(Einspieldatum: 14.05.2014)

Die Nominierten für den Berlin Art Prize 2014

bilder

Jury gibt Nominierungen bekannt. Aus den über 1200 in Berlin wohnhaften BewerberInnen hat die Jury folgende 29 KünstlerInnen für den Berlin Art Prize 2014, der zum zweiten Mal ausgelobt wird, ausgewählt:

Malte Bartsch, Jean-Baptiste Bouvet, Ulu Braun, Dennis Buck, Jenny Brosinnski, Paolo Chiasera, Des Ptohograhpies, Sophia Domagala, Louise Gibson, Daniel Grüttner, Ethan Hayes-Chute, Kaoru Hirano, Daniel Hoflund, Okka-Esther Hungerbühler, Nico Ihlein, Bernd Imminger, Anne Lass, Dafna Maimon, Julie Oppermann, Oliver Pietsch, Ethna O´Regan, Jonathan Rescigno, Hoji Tsuchiya, Katarina Unger, Benjamin de Burca und Barbara Wagner, Elmar Vestner, Oliver Walker, Kai Zimmer.

Zur Jury, die vorher die Namen der TeilnehmerInnen, bei ihrer Auswahl nicht erfuhr, gehören: Cosima von Bonin - Künstlerin, Kimberly Bradley - Journalistin und Kritikerin, u.a. für die Frieze, The New York Times, Süddeutsche Zeitung, Nicolaus Schafhausen - Kurator, Direktor der Kunsthalle Wien, Judith Hopf - Künstlerin, Professorin an der Städelschule, Frankfurt, Egill Sæbjörnsson - Künstler und Musiker

Aus der Gruppe der nominierten KünstlerInnen bestimmt die Jury drei GewinnerInnen des Berliner Art Prize 2014 in den Kategorien ´Bestes Konzept`, ´Schönste Komposition` und ´Preis der Jury`. Die PreisträgerInnen werden am 14. Juni 2014 bekanntgegeben. Zeitgleich mit der Preisverleihung eröffnet auch die Gruppenausstellung, in der die künstlerischen Positionen aller Nominierten präsentiert werden. Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Musik, Lesungen und Performances.

Neben einer Trophäe des Künstlers Markus Selg erhalten die PreisträgerInnen ein Preisgeld von 1000 Euro und eine Einladung zu einer einmonatigen Residency in Tbilissi, Georgien. Während dieses vierwöchigen Aufenthalts im Herbst 2014, die mit der Unterstützung des Goethe-Instituts Tbilissi realisiert wird, nehmen die PreisträgerInnen an der Artisterium teil, Georgiens jährlicher Ausstellung für zeitgenössische Kunst.

Für den Berlin Art Prize 2014 wurde eine Finanzierungs-Kampagne über die Crowdfunding-Plattform StartNext gestartet. Auf diesem Wege möchte der Berlin Art Prize e.V. Gelder einwerben, um die anfallenden Kosten für die Ausstellung, das Rahmenprogramm und den Katalog zu decken.

Berlin Art Prize 2014
14. Juni 2014
Ausstellungseröffnung 18:00 Uhr
Preisverleihung 20:00 Uhr

Performance von Dafna Maimon (nominiert)
Streetfood von Max Frey
Afterparty ab 22:30 Uhr (mit Dirk von Lowtzow und Cosima von Bonin an den Turntables)

Die Ausstellung hat vom 16. - 28. Juni täglich von 13:00 - 19:00 Uhr geöffnet.

Weiteres, unter: berlinartprize.com.


chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: Berlin Art Prize

top

Titel zum Thema Berlin Art Prize:

Gewinner_innen des Berlin Art Prize 2016
Die Preisträger_innen 2016 sind Benedikt Partenheimer, Stine Marie Jacobsen, Lauryn Youden. Honorable Mention: Raul Walch

Berlin Art Prize 2016: Jury gibt Nominierungen bekannt
Die Liste der Nominierten des diesjährigen Berlin Art Prize wurde bekanntgegeben.

Berlin Art Prize 2016 - Open Call
Noch bis zum 15. August 2016 können sich Künstler*innen, die seit mindestens sechs Monaten in Berlin leben, für den Berlin Art Prize 2016 bewerben.

Berlin Art Prize 2015 – Nominierungen bekanntgegeben
Die Jury (Monica Bonvicini, Natasha Ginwala, Kitty Kraus, Elise Lammer und Willem de Rooij) des Berlin Art Prize e.V. hat die Liste der in diesem Jahr nominierten KünsterInnen bekanntgegeben:

Berlin Art Prize 2015
Ausschreibung: Bis zum 1. April 2015 sind KünstlerInnen, die seit mindestens sechs Monaten in Berlin leben, eingeladen, sich für den Berlin Art Prize 2015 zu bewerben.

Gewinner des Berlin Art Prize
Gestern, den 14.6.2014, wurden die Gewinner des Berlin Art Prize in den Kategorien ´Preis der Jury` ´Bestes Konzept` und ´Beste Komposition` bekannt gegeben: Okka-Esther Hungerbühler, Des Ptohograhpies und Ulu Braun.

Die Nominierten für den Berlin Art Prize 2014
Jury gibt Nominierungen bekannt. Aus den über 1200 in Berlin wohnhaften BewerberInnen hat die Jury folgende 29 KünstleriInnen für den Berlin Art Prize 2014, der zum zweiten Mal ausgelobt wird, ausgewählt:

Ausschreibung: Berlin Art Prize 2014
Bis zum 15. März 2014 sind KünstlerInnen, die seit mindestens sechs Monaten in Berlin leben, eingeladen, sich für den Berlin Art Prize 2014 zu bewerben.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 19.09.2017
Kollwitz - Ein Leben in Leidenschaft
19 Uhr: D 2017, Dokumentarfilm, Regie: Yury Winterberg und Henrike Sandner
Galerie Parterre Berlin | Danziger Straße 101 | Haus 103 | 10405 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
GALERIE SCHADOW




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Dorothée Nilsson Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ART LABORATORY BERLIN