Berlin Daily 24.01.2020
Diskussionsrunde »Autofiktion heute«

19.30 Uhr: Aus Anlass der Ausgabe "Literatur" lädt Texte zur Kunst in das Literaturhaus, um die aktuelle Konjunktur der »Autofiktion« zu diskutieren. (engl.)
Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

(Einspieldatum: 13.11.2014)

Ehrung für Lotte Reiniger

bilder

Die in Berlin geborene Künstlerin und Trickfilm-Pionierin Lotte Reiniger (1899 – 1981) schuf mit „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ den ersten abendfüllenden Animationsfilm der Filmgeschichte.
Der Film, der nach Motiven aus Tausendundeine Nacht erzählt wird, entstand in den Jahren 1923 bis 1926. Die Figuren schnitt Reiniger aus schwarzem Fotokarton mit einer Schere aus und verband die einzelnen Glieder mit Draht, um sie für die Aufnahmen zu animieren. Zahlreiche Silhouettenfilme und Scherenschnittfilme folgten.

Ab nächster Woche wird eine Gedenktafel in der Knesebeckstraße 11 / 10623 Berlin an die Künstlerin erinnern.

lottereiniger.de/

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen

Daten zu Lotte Reiniger:


- MoMA Collection


top

Titel zum Thema Lotte Reiniger:

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.