(Einspieldatum: 06.05.2014)

Ausschreibung: EnergieWendeKunst

bilder

EnergieWendeKunst ist ein Wettbewerb, eine Ausstellung sowie eine Veranstaltungsreihe. Es geht um eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Thema Energiewende jenseits der spezifischen Fachdebatten und Eigeninteressen. Die Bewerbungsfrist endet am 31.8.2014. Die Ausstellung und Veranstaltungsreihe findet dann im November statt.

Gesucht wird die künstlerisch anspruchsvolle Inszenierung, Be- und Verarbeitung von Positionen oder Visionen, Reflexionen oder Wahrnehmungen. Jeder Ansatz, jede Meinung, jede Interpretation oder Annäherung ist willkommen. Entscheidend ist, dass sich das künstlerische Werk/die künstlerische Idee der Energiewende oder Aspekten davon widmet.

Der Wettbewerb lädt Künstlerinnen und Künstler ein, Kunstwerke zum Thema Energiewende einzureichen. Eine Fachjury (Leonie Baumann, Kunsthochschule Berlin Weißensee / Dr. Inke Arns, Hartware MedienKunstVereins Dortmund / Dr. Katja Blomberg, Haus am Waldsee Berlin / Adrienne Goehler, Kuratorin, Autorin / Prof. Frithjof Staiß, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) / Prof. Klaus Töpfer, Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS)) wird aus den Einsendungen die besten Wettbewerbsbeiträge auswählen, die in einer Gruppenausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Die Ausstellung wird gleichzeitig Veranstaltungsort sein, um die Energiewende aus innovativen Perspektiven zu beleuchten, zu erfahren und zu diskutieren. Für die Ausstellung ist ein Katalog geplant, sofern sich die Finanzierung hierfür substantiiert. Er wird nach der Ausstellung erhältlich sein.

Unter den ausgestellten Kunstwerken vergibt die Jury drei Preise.
1. Preis: 3000 Euro
2. Preis: 2000 Euro
3. Preis: 1000 Euro

Die Preisträger_innen werden bei der Vernissage der Ausstellung öffentlich ausgezeichnet. Des Weiteren wird im Laufe der Ausstellung ein Publikumspreis bestimmt.

Es gibt keine Beschränkung im Medium innerhalb der visuellen Kunst. Zugelassen sind alle künstlerischen und gestalterischen Formate, z.B. Malerei, Skulptur, Fotografie, Film, Installationen. Auch interdisziplinäre und genreverwandte Ansätze sind gefragt. Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind reine Musik- und Literaturbeiträge.
Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen und Gruppen, die eine begonnene oder abgeschlossene künstlerische Ausbildung oder eine langjährige künstlerische Beschäftigung nachweisen können.

Weitere Bewerbunginformationen, unter: energiewendekunst.de/

chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: EnergieWendeKunst

top

Titel zum Thema EnergieWendeKunst:

Ausschreibung: EnergieWendeKunst
EnergieWendeKunst ist ein Wettbewerb, eine Ausstellung sowie eine Veranstaltungsreihe. Die Bewerbungsfrist für die Ausschreibung endet am 31.8.2014.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 19.10.2017
Galeriegespräch
19 Uhr: Mike Schlaich im Gespräch mit Anupama Kundoo im Rahmen d. Ausstellung "Building Knowledge, Building Community"
Architektur Galerie Berlin | Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

Berlin Daily 19.10.2017
Künstlerführung und Gespräch
16 Uhr: im Rahmen der Ausstellung Wildsidewest - Fotografie von Anna Lehmann-Brauns. Moderation Dr. Sabine Ziegenrücker.
HAUS am KLEISTPARK | Projektraum | Grunewaldstr. 6/7, 10823 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schwartzsche Villa




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin