Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 14.10.2019
Der Künstler geht auf dünnem Eis…

Lesung mit der Schauspielerin Heide Simon
Verein Berliner Künstler | Schöneberger Ufer 57 | 10785 Berlin Tiergarten-Mitte

(Einspieldatum: 27.10.2014)

Wer bin ich? Wer ist sie?

bilder

Lynn Hershman Leeson, Roberta Climbs Steps of Del Coronado Hotel to Meet a Date (San Diego), 1976, photography, chromogenic print, 19 x 23.5 cm, courtesy Waldburger Wouters, Brussels

Als hätten sie sich aufeinander bezogen, korrespondieren ihre Arbeiten in der Ausstellung „Playback“ im Autocenter Berlin: Die der kalifornischen „Altmeisterin“ Lynn Hershman Leeson und der jungen in Las Palmas geborenen Spanierin Eli Cortiñas, die derzeit Stipendiatin an der Villa Massimo in Rom ist.

Bereits seit den 70er-Jahren zählt Lynn Hershman Leeson zu den Pionierinnen der Medienkunst. Und ist gleichzeitig eine der konsequentesten Vorreiterinnen im Erschaffen künstlicher Persönlichkeiten. Obwohl 35 Jahre die beiden Künstlerinnen trennen und Cortiñas sich nicht bewusst mit dem Werk Hershman Leesons auseinandergesetzt hat, sind die inhaltlichen und stilistischen Parallelen frappierend.

Im Jahr 1971 entwickelte Hershman Leeson die Figur der Roberta Breitmore, in deren Rolle sie sieben Jahre lang schlüpfte, bis sie diese offiziell beerdigen ließ. Das Video „Lynn becoming Roberta“ demonstriert diese Verwandlung. Die Handgriffe sind geübt – vom Formen der künstlichen Wimpern bis hin zum Lippenstift und dem Aufsetzen der blonden Haarmähne – und auch der Gesichtsausdruck ist entschlossen. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Als Roberta Breitmore, die jüdischer Religion ist und einen Sprachfehler hat, macht die Künstlerin den Führerschein, gibt Kontaktanzeigen auf und konsultiert einen Psychiater. Den „Body Language Chat“ während einer Sitzung analysiert sie genauso wie sie auf Papier Schönheitskorrekturen für Roberta Breitmore entwickelt. Roberta sei für sie „ein interaktives Werkzeug“ gewesen, mit dem man die Kultur analysieren könne, erklärt die Künstlerin.

Lynn Hershman Leeson, Roberta Construction Chart #1, 1975, photography, digital pigment print, 48,8 x 32 cm, courtesy Waldburger Wouters, Brussels

Ihre eigene Persönlichkeit hingegen präsentiert sie scheinbar schonungslos in den Electronic Diaries von 1969 - 1994: Übergewicht, Selbstzweifel, ein Gehirntumor, Familienprobleme. Hershman Leeson wendet sich unmittelbar an ihr Publikum. Doch wie bei Roberta Breitmore ist die Grenze zwischen Identität und Fiktion verschwommen. Ist das tatsächlich Lynn? Sind es ihre Emotionen, Zweifel, Ängste, handelt es sich um ihre Biografie? Der Betrachter wird es nicht erfahren.

Auch heute – über vierzig Jahre nach der Schaffung der Roberta – ist die Aktion in ihrer Radikalität atemberaubend. Und erst im reiferen Alter – vergleichbar etwa mit der späten Entdeckung von Louise Bourgeois – wird die Künstlerin zunehmend international gewürdigt. Alleine in Berlin ist es – nach einer Einzelausstellung bei Aanant & Zoo - die zweite Schau der Künstlerin in diesem Kunstherbst. Im Dezember wird das ZKM Karlsruhe ihr die erste große Retrospektive weltweit widmen.

Eli Cortiñas, Confessions with an open curtain, 2012, 1-Kanal Video, 5´30´´/ loop, Videostill, courtesy + copyright Eli Cortiñas

Eine lockige Frisur spielt auch eine zentrale Rolle in dem Video „Confessions with an Open Curtain“ von Cortiñas aus dem Jahr 2011. Eine blond ondulierte Frau im lila Morgenmantel wendet dem Besucher den Rücken zu. Theatervorhänge spielen eine zentrale Rolle in dem atmosphärisch verdichten Film, der eine klaustrophobische Wirkung erzeugt, einen Seelenzustand transportiert. In leuchtenden Farben und hergestellt aus schwingenden Materialien entwickeln sie ein sinnliches Eigenleben. Irgendwann beginnt der Vorhang zu brennen – auch für Hershman Leeson ist Feuer ein zentrales Motiv, das ihr gesamtes Werk durchzieht.

Die Kuratorin Gesine Borcherdt hat in dem Projektraum zwei Positionen von Künstlerinnen zusammengeführt, die besser kaum harmonieren können. Es sind große Fußspuren, die Eli Cortiñas da auszufüllen hat. Es gelingt ihr mit Bravour.

Autocenter
Space for Contemporary Art
Maik Schierloh + Joep van Liefland
Leipziger Strasse 56, 10117 Berlin
autocenterart.de

Dr. Inge Pett

weitere Artikel von Dr. Inge Pett

Newsletter bestellen

Daten zu Lynn Hershman Leeson:


- 19 New Acquisitions in Photography,MoMA
- Exo-Evolution 2015
- Glasgow International 2018
- Guangzhou Triennial 2018
- MoMA Collection
- Riga Biennial 2018
- SCHWINDEL DER WIRKLICHKEIT, 2014
- Triennale der Photographie in Hamburg 2015
- UNTITLED 2018
- Zero1 2012 Silicon Valley
- ZKM Sammlung, Karlsruhe


top

Titel zum Thema Lynn Hershman Leeson:

Wer sind ich? Lynn Hershman Leeson auf Identitätssuche in den „KW on location“
Heute letzte Möglichkeit die Ausstellung „First Person Plural“ von Lynn Hershman Leeson zu sehen.Unsere Besprechung ...

Wer bin ich? Wer ist sie?
Ausstellungsbesprechung: Als hätten sie sich aufeinander bezogen, korrespondieren ihre Arbeiten in der Ausstellung „Playback“ im Autocenter Berlin: Die der kalifornischen „Altmeisterin“ Lynn Hershman Leeson und der jungen in Las Palmas geborenen Spanierin Eli Cortiñas,

Spiel mit dem Feuer
Ausstellungsbesprechung: Die niedliche Katze leuchtet grün.

Lynn Hershman Leeson erhält den d.velop digital art award

Die amerikanische Künstlerin und Filmemacherin Lynn Hershman Leeson gewinnt den mit 20.000 € dotierten d.velop digital art award [ddaa] 2010. Mit dem Preisgeld ist außerdem eine Retrospektive in der Kunsthalle Bremen sowie ein Katalog verbunden.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.