(Einspieldatum: 16.03.2016)

no pain no game (mit Video)

bilder



//////////fur////, der Name des Künstlerduos Volker Morawe / Tilman Reiff, bedeutet im Deutschen Fell. Das Fell bezeichnet eine Schnittstelle zwischen Körper und Außenwelt.
Für ihre erste Soloausstellung im Museum für Kommunikation haben Volker Morawe / Tilman Reiff zehn Spiele zusammengestellt, die als Gegenentwurf zur fortschreitenden Benutzerisolation am Computer die Besucher unmittelbar physisch und psychisch in den Spielekontext einbeziehen. In ihren Arbeiten thematisieren sie virtuelle Computerspielerfahrung und Medienkritik als multisensorische Artefakte. Dabei liegt der Charakter des sozialen Experiments all ihren Spielen zugrunde.

sdw


Wie im Video zu sehen, bestraft das Computerspiel PainStation den Spieler für Fehler mit Schmerzen. Konsequenzen sind unmittelbar und real spürbar. Eine der Ausgangsfragen war u.a., ob Videospiele Gewalt erzeugen. Bei dem Spiel Amazing werden Kugeln durch den Gesang zweier Mitspieler auf ein gemeinsames Ziel hin manövriert. Ein geschicktes Miteinander ist gefragt. Anders bei Soundslam, hier wird ein mit Farbpunkten beklebter Boxsack, die mit einer Lichtanlage gekoppelt sind, in einem vorgegebenen und nachzuvollziehenden Rhythmus durch einen Spieler bearbeitet. Die Belohnung erfolgt durch den virtuellen Applaus des Computers und die umstehenden Zuschauer.

Arbeiten von /////////fur//// waren bereits in Ausstellungen im MoMa, New York / MOCA, Shanghai / MOCA, Taipei / Hamburger Bahnhof, Berlin / Electrical Fantasista, Yokohama / Festival Nouveau Cinéma, Montreal / Rohkunstbau XII, Berlin / Victoria & Albert Museum, London oder im Museum für Gestaltung, Zürich zu sehen.

Die Ausstellung „no pain no game“ wurde von /////////fur//// im Auftrag des Goethe-Instituts entwickelt. Nach einer erfolgreichen Europa-Tournee im Rahmen des Projekts SPIELTRIEB! ist sie nun erstmals in Deutschland zu erleben.

Ausstellungsdauer: 16.3. - 26. Juni 2016

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
mfk-berlin.de
fursr.com

ct

weitere Artikel von ct




Kataloge/Medien zum Thema:

top

Titel zum Thema :

VISIBLE 38. Folge
Die Serie VISIBLE stellt audiovisuelle Fundstücke aus dem Netz vor, die den Blick auf aktuelle Ausstellungen, Künstler oder derzeitige Diskussionen rund um die zeitgenössische Kunst multimedial ergänzen.

Vorschau: berlin daily (bis 30.04. 2017)
"berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:



Sigmar Polkes Editionen
Ausstellungsbesprechung: „Ich hab `ne Idee - mal schauen, ob ich dafür was finden kann.“ - diesen Satz ließ Sigmar Polke (1941 Oels - 2010 Köln) öfter fallen. „Spätestens zwei Wochen danach hatte er das Material zusammen.“, erinnert sich der Drucker und Galerist Mike Karstens, ...

Ein Universum, ganz anders. Sophia Pompéry in der Galerie Wagner + Partner
Heute letzter Tag ... Die Künstlerin ist von 12 bis 14 Uhr vor Ort.

Ein neues Herz in der Mitte der Stadt? Die Ausstellung Schloss. Stadt. Berlin
Läuft nur noch zwei Tage ... Hier unsere Besprechung: Auch, wenn er früher skeptisch war, findet Paul Spies - Museumsdirektor des Stadtmuseums - heute, dass mit dem Wiederaufbau des Schlosses ...

KUR-Journal: Editorial von Ulf Bischof


Verleihung des Kunstpreises Ruth Baumgarte an Amelie von Wulffen
Amelie von Wulffen erhält am Samstag, den 13. Mai 2017 in der Berlinischen Galerie den mit 20.000,- EUR dotierten Kunstpreis Ruth Baumgarte.

Arbeitsstipendien in Ahrenshoop werden neu ausgeschrieben
Ausschreibung: Das über 120 Jahre alte internationale Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop schreibt für die Jahre 2018 und 2019 neue Stipendien aus.

[...] IN RESIDENCE Ständige Vertretung OPENCALL
Ausschreibung: Folgender Open Call für einen kostenfreien Produktionsraum, die Nutzung von Veranstaltungsfläche und ein Produktionshonorar für Projekte erreichte die Redaktion

Juergen Teller - Enjoy your life | 20. 04. - 3. 07. 2017
Eine Bildstrecke zur Ausstellung Juergen Teller - Enjoy your life im Martin-Gropius-Bau

Besucherzahlen in Berliner Museen steigen weiter
Wie die Senatsverwaltung für Kultur und Europa mitteilte, wachsen die Besucherzahlen in den Berliner Museen und Gedenkstätten mit fast 9 Millionen Besucher_innen weiter an ...

Vorschau: berlin daily (bis 23.04. 2017)
"berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

weißensee kunsthochschule: Beyond Willkommenskultur – *foundationClass wird 2017 fortgesetzt
Information: Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin, das seit dem Sommersemester 2016 angeboten wird, kann auch im Jahr 2017 fortgeführt und sogar erweitert werden. Das Programm richtet sich an Geflüchtete,

Gabriele Münter Preis 2017 - Ausstellung
Nur noch bis Sonntag zu sehen. Und das war unser Eindruck ...

Unterschiede überwinden. Mwangi Hutter in der galerie burster
Nur noch bis morgen, den 15.4., zu sehen ! ...

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 25.04.2017
Lesung
Günter Lamprecht liest aus seinen Erinnerungen m Rahmen des multimedialen Forschungsprojektes Nekropole Berlin - Neukölln 1945
Kulturstall | Schloss Britz | Alt - Britz 73 | 12359 Berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Atelier

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Burg Halle


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Kommunale Galerie Berlin