Anzeige
kunstkraftwerk

(Einspieldatum: 04.09.2015)

Ideenwettbewerb zum Museum der Moderne gestartet

bilder

Letzten Herbst hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz 200 Millionen Euro für den Neubau eines Museums der Moderne zur Verfügung zu stellen. In diesem Juli erfolgte die Freigabe von 2,4 Millionen Euro für den Grundstückserwerb und für die Auslobung eines Ideenwettbewerbs. Gestern nun hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters gemeinsam mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz den Ideenwettbewerb für den geplanten Neubau eines Museums der Moderne in Berlin eröffnet.

Während bereits im Herbst feststand, dass das Museum Platz bieten wird für Werke der privaten Sammler Marx, Pietzsch und Marzona und so deren Sammlungen für Berlin sichert, war die Standortfrage noch nicht genau geklärt. Verschiedene Möglichkeiten wie die Potsdamer Straße am Kulturforum, Siegesmundstraße hinter der Neuen Nationalgalerie oder die Tiergartenstraße waren im Gespräch. Deshalb gab es im Juli Irritationen als Monika Grütters sich plötzlich auf den Standort an der Potsdamer Straße festlegte. Gegenüber der RBB-Abendschau begründete die Kulturstaatsministerin ihr Vorgehen damit, dass der Bundesrechnungshof sie gebeten hatte, sich "auf einen Standort [zu] beschränken - der Klarheit der Ausschreibungstexte wegen".

Daraufhin erklärte Christine Edmaier (Präsidentin der Architektenkammer Berlin), die mit dem Ideenwettbewerb "verbundene Entscheidung für nur einen Standort, den an der Potsdamer Straße, [für] voreilig. Sie entspricht weder den Forderungen sämtlicher Planungsverbände und Institutionen noch dem, was bislang zwischen dem Senat, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und der Architektenkammer abgestimmt worden ist."

Gestern ließ Monika Grütters zu diesem Punkt in ihrer Pressemitteilung verlauten: „Der heutige Tag ist auch ein erster Meilenstein zur Aufwertung des Kulturforums. Hier steht ein Baufeld von 10.000 qm Fläche mitten in der Hauptstadt bereit, um einen Ausstellungsbetrieb mit 14.000 qm Nutzfläche angemessen unterzubringen. Und um diese Fläche in ein urbanes, dem Namen ‚Kulturforum‘ würdiges Areal zu verwandeln, haben wir auf die städtebauliche Einbindung des neuen Hauses im Auslobungstext großen Wert gelegt. Dieses kulturpolitische Mammutprojekt verdient die besten Architekten – Persönlichkeiten, die in der Lage sind, sich in ein Umfeld mit Mies van der Rohe und Hans Scharoun einzufügen. ...“

Ob dadurch die von der Architektenkammer geforderte Transparenz gegeben ist, scheint fraglich. Auf jeden Fall sind Architektinnen und Architekten – auch ohne Erfahrungen mit der Planung großer Museen – eingeladen, ein Gesamtkonzept im Rahmen des Ideenwettbewerbs für das 14.000 qm große Museum einzureichen, das sich städtebaulich in das Museumsquartier Kulturforum am Potsdamer Platz einfügen soll.

Wettbewerbsunterlagen und weitere Informationen, siehe preussischer-kulturbesitz.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Museum der Moderne

top

Titel zum Thema Museum der Moderne:

Ideenwettbewerb zum Museum der Moderne gestartet
Unter dem Titel „Das Museum des 20. Jahrhunderts und seine städtebauliche Einbindung“ sind Architektinnen und Architekten aufgerufen, ihre Vorschläge für den Erweiterungsbau der Neuen Nationalgalerie einzureichen.

Standortbestimmung zum Museum der Moderne wirft Fragen auf
Jetzt meldet sich auch die Architektenkammer Berlin zu Wort und fordert mehr Offenheit für die Zukunft des Kulturforums.

Architekturwettbewerb für das Museum der Moderne kann beginnen
Letzten Herbst hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz 200 Millionen Euro für den Neubau eines Museums der Moderne zur Verfügung zu stellen.

200 Millionen für neues Museum der Moderne
"Das ist ein Hammer ..." so der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, in der Kultursendung Fazit / Deutschlandradio Kultur, über die Nachricht, dass die Stiftung Preußischer Kulturbesitz 200 Millionen Euro für den Neubau eines Museums der Moderne.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 19.01.2018
Filmprogramm, Gespräche, Vorträge
19. - 21.1.2018: Saving Bruce Lee – Afrikanischer und arabischer Film in Zeiten sowjetischer Kulturdiplomatie.
Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
rundgang

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin