Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 06.08.2015)

ART BRANDENBURG 2015- 6. Brandenburgische Kunstmesse: Neuigkeiten

bilder

Rainer Ehrt, Traumtänzer, Holzschnittsuite, 2013, Fotos und ©: Rainer Ehrt

Die ART BRANDENBURG wurde im Jahr 2005 gegründet, sie findet alle zwei Jahre statt und hat ihren Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst aus dem Land Brandenburg. In diesem Jahr ist es wieder soweit. Aus rund 150 Einsendungen wurden 100 professionell arbeitende bildende Künstlerinnen und Künstler für die Messe ausgewählt.

Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen geben dieses Mal u. a. der 2013 mit dem Brandenburgischen Nachwuchsförderpreis für Bildende Kunst ausgezeichnete David Lehmann, der 2013 mit dem Brandenburgischen Kunstpreis in der Kategorie Grafik prämierte Matthias Friedrich Muecke, der international renommierte Fotograf Frank Gaudlitz sowie die Künstlerin Ellinor Euler, die 2014 das von der Brandenburgischen Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur Sabine Kunst vergebene InterStip-Stipendium für einen Studienaufenthalt in Indien erhalten hat.
Erstmals nimmt der Verein Endmoräne - Künstlerinnen aus Brandenburg und Berlin e. V. teil, dem u. a. Erika Stürmer-Alex und Christiane Wartenberg angehören. Stürmer-Alex wurde 2015 für ihr Lebenswerk mit dem Ehrenpreis des brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke ausgezeichnet, Wartenberg 2015 mit dem Brandenburgischen Kunstpreis in der Kategorie Grafik. Als Künstlergruppen sind zudem u. a. vertreten: Neues Atelierhaus Panzerhalle e. V., Ornament und Versprechen sowie das Kunsthaus Sans Titre.(aus der Pressemitteilung)

Die Jury-Mitglieder
Die Mitglieder der diesjährigen Jury waren die Direktorin des Kunstmuseums Dieselkraftwerk Cottbus Ulrike Kremeier, die Vorsitzende des Kunstvereins Kunsthaus Potsdam Dr. Birgit Möckel, der Vorsitzende des Deutschen Künstlerbundes Frank Michael Zeitler und die Vorsitzende des Brandenburgischen Verbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BVBK) Jutta Pelz. Den Juryvorsitz führte der Kurator und Kulturjournalist Herbert Schirmer.

Dauer: 13. bis 15. November

Eintritt
8 Euro, ermäßigt 5 Euro
Abendticket (ab 16 Uhr) 5 Euro
Dauerkarte 14 Euro

Öffnungszeiten
Fr und Sa 11-20 Uhr
So 11-18 Uhr

Veranstaltungsort
Potsdam | Schiffbauergasse
Waschhaus Arena & Schinkelhalle
Schiffbauergasse 4a und 5
D-14467 Potsdam
art-brandenburg.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Art Brandenburg

top

Titel zum Thema Art Brandenburg:

7. ART BRANDENBURG: 9.-12. November 2017 in Potsdam
Die Kunstmesse 7. ART BRANDENBURG präsentiert 100 zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, Künstlerkollektive und Produzentengalerien aus Brandenburg / Berlin mit Malerei, Grafik, Bildhauerei, Mixed Media, Installation, Fotografie, Film, Zeichnung und Kunstbuch.(Sponsored Content)

ART BRANDENBURG 2015 (13.-15. November 2015)
Die ART BRANDENBURG 2015 zeigt in einer Messelandschaft aus White Cubes aktuelle Tendenzen der Bildenden Kunst im Land Brandenburg. Rund 100 KünstlerInnen nehmen teil, darunter zahlreiche Künstlergruppen. Erstmals dabei: Der Künstlerinnen-Verein Endmoräne. (Anzeige)


ART BRANDENBURG 2015- 6. Brandenburgische Kunstmesse: Neuigkeiten
Neuigkeiten zur Künstlerliste und den Jurymitgliedern ...

6. ART BRANDENBURG. Bewerbungsfrist endet am 15. Juli
Ausschreibung Nur noch bis zum 15. Juli können sich bildende Künstlerinnen und Künstler sowie erstmals auch Künstlergruppen und Künstlerkollektive für die Teilnahme an der diesjährigen ART BRANDENBURG bewerben.

Die ART BRANDENBURG feiert ihr 5-jähriges Jubiläum im neuen Gewand (15. bis 17. November 2013)
Die ART BRANDENBURG feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit zahlreichen Neuerungen und geschärftem Profil: ... (Anzeige)


Anzeige: ART BRANDENBURG


3. Brandenburgische Künstlermesse vom 6. bis zum 8. November 2009
in der Metropolishalle im Filmpark Babelsberg
Großbeerenstraße
14482 Potsdam-Babelsberg

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 17.12.2017
Parapolitik: Kulturelle Freiheit und kalter Krieg
15 Uhr: Gespräch (EN) A lot of Fuss about a Drawing: On Stalin by Picasso and other Cold War Battles, Nida Ghouse, Lene Berg
Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
rundgang

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation