Anzeige
Responsive image

Berlin Daily

(Einspieldatum: 30.05.2015)

Wettbewerb zur Erweiterung des Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung ausgeschrieben

bilder

Zum 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses 2019 soll er fertig sein: der Erweiterungsbau des Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung, der das historische Gebäude von Walter Gropius dann ergänzt. Gleichzeitig wird das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, das unter akutem Platzmangel litt, denkmalgerecht saniert.

In der aktuellen Ausschreibung des vom Land Berlin ausgelobten Architekturwettbewerbs heißt es:
" ... Architekturbüros weltweit können sich bis zum 11. Juni 2015 für eine Teilnahme bewerben. Im Oktober 2015 soll der Siegerentwurf ermittelt werden. Bauherr ist das Land Berlin, finanziert werden Museumsneubau und Bestandssanierung anteilig zur Hälfte vom Bund und vom Land Berlin. Dem nichtoffenen Wettbewerb für Architekten/innen liegen die Richtlinien für Planungswettbewerbe sowie der Leitfaden zur Durchführung von Wettbewerben zugrunde.
...
Zukünftig werden die Funktionen des Bauhaus- Archivs und des Museums für Gestaltung Berlin auf zwei Gebäude verteilt. Während das Bestandsgebäude für das Archiv vorgesehen ist, wird der Erweiterungsbau dem Museum für Gestaltung dienen. Das denkmalgeschützte Bestandsgebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 3.900 qm soll saniert werden aber in seiner Architektur erhalten bleiben. Die Funktionsanpassungen sind mit Rücksicht auf den hohen architekturgeschichtlichen Wert des Gebäudes zu planen. Der Erweiterungsbau soll mit einer BGF von ca. 6.700 qm auf dem westlichen Grundstückteil zwischen Landwehrkanal, Klingelhöferstraße und Von-der-Heydt-Straße platziert werden. Als Museum für Gestaltung soll der Neubau sämtliche Anforderungen an ein Ausstellungsgebäude des 21. Jahrhunderts erfüllen.

Erwartet werden Entwürfe, die sich architektonisch mit dem Bestandsgebäude von Walter Gropius auseinandersetzen und es respektieren, aber zugleich eine eigenständige Architektur entwickeln.

15 Architekturbüros sind bereits gesetzt, bis zu 35 weitere werden im Rahmen eines Auswahlverfahrens zusätzlich ermittelt. Die Wettbewerbsergebnisse werden dann in einer Ausstellung öffentlich vorgestellt."

Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung
Klingelhöferstr. 14
10785 Berlin
bauhaus.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Ausschreibung:

Ausschreibung Kulturstandort
Nach Pfingsten beginnen wir die Woche mit einem Hinweis auf die Ausschreibung für den Kulturstandort Wissmannstr. 32 / Neukölln (bisher: „Werkstatt der Kulturen“)

IKOB - Kunstpreis - Preis für feministische Kunst
Ausschreibung: IKOB - Museum für Zeitgenössische Kunst in Eupen ruft zum ersten Mal in seiner 26-jährigen Geschichte den IKOB - Kunstpreis ausdrücklich als Preis für feministische Kunst aus. Eingeladen sind sowohl Künstlerinnen als auch Künstler.

Arbeitsstipendien in Ahrenshoop
Ausschreibung: Das über 120 Jahre alte Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop schreibt für die Jahre 2020 und 2021 neue Stipendien aus.

KIWit – Kompetenzverbund Kulturelle Integration und Wissenstransfer
Info: KIWit-School: Das Qualifizierungsprogramm der Stiftung Genshagen für mehr Chancengerechtigkeit bei der Berufsplanung im Kulturbereich sucht nach Talenten für den Bereich Kunst und Kultur

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2019
Ausschreibung: Bewerbungsfrist noch bis 3. Dezember 2018, 12:00 (MEZ)

Film- und Videoförderung für Filmemacherinnen
Ausschreibung: Stipendien und Projektmittel für Filmvorhaben im Rahmen des Berliner Künstlerinnenprogramms für 2019 ausgeschrieben.

Präsentationsförderung zeitgenössischer bildender Kunst in Berlin im Jahr 2019
Die Deadline für die Bewerbung zur Präsentationsförderung ist 24. Oktober 2018, 18.00 Uhr. Nicht mehr viel Zeit ...

Bewerbung für Ausstellung in der Galerie im Saalbau, Neukölln
Der Fachbereich Kultur des Bezirksamts Neukölln vergibt drei der insgesamt sechs Ausstellungen, die in der Galerie im Saalbau stattfinden, an Neuköllner Künstler*innen. Bewerbung noch bis 30.8. möglich.

Weltoffenes Berlin
Ausschreibung: Förderungen im Programm „Weltoffenes Berlin“ für 2019 ausgeschrieben. Bewerbungsschluss: 6.9.2018

In The Neighbourhood
Offene Ausschreibung für die künstlerische Präsentation von Projektinitiativen und Projekträumen ohne Raum ... (Bewerbungsschluss 30.05.2018)

Deutscher Museumsbund-Teilstipendium für Bildwissenschaft, MA
Ausschreibung: Auch für Berliner Studierende interessant

Braunschweig PROJECTS
Ausschreibung: Ab sofort können Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt für "Braunschweig PROJECTS", die Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, bewerben.

weißensee kunsthochschule berlin: *foundationClass 2018 - Bewerbungen jetzt möglich
Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin will langfristige Perspektiven für kunstinteressierte geflüchtete Menschen schaffen ...

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2018
Open Call noch bis 20. Januar 2018 zweimonatige Stipendien für Medienkünstler_innen aus den Bereichen Digitale Medien, Internet und Computerkunst, Film / Video und Sound sowie medial-basierte Performances.

OPEN CALL: Decolonizing 68
Folgende Ausschreibung erreichte die Redaktion von District Berlin: Atelierstipendium / Studio Grant. Bewerbungsschluss: Mittwoch, 13. Dezember 2017

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Museum Nikolaikirche




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.