(Einspieldatum: 06.06.2014)

Eineiige Zwillinge für ein Kunstprojekt gesucht

bilder

Richard Kriesche, Zwillinge / Twins, documenta 6, 1977, © Richard Kriesche, VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Mitwirkung bei Richard Kriesches Installation „Zwillinge/Twins“ im Rahmen der Ausstellung „Schwindel der Wirklichkeit“ vom 17. September bis zum 14. Dezember 2014.

Für die Mitwirkung bei einem performativen Kunstwerk des österreichischen Medienkünstlers Richard Kriesche sucht die Akademie der Künste eineiige Zwillinge. In der Installation „Zwillinge/Twins“ lesen Zwillingspaare in aller Stille in Walter Benjamins Werk „Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“.

"„Zwillinge/Twins“ wurde von Richard Kriesche erstmals auf der documenta 6 im Jahr 1977 präsentiert. Eine räumliche, visuelle und zeitliche Irritation des Publikums macht dabei auf die Reproduktion und Manipulation der Wirklichkeit durch Medien aufmerksam. Durch zwei identische Räume, eineiige Zwillinge bei der Lektüre von Walter Benjamins „Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“ und durch die Echtzeit-Videoübertragung in den jeweils anderen Raum werden die gleichzeitige, die vergangene und die medialisierte Realität miteinander verwoben.

Der Künstler, Kunst- und Medientheoretiker Richard Kriesche, geboren 1940 in Wien, lebt in Graz. Teilnahme an den documenten 6 und 8 in Kassel, an der 34., 42, und 46. Biennale di Venezia, an der Ars Electronica, Linz, 1989, 1994, 2003, 2010 sowie an mehr als 370 Ausstellungen weltweit."


Kontakt für interessierte Zwillinge: Klara Hein, Akademie der Künste, Sektion Bildende Kunst, Pariser Platz 4, 10117 Berlin, Tel. +49(0)30 200 57-15 36, hein@adk.de. Mitwirkung gegen eine geringe Aufwandsentschädigung.

schwindelderwirklichkeit.de

weitere Artikel von




Kataloge/Medien zum Thema: Schwindel der Wirklichkeit

top

Titel zum Thema Schwindel der Wirklichkeit:

Rückblickend: Schwindel der Wirklichkeit
Das am 14.Dezember beendete Ausstellungsprojekt Schwindel der Wirklichkeit mit den "Vorbereitungsbüros" und dem sich anschließenden "Metabolischen Büro zur Reparatur von Wirklichkeit" zählte insgesamt mehr als 20.000 Besucher.

SCHWINDEL DER WIRKLICHKEIT
Ausstellung, Veranstaltungen, Metabolisches Büro 17. September - 14. Dezember 2014 Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin (Anzeige)

3teilige Videoserie zu: Schwindel der Wirklichkeit
Video Teil 3: Dieses Mal art-in-berlin im Gespräch mit der Kuratorin Anke Hervol über den „Schwindel der Wirklichkeit“.

3teilige Videoserie zu: Schwindel der Wirklichkeit
Video Teil 2: Dieses Mal art-in-berlin im Gespräch mit dem Medienwissenschaftler Mark Butler über den „Schwindel der Wirklichkeit“.

3teilige Videoserie zu: Schwindel der Wirklichkeit
Video Teil 1: „Schwindel der Wirklichkeit“ ist eine Untersuchung der Akademie der Künste zu den Interventionen und Strategien zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, Wirklichkeit zu konstruieren und zu dekonstruieren.

Eineiige Zwillinge für ein Kunstprojekt gesucht
Aufruf: Mitwirkung bei Richard Kriesches Installation „Zwillinge/Twins“ im Rahmen der Ausstellung „Schwindel der Wirklichkeit“ ab September 2014

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 19.10.2017
Galeriegespräch
19 Uhr: Mike Schlaich im Gespräch mit Anupama Kundoo im Rahmen d. Ausstellung "Building Knowledge, Building Community"
Architektur Galerie Berlin | Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

Berlin Daily 19.10.2017
Künstlerführung und Gespräch
16 Uhr: im Rahmen der Ausstellung Wildsidewest - Fotografie von Anna Lehmann-Brauns. Moderation Dr. Sabine Ziegenrücker.
HAUS am KLEISTPARK | Projektraum | Grunewaldstr. 6/7, 10823 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais