Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 22.07.2019
Buchvorstellung und Gespräch: Zeitgerechte Stadt

19 h: u.a. mit Dietrich Henckel, Prof. i.R. für Stadt- und Regionalökonomie, TU Berlin / Caroline Kramer, Prof. für Humangeographie, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Aufbau Haus | Prinzenstraße 84.2 | 10969 Berlin

(Einspieldatum: 03.10.2014)

Max Ernst Stipendium

bilder

Alwin Lay, Kubus, Copyright Alwin Lay / letztjähriger Preisträger

In der Ausschreibung heißt es: Zum 45. Mal lobt die Stadt Brühl im Februar 2015 das bundesweit bekannte Max Ernst - Stipendium aus. Das Stipendium dient der Förderung junger Künstlerinnen und Künstler, die sich noch in der Ausbildung an einer europäischen Kunsthochschule befinden und nicht älter als 35 Jahre sind. Stichtag hierfür ist der 2. April, der Geburtstag des in Brühl geborenen und weltweit bekannten Künstlers Max Ernst.

Bewerbungsschluss für das Max Ernst – Stipendium ist der 31. Dezember 2014. Es gilt das Datum des Poststempels

Das Max Ernst - Stipendium ist mit einen Preisgeld in Höhe von 10.000 € dotiert, welches in gleichen Teilen von der Stadt Brühl und der Max Ernst Gesellschaft e.V. zur Verfügung gestellt wird.

Der/die PreisträgerIn erhält zusätzlich eine Einzelausstellung im Max Ernst Museum Brühl des LVR, die traditionell am 02. April 2015 eröffnet wird. Weiterhin behält die Stadt Brühl sich vor ein Werk anzukaufen, welches dann dauerhaft in der städtischen Sammlung „Junge Kunst“ im öffentlichen Raum zu sehen ist.

Die Kunstschaffenden können bis zu fünf Arbeiten - Gemälde, Plastiken, Objekte oder Videos/Multimedia Werke im Original zur Bewertung durch die hochkarätig besetzte Fachjury einreichen.

Für die kunstinteressierte Öffentlichkeit können dann die eingereichten Arbeiten sämtlicher Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim traditionellen „Blick hinter die Kulissen“ am 07. und 08.02.2015 im Rathaus A der Stadt Brühl betrachtet werden.
Ganzjährig werden im ersten und zweiten Obergeschoß die Werke der bisherigen Preisträger des Max Ernst Stipendiums in der Dauerausstellung „Junge Kunst“ ausgestellt.

Weitere Informationen: bruehl.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Max Ernst Stipendium:

Max Ernst Stipendium
Ausschreibung: Noch bis 5.12.2016 können sich Künstlerinnen und Künstler, die sich noch in der Ausbildung an einer Kunsthochschule befinden und nicht älter als 35 Jahre sind, um das Max Ernst - Stipendium bewerben.

Max Ernst Stipendium
Ausschreibung: Das Max Ernst - Stipendium dient der Förderung junger Künstlerinnen und Künstler, die sich noch in der Ausbildung an einer europäischen Kunsthochschule befinden und nicht älter als 35 Jahre sind.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Ephraim-Palais




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.