Berlin Daily 24.01.2020
Diskussionsrunde »Autofiktion heute«

19.30 Uhr: Aus Anlass der Ausgabe "Literatur" lädt Texte zur Kunst in das Literaturhaus, um die aktuelle Konjunktur der »Autofiktion« zu diskutieren. (engl.)
Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

(Einspieldatum: 16.04.2015)

Lichtinstallation von James Turrell in der Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs

bilder

Simulationen des Lichtkonzeptes im Kapelleninnenraum, © Nedelykov Moreira Architekten, Courtesy

Berlins wohl berühmteste Gräbersstätte, der Dorotheenstädtische Friedhof, erfährt eine Sanierung und Neugestaltung seiner Trauerkapelle. Die Arbeiten laufen bereits seit September 2013 und noch ist das Gebäude eingerüstet, aber in diesem Sommer sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Das Lichtkunstkonzept für den Innenraum hat der amerikanische Künstler James Turrell übernommen.

xxx
Sanierung und Umgestaltung der Kapelle

Die Kapelle wurde 1928 vom Architekten H. Becker errichtet und ist Teil des Gartendenkmal-Ensembles des Friedhofs. Gegen Ende des 2. Weltkrieges wurde sie schwer beschädigt, Fassade und Dach der Kapelle wurden erneuert, der Innenraum wurde in den 1960er Jahren radikal umgestaltet.

xxx
Wiederaufbau und die Umgestaltung der Kapelle

Auf dem Friedhof, der 1763/64 gegründet wurde, ruhen bekannte Persönlichkeiten wie die Philosophen Hegel und Fichte, die Künstler und Architekten Schinkel, Schadow und Rauch gefolgt von Theatermenschen wie Bertolt Brecht, Helene Weigel, Heiner Müller oder Schriftsteller wie Heinrich Mann, Anna Seghers oder Christa Wolf und Politiker wie Johannes Rau.

Dorotheenstädtischer Friedhof I
Chausseestraße 126, 10115 Berlin
Öffnungszeiten: Jan/Dez 8-16 | Feb/Nov 8-17
Mrz/Okt 8-18 | Apr/Sept 8-19 | Mai-Aug 8-20

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Dorotheenstädtischer Friedhof :

Lichtinstallation von James Turrell in der Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs
Berlins wohl berühmteste Gräbersstätte, der Dorotheenstädtische Friedhof, erfährt eine Sanierung und Neugestaltung seiner Trauerkapelle.Die Arbeiten laufen bereits seit September 2013 und in diesem Sommer soll die Umgestaltung abgeschlossen sein.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.