Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 24.07.2015)

Ausschreibung des Goldrausch Künstlerinnenprojektes

bilder

Der Pavillon des Goldrausch Künstlerinnenprojektes. Foto: Franziska Ehlicker im Auftrag von Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT

Bis zum 31. August 2015 können sich Künstlerinnen für den neuen Kurs 2016 des Goldrausch Projektes bewerben. Das Projekt bietet auch 2016 ein einjähriges Professionalisierungsprogramm für Bildende Künstlerinnen an und stellt die Bildung professioneller Netzwerke und berufsrelevante Kenntnisse in den Mittelpunkt. Dabei stehen u.a. folgende Themen zur Diskussion: Standortbestimmung und Zielbestimmung der künstlerischen Praxis (Analyse und Entwicklung) / Training der Selbst- und Werkpräsentation / Katalogkonzeption und Ausstellungspraxis / Selbstständigkeit: Steuer, Finanzierung, Urheberrecht – was sollte frau wissen? etc.

Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt ist ein einjähriges Professionalisierungsprogramm für Bildende Künstlerinnen aller Sparten. Jedes Jahr bietet das Postgraduierten-Stipendium fünfzehn Künstlerinnen eine Plattform zur Entwicklung individueller Vermittlungsstrategien und gibt Einblicke in Produktionsmechanismen der Kunstwelt.

Angesprochen sind Berliner und internationale Künstlerinnen, die ihre professionellen Netzwerke und berufsrelevanten Kenntnisse erweitern möchten. Neben den regelmäßigen Seminarterminen sind Workshops und Gastgespräche, die Erstellung einer individuellen Website, eines Katalogs, und eine gemeinsame Ausstellung Teil des Programms.

Geleitet wird das Projekt von den Kunstwissenschaftlerinnen Birgit Effinger und Hannah Kruse; finanziert wird es durch die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen sowie den esf. Teilnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene künstlerische Hochschul-/Akademieausbildung oder vergleichbare Kenntnisse, sowie erste Berufserfahrungen. Eine Altersbegrenzung besteht nicht; die Teilnahme ist kostenfrei.

Kursdauer: 1. Januar - 31. Dezember 2016

Bewerbungsschluss: 31. August 2015

Bewerbungsflyer:
goldrausch-kuenstlerinnen.de/bewerbung_PDF

Goldrausch Künstlerinnen art IT
Händelallee 1, Berlin, Deutschland
Berlin 10557

Goldrausch Künstlerinnen art IT
Händelallee 1, Berlin, Deutschland
Berlin 10557

chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: Goldrausch

top

Titel zum Thema Goldrausch:

Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT - Ausschreibung 2017
Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT ist ein umfassendes Programm zur Professionalisierung für Bildende Künstlerinnen. Für den Kurs 2017 können noch bis zum 31. August 2016 Bewerbungen eingereicht werden

Ausschreibung des Goldrausch Künstlerinnenprojektes
Weiterbildungsangebot für Bildende Künstlerinnen auf dem Weg in die Öffentlichkeit.

Ausschreibung: Goldrausch Künstlerinnenprojekt
Bis zum 1. September 2014 können sich Künstlerinnen für den neuen Kurs 2015 des Goldrausch Projektes bewerben.

Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT
Bis zum 31. August 2010 können sich Künstlerinnen für den neuen Kurs 2011 des Goldrausch Projektes bewerben. Das Projekt bietet auch 2011 ein einjähriges Professionalisierungsprogramm für Bildende Künstlerinnen an.

Goldrausch Künstlerinnenprojekt - Bewerbungen
Noch bis zu 15.9.2006 können sich bildende Künstlerinnen für die Teilnahme an dem Professionalisierungsprogramm Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT im Jahr 2007 bewerben.

Goldrausch 2004
Das - mittlerweile weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannte - Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT ist ein einjähriges Qualifizierungsprogramm für professionell arbeitende Bildende Künstlerinnen, ...

Goldrausch 2003 im Künstlerhaus Bethanien
Ausstellungsbesprechung . . .
(Einspieldatum: 4.11.03)

Goldrausch Künstlerinnenprojekt
Noch bis zum 31.10.03 können sich Künstlerinnen mit abgeschlossener Hochschul-/Akademieausbildung und Wohnsitz in Berlin für das Goldrauschprojekt bewerben.. . .
(Einspieldatum: 2003)

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 23.10.2017
Konkrete Dichte: Konkrete Prozesse
19 Uhr: Panel I zur Ausstellung „Berlin 2050 – Konkrete Dichte“ u.a. mitMario Husten (Eckwerk und Holzmarkt), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen) .... Architektur Galerie Berlin / Satellit| Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Kommunale Galerie Berlin