz eigenen Gewichtungen und Formen der Narration. Es sind Arbeiten von Chantal Akerman, Ed Atkins und Simon Martin, Sue de Beer, Harry Dodge und Stanya Kahn, Loretta Fahrenholz, Christian Jankowski, Jesper Just, Peter Roehr, Roee Rosen, John Smith und Mark Wallinger zu sehen.

Im Audio sprachen wir mit dem Philosophen und Kurator Daniel Tyradellis, der Ausstellungen als Experimente eines mitteilenden Denkens im Raum versteht und die „Pädagogik des Begriffs“ (Gilles Deleuze) als eine zentrale kuratorische Aufgabe ansieht.




Denken im Film
Detail aus: Ed Atkins und Simon Martin, UNTITLED (STRAWBERRY POISON DART FROG: DEMUXED), 2011, film still

Denken im Film
Detail aus: Christian Jankowski, This I Played Tomorrow, 2003, filmstill

Denken im Film
Chantal Akerman, Jeanne Dielman, 23 Quai du Commerce, 1030 Bruxelles, 1975, film still

Denken im Film
Ausstellungsansicht Untergeschoss

Teilnehmende Künstler: Chantal Akerman, Ed Atkins und Simon Martin, Sue de Beer, Harry Dodge und Stanya Kahn, Loretta Fahrenholz, Christian Jankowski, Jesper Just, Peter Roehr, Roee Rosen, John Smith und Mark Wallinger


KW Institute for Contemporary Art
KUNST-WERKE BERLIN e. V.
Auguststraße 69
10117 Berlin
kw-berlin.de

ct

weitere Artikel von ct

Newsletter bestellen

Daten zu Ed Atkins:

- *1982 Oxford
- Allied Editions
- Art Basel 2013
- Art Basel 2016
- Art Basel Hong Kong 2018
- art basel miami beach, 2014
- Artist to watch 2014, by artsy
- Biennale of Moving Images (BIM), 2014
- Biennale Venedig 2013
- Bonner Kunstverein
- Cabinet - Gallery
- daad Stipendiat, 2015
- Istanbul Biennial 2015
- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V., Sammlung
- Lyon Biennale 2013
- online Biennale 2013
- Performa 13
- Speculations on Anonymous Materials , 2014
- The Imaginary Museum, 2012


top

Titel zum Thema Ed Atkins:

Audio: Echte Gefühle: Denken im Film
Audio: Der Film als Emotionsmaschine, der auf Realität, die er authentisch abzubilden sich bemüht, zurückwirkt. Dies scheint das Thema der Ausstellung "ECHTE GEFÜHLE: DENKEN IM FILM" im KW Institute for Contemporary Art zu sein.

top

zur Startseite

Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Anzeige
rundgang

Anzeige
karma

Anzeige
karma

Anzeige
Atelier

Anzeige
kur


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.