Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 12.08.2003)

Akademie der Künste: Conceptualisms

"Man muss sich beeilen, wenn man noch was sehen will. Alles verschwindet."
Hätte Cèzanne heute gelebt und die Ausstellung Conceptualisms besucht, so hätte er sich bestätigt gefühlt. Vorgestellt wird nicht nur eine Ausstellung mit 15 internationalen Künstlern, sondern auch ein Musik- und Filmprogramm mit 11 Veranstaltungen während der Zeit der Ausstellung.
Bereits die Formulierung des Plurals im Titel weist auf die künstlerische Vielfalt hin, die bislang nur implizit zur Konzeptkunst gehörte. Präsentiert werden sowohl Installationen wie Sistermanns "Teehaus" oder Ablingers "36 Stühle" als auch Schnebels "Kammermusik für Spielautomaten" und Harley-Soundings Project, eine Komposition aus Motorradgeräuschen. Somit definieren sich die Künstler nicht über ein bestimmtes Medium, sondern nutzen alle ihnen verfügbaren Elemente.


Die Künstler der Ausstellung stellen, angelehnt an die erste Generation der Konzeptkunst mit Marcel Duchamp, John Cage oder Nam June Paik, die ästhetischen Vorstellungen von Kunst oder Musik vollkommen auf den Kopf. Bereits 1957 formulierte Duchamp in seinen "Kreativen Akt", die Kunstschöpfung bestehe sowohl aus dem Künstler als auch dem Betrachter. Der Letztere nimmt einen höheren Stellenwert ein, da er durch seine Erfahrungen und Assoziationen aktiv an dem Werk beteiligt ist.
Die Intention der Konzeptkunst bedeutet also eine ungeheure Herausforderung an den Rezipienten, da sie eine mentale Reaktion hervorrufen will. Obwohl das visuelle Werk als Basis für die subjektiven Gedanken dienen soll, erkennt man eine fortwährende Tendenz des materiell Verschwindenden. Somit steht der Besucher mit seinen subjektiven Konstruktionen im Vordergrund. Dennoch sollte man sich nicht metaphysischen Grüblereien allzu sehr hingeben und das noch sichtbare, ästhetische Werk vernachlässigen.
So bietet die Ausstellung durch diesen enormen Reichtum eine willkommene Abwechslung, die fordert, Kunst nicht nur auf das visuell Erfahrbare zu reduzieren.

Ausstellungsdauer: 10.08.-14.09. bis 25.10.2003
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags 11.00-20.00 Uhr

Akademie der Künste / Hanseatenweg 10 / 10557 Berlin

Joanna Olchawa

weitere Artikel von Joanna Olchawa




Kataloge/Medien zum Thema: Akademie

top

Titel zum Thema Akademie:

Libken Sommerakademie
Stell Dir vor Du bist ein Plattenbau. Durch Deine Fenster fliegen Schwalben rein und raus. Seit Jahrzehnten blickst Du auf dieselbe weit gedehnte Landschaft.
(Sponsored Content)

Open Art Academy 2017
Auch in diesem Jahr findet an der weißensee kunsthochschule berlin wieder eine Sommerakademie statt.

Sommerakademie "Open Art Academy" an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
Wie im vergangenen Jahr bieten junge Künstler- und DesignerInnen erneut Kurse im Rahmen einer zweiwöchigen Sommerakademie an der Kunsthochschule Berlin Weißensee an.

Was macht eigentlich die Junge Akademie der Berliner Akademie der Künste ?
Was umgangssprachlich gerne als „Vitamin B“ betitelt wird und heute immer wieder als unersetzbar für den Einstieg in die Berufswelt gepriesen wird, betrifft in der Kunstwelt nicht nur Galeristen, Kuratoren und Journalisten, sondern ebenso die Kunstschaffenden selbst.

Ecce Homo - Junge Akademie 2010 - Monat der Stipendiaten
Anastasia Khoroshilova ist eine Menschenforscherin. Wie eine russische Eisprinzessin thront die Frau auf einem weißen Schimmel, eingehüllt in einen edlen, schweren Mantel, auf ihrem Kopf ein adrettes Pelzmützchen.


Akademie der Künste muss Ausstellungen absagen
Aufgrund von klimatechnischen Schwierigkeiten, in den erst seit Mai 05 eröffneten Ausstellungshallen des Neubaus am Pariser Platz, muss die Akademie der Künste einige der für die nächsten Monate geplanten Ausstellungen sowie den Umzug von Teilen des Archivs absagen bzw. verschieben.

Internationale Sommerakademie - KlangKunstBühne
Vom 17. September bis 8. Oktober 2005 findet bereits zum dritten Mal die Internationale Sommerakademie an der Universität der Künste statt.

>Bohrmaschinen im Paradies< - Ausstellungsbesprechung
"Wie bei Hempels unterm Sofa": Teile einer verranzten Sitzecke, lädierte Regale, heruntergekommene Stühle, überall verteilte Holzstücke und seltsame kinetische Elemente - rustikal dysfunktional geht es zu in Matthew Burbidges ausufernder Installation.

Bohrmaschine im Paradies - Werkstatt Junge Akademie 2005
Die Akademie der Künste fördert junge Künstler aus den Bereichen Baukunst, Literatur, Film, Darstellender und Bildender Kunst sowie Musik.

Topos RAUM
Vom 17.-20.11.04 findet in der Akademie der Künste eine Tagung zu Raumvorstellungen und ihrer gegenwärtigen sowie historischen Relevanz in den diversen Künsten statt.

7. Internationale Sommerakademie der Akademie der Künste
Vom 6.-20.6.2004 findet zum siebten Mal eine internationale und interdisziplinäre Sommerakademie statt . . .

Was macht ein Ort mit der Kunst – was macht die Kunst mit dem Ort?
Am 27.5.04 / 19.00Uhr findet in der Akademie der Künste eine Diskussionsveranstaltung, die sich auf ein Ausstellungsprojekt "Dialog Loci" (19. Juni - 31. August 2004) bezieht . . .

Werkstatt JUNGE AKADEMIE 2004

Erich Mendelsohn Ausstellung in der Akademie der Künste

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 22.10.2017
Führung
14 Uhr: Was ist Kunst?
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin | Invalidenstraße 50-51 | 10557 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Dorothée Nilsson Gallery