Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

    Berlin Daily 20.07.2018
    Gespräch + Konzert
    19 Uhr: Music Composed in the Hills and Valleys of Armenia & The Dilijan Transcriptions (in englischer Sprache)
    Hamburger Bahnhof | Invalidenstr. 50/51 | 10557 Berlin

(Einspieldatum: 15.08.2014)

Ausschreibung: Baukultur im Bild. Räume + Menschen

bilder

© Archimage, Meike Hansen | Blue Planet in Copenhagen, studio 3XN

Einreichungen noch bis 5. September: Die Bundesstiftung Baukultur lobt den Fotografiepreis „Baukultur im Bild. Räume + Menschen“ aus. In der Ausschreibung heißt es:

Um Baukultur sichtbar zu machen, zeichnen die Bundesstiftung Baukultur und ihr Förderverein mit dem Fotografiepreis „Baukultur im Bild. Räume + Menschen“ herausragende Aufnahmen von besonderer aber auch alltäglicher Architektur im Gebrauch aus. Nicht ungenutzt, wie häufig in der Architekturfotografie, sondern vielmehr mit Menschen, die sich Gebäude, Stadträume, Plätze oder Landschaften, Straßen und Brücken, Baustellen, Innenräume oder auch Denkmäler angeeignet haben.

Baukultur betrifft uns alle, jeden Tag und in praktisch jeder Lebenssituation. Täglich planen und bauen Architekten, Ingenieure, Stadt-, Regional- und Landschaftsplaner, Denkmalpfleger und viele andere Spezialisten Orte, an denen wir uns gern aufhalten und mit denen wir uns identifizieren. Dennoch zeigen Fotografien unsere gebaute Umwelt oft ohne Menschen, eher das Werk dokumentierend als die Nutzung abbildend.

Mit diesem Wettbewerb sucht die Bundesstiftung Baukultur reflektierte und stimmungsvolle aber auch experimentelle Fotos, die unsere gestalteten Lebensräume mit ihren Bewohnern und Nutzern zeigen – beim Wohnen, Arbeiten, Lernen oder in der Freizeit. Teilnehmer aus aller Welt können sich an dem anonymen Verfahren beteiligen und ein Foto oder eine dreiteilige Serie einreichen. Einsendeschluss ist der 5. September 2014.

Der Fotografiepreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Es werden ein erster Preis (3.000 Euro), ein zweiter und dritter Preis sowie ein Publikumspreis vergeben. Die Jury ist interdisziplinär mit renommierten Vertretern aus den Bereichen Planung, Fotografie und Medien besetzt: Nils Ballhausen, Redakteur der Bauwelt; Wilfried Dechau, Fotograf und Vorstand des architekturbild e.V.; Kristin Feireiss, Gründerin von Aedes; Meike Hansen, Fotografin Archimage Architectural Photography; Ingo Pott, Gründer von C|O Berlin; Norbert Waning für den BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V.; sowie den Vorsitzenden der Bundesstiftung Baukultur, Reiner Nagel, und des Fördervereins Bundsstiftung Baukultur e.V., Karsten Tichelmann.

Die feierliche Preisverleihung mit öffentlicher Bekanntgabe der Preisträger findet im Rahmen des Konvents der Baukultur am 16. November 2014 in Potsdam statt. Die anschließende Ausstellung zeigt die Vielfalt baukultureller Themen und ihre gesellschaftliche Relevanz und will für ein gut gestaltetes Lebensumfeld sensibilisieren und begeistern.

Terminübersicht
Auslobung Mai 2014
Abgabe bis 5. September 2014
Preisverleihung 16. November 2014
Ausstellung Dezember 2014 bis Januar 2015

Weitere Informationen: bundesstiftung-baukultur.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Ausschreibung:

In The Neighbourhood
Offene Ausschreibung für die künstlerische Präsentation von Projektinitiativen und Projekträumen ohne Raum ... (Bewerbungsschluss 30.05.2018)

Deutscher Museumsbund-Teilstipendium für Bildwissenschaft, MA
Ausschreibung: Auch für Berliner Studierende interessant

Braunschweig PROJECTS
Ausschreibung: Ab sofort können Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt für "Braunschweig PROJECTS", die Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, bewerben.

weißensee kunsthochschule berlin: *foundationClass 2018 - Bewerbungen jetzt möglich
Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin will langfristige Perspektiven für kunstinteressierte geflüchtete Menschen schaffen ...

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2018
Open Call noch bis 20. Januar 2018 zweimonatige Stipendien für Medienkünstler_innen aus den Bereichen Digitale Medien, Internet und Computerkunst, Film / Video und Sound sowie medial-basierte Performances.

OPEN CALL: Decolonizing 68
Folgende Ausschreibung erreichte die Redaktion von District Berlin: Atelierstipendium / Studio Grant. Bewerbungsschluss: Mittwoch, 13. Dezember 2017

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Projektförderung
Ausschreibung: Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und die Projektförderung 2018 für den Bezirk Berlin Friedrichshain-Kreuzberg sind ausgeschrieben.

Projektzuschüsse
Präsentationsförderung für Projekte und Kataloge im Bereich Bildende Kunst von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa ausgeschrieben.

Open Call für Residenz an der Kulturakademie Tarabya
Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Disziplinen bewerben für einen vier- bis achtmonatigen Aufenthalt an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul.

Arbeitsstipendien im Bereich Film und Video
Stipendien und Projektmittel für Filmvorhaben im Rahmen des Berliner Künstlerinnenprogramms für 2018 ausgeschrieben

Einzelprojektförderung Hauptstadtkulturfonds 2018
Nicht vergessen: nur noch bis morgen, 29. September 2017, können Anträge für eine Einzelprojektförderung aus dem Hauptstadtkulturfonds gestellt werden können.

Aufenthaltsstipendien in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
Stipendienausschreibung BILDENDE KUNST - NEUE MEDIEN - MIXED MEDIA - LITERATUR - KOMPOSITION: Noch bis 15. September 2017 können sich Künstler_innen um ein Stipendium der der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen im Jahr 2018 bewerben.

Artist in Residence gesucht
Ausschreibung: Stadt und Universität Vechta schreiben Förderung zum Thema „Vielfalt und Wandel- Vechta & die Mobilität“ aus - Bewerbungen ab sofort möglich.

Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben
Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat erstmals Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben. Bewerbungsschluss: 22.9.2017

Arbeitsstipendien in Ahrenshoop werden neu ausgeschrieben
Ausschreibung: Bewerbung noch bis 31. Juli möglich. Das über 120 Jahre alte internationale Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop schreibt für die Jahre 2018 und 2019 neue Stipendien aus.

top

zur Startseite

Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.