Berlin Daily 22.01.2021
Chords For Calling. Radiokonzert

0.05 Uhr: von Stine Janvin + Ensemble. Klangkunst, Ursendung live im Deutschlandradio Kultur.
Stine Janvin ist aktuell Fellow der Sparte Musik beim Berliner Künstlerprogramm des DAAD.

Vorschau: berlin daily (bis 8.3.2014)

von chk (03.03.2015)
vorher Abb. Vorschau: berlin daily (bis 8.3.2014)

Ausstellungsansicht “Willi Baumeister International”, Daimler Contemporary Berlin, 2014. Willi Baumeister, Georges Vantongerloo. Bildnachweis: Daimler Art Collection Stuttgart/Berlin, Foto: Hans-Georg Gaul, Berlin (siehe unten Gespräch bei Daimler Contemporary)

"berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Ausstellungsgespräch

(Datum: 03.03.2015)
19 Uhr: Gespräch mit Renate Wiehager und Beat Wyss im Rahmen der Ausstellung „Willi Baumeister International“.
Daimler Contemporary | Alte Potsdamer Strasse 5 | 10785 Berlin

Buchpräsentation

(Datum: 04.03.2015)
17 Uhr: Peter Lindbergh stellt um 17 Uhr persönlich seinen Bildband Images of Woman II vor. Bei
C/O Berlin im Foyer | Hardenbergstraße 22-24 | 10623 Berlin

COLLABORATIVE CONFERENCE

(Datum: 05.03.2015)
19 Uhr: A Night with ƒƒ – Help it grow: Come in costume, share your visions, and bring a cushion! The feminist network *ƒƒ cordially invites you to participate: It´s time for a change, ƒƒ is evolving and we’d like to share this with you.
Haus am Lützowplatz | Lützowplatz 9 | 10785 Berlin

Mulitmediaoper / Performance

(Datum: 06.03.2015)
19 Uhr: Adham Hafez, 2065 BC, Im Rahmen von "Return to Sender". 14,30 € / 8,80 €
HAU3 | Tempelhofer Ufer 10 | 10963 Berlin

Führung

(Datum: 07.03.2015)
14 Uhr: durch die private Fotografiesammlung von Arthur de Ganay.
Collection Arthur de Ganay | Köpenicker Str. 10A | 10997 Berlin

FILME VON HARUN FAROCKI

(Datum: 08.03.2015)
17 Uhr: Sauerbruch Hutton Architekten. R: Harun Farocki, D 2013, 73 min. Film und Gespräch, im Rahmen der Ausstellung "Eine Einstellung zur Arbeit "
Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema :

Wohnst du schon oder lebst du noch ?
Buchbesprechung zu einer neuen Schriftenreihe im transcript Verlag über Interdisziplinäre Wohnungsforschung.

Forecast Plattform: Open Call 2021/2022
Ausschreibung: Das internationale Mentoringprogramm Forecast hat mit der öffentlichen Ausschreibung für seine 6. Ausgabe 2021/2022 begonnen.

Die Stadt als Fries: Neuere Erzählungen aus Berlin
Die Ausstellung “Features – 10 Sichten auf Berlin” in der Nikolaikirche endet dieses Wochenende. Für die, die sie eigentlich sehen wollten, aber coronabedingt nicht konnten, unsere Besprechung.

48 STUNDEN NEUKÖLLN
Kurzinfo: Das Festivalthema 2021 lautet „Luft“. Bewerbungen noch möglich bis zum 7. Februar

Blicke durchs Fenster: Kawahara Krause Architects in der Architektur Galerie Berlin
Ausstellungsbesprechung: Glücklich schätzen kann sich dieser Tage, wer einen Ausstellungsort mit große Fensterflächen hat wie die Architektur Galerie Berlin in der Karl-Marx-Allee. Dort wird aktuell die gut sichtbare Ausstellung Kawahara Krause Equivocal gezeigt.

STARTS Prize der Europäischen Kommission
Ausschreibung: Aktuell sind Wissenschaftler*innen, Technolog*innen, Künstler*innen, Institutionen, Labs und Unternehmen eingeladen, ihre besten Projekte für den STARTS Prize 2021 der Europäischen Kommission einzureichen.

Malen nach Zahlen – wenn Kreativität zum Algorithmus wird
Filmbesprechung: Samstagabend lief auf 3sat die Dokumentation Reload für die Kunstwelt, die bis zum 15.03.2021 in der Mediathek abrufbar ist. Sie handelt von Robotik und KI in der Kunst.

berlin daily (bis 24.1.2021)
Interessante Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst jeweils montags in unserer Vorschau:

Vereinigte Staaten? Politische Klimaforschungen im Land begrenzter Möglichkeiten
Eigentlich wäre heute der letzte Ausstellungstag von “Lost in America” im n.b.k. Coronabedingt lässt sich dieser nicht mehr für einen Besuch nutzen, aber unsere Besprechung gibt einen guten Einblick in dieses aktuelle Thema.

Eisenhammer - Das Lausitzer Künstlerhaus
Der Förderverein aquamediale e.V. hat im Rahmen des Ideen-Wettbewerbs „Kulturelle Heimat Lausitz“ des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg eine Förderung erhalten, um ein interdisziplinäres und zeitgenössisches Kunstzentrum in der Spreewaldgemeinde Schlepzig zu etablieren. (Sponsored Content)

Die Ausstellung Masculinities: Liberation through Photography im Gropius Bau
Die Ausstellung wurde bis zum 17. März 2021 verlängert.

Fördermittel für die Präsentation zeitgenössischer Kunst in Berlin vergeben
645.370 EUR für 24 Einzel- und Gruppenprojekte sowie für die Herstellung von Katalogen von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Neue Teammitglieder im Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.)
Personalien: Neue Projektleitung, Leitung der Artothek und kuratorische Assistenz im n.b.k.: Krisztina Hunya, Lidiya Anastasova und Layla Burger-Lichtenstein

Medienkunst-Stipendien am Edith-Russ-Haus in Oldenburg
Ausschreibung: Ermöglicht durch die Stiftung Niedersachsen vergibt das Edith-Russ-Haus für Medienkunst im Jahr 2021 wieder drei Stipendien zur Förderung künstlerischer Arbeiten im Bereich der Medienkunst.

berlin daily (bis 17.1.2021)
Auch in diesem Jahr werden wir die interessantesten Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst jeweils montags in einer Vorschau zusammenstellen:

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Eisenhammer

Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.