(Einspieldatum: 16.03.2016)

no pain no game (mit Video)


bilder



//////////fur////, der Name des Künstlerduos Volker Morawe / Tilman Reiff, bedeutet im Deutschen Fell. Das Fell bezeichnet eine Schnittstelle zwischen Körper und Außenwelt.
Für ihre erste Soloausstellung im Museum für Kommunikation haben Volker Morawe / Tilman Reiff zehn Spiele zusammengestellt, die als Gegenentwurf zur fortschreitenden Benutzerisolation am Computer die Besucher unmittelbar physisch und psychisch in den Spielekontext einbeziehen. In ihren Arbeiten thematisieren sie virtuelle Computerspielerfahrung und Medienkritik als multisensorische Artefakte. Dabei liegt der Charakter des sozialen Experiments all ihren Spielen zugrunde.

sdw


Wie im Video zu sehen, bestraft das Computerspiel PainStation den Spieler für Fehler mit Schmerzen. Konsequenzen sind unmittelbar und real spürbar. Eine der Ausgangsfragen war u.a., ob Videospiele Gewalt erzeugen. Bei dem Spiel Amazing werden Kugeln durch den Gesang zweier Mitspieler auf ein gemeinsames Ziel hin manövriert. Ein geschicktes Miteinander ist gefragt. Anders bei Soundslam, hier wird ein mit Farbpunkten beklebter Boxsack, die mit einer Lichtanlage gekoppelt sind, in einem vorgegebenen und nachzuvollziehenden Rhythmus durch einen Spieler bearbeitet. Die Belohnung erfolgt durch den virtuellen Applaus des Computers und die umstehenden Zuschauer.

Arbeiten von /////////fur//// waren bereits in Ausstellungen im MoMa, New York / MOCA, Shanghai / MOCA, Taipei / Hamburger Bahnhof, Berlin / Electrical Fantasista, Yokohama / Festival Nouveau Cinéma, Montreal / Rohkunstbau XII, Berlin / Victoria & Albert Museum, London oder im Museum für Gestaltung, Zürich zu sehen.

Die Ausstellung „no pain no game“ wurde von /////////fur//// im Auftrag des Goethe-Instituts entwickelt. Nach einer erfolgreichen Europa-Tournee im Rahmen des Projekts SPIELTRIEB! ist sie nun erstmals in Deutschland zu erleben.

Ausstellungsdauer: 16.3. - 26. Juni 2016

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
mfk-berlin.de
fursr.com

ct

weitere Artikel von ct


Add to Flipboard Magazine.


Kataloge/Medien zum Thema:

top

Titel zum Thema :

Der Zeitpunkt, an dem es kein Zurück gibt - Jenny Brockmann in der Schering Stiftung
Ausstellungsbesprechung: Bereits am Eingang ist er da, der kurze, aber entscheidende Moment. Welchen Weg wird der Besucher spontan wählen? Links um die Trennwand herum oder rechts die Treppe herauf auf das Hochplateau? „Ich bin gespannt“ erklärt die Berliner Künstlerin Jenny Brockmann.

Schablonen der Tradition - KIM Hyun Jung im Koreanischen Kulturzentrum
Heute letzter Ausstellungstag und hier unsere Besprechung: ...

Tag der Architektur
Fürs Wochenende: Unter dem Motto “Architektur für Alle” findet am Wochenende - 25. und 26. Juni 2016 - der 21. Tag der Architektur statt.

48 Stunden Neukölln
Am kommenden Wochenende findet zum 18. Mal das Kunstfestival 48 STUNDEN NEUKÖLLN statt. Hier Adressen, Tipps und Fakten:

Flüchtlingskinder - damals und heute. "Kinder im Exil" in der Akademie der Künste
Ausstellungsbesprechung: Was wissen wir eigentlich über die Kinder, die zwischen 1933 und 1945 gezwungen waren, mit oder ohne Eltern Deutschland zu verlassen? Und was wissen wir eigentlich über die Kinder, die im Hier und Jetzt aus ihrem Heimatland fliehen ...

Celeste Prize 2016, 8th edition
NEWS: Applications are open for Celeste Prize 2016, discover what’s new!


Die Kulturstiftung des Bundes fördert acht neue Projekte in Berlin
Folgende Projekte fördert die Kulturstiftung des Bundes in Berlin mit insgesamt 1,4 Mio. Euro ...

Pablo, Henri, Paul, Alberto und die anderen. Sammlung Berggruen wiedereröffnet.
Besprechung: Die Sammlung Berggruen im Erweiterungsbau des historischen Stülergebäudes wurde vergangenen Sonntag mit einem Tag der offenen Tür wiedereröffnet, der auf reges Interesse stieß.

Martin Roth wird Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen
Personalien: Professor Dr. Martin Roth, zurzeit Leiter des Victoria and Albert Museums in London, wird der neue Präsident des ifa Instituts. Er tritt sein Amt Mitte 2017 an.


Vorschau: berlin daily (bis 26. Juni 2016)
"berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Berlin Award 2016 - Heimat in der Fremde
Berlin Award 2016 - Heimat in der Fremde für Konzept, das Haus der Statistik in ein Zentrum für Geflüchtete - Soziales - Kunst - Kreative und kommunale Demokratie zu verwandeln.

Museum des 20. Jahrhunderts
Seit dieser Woche steht fest, welche Architekturbüros am Realisierungswettbewerb für das in Berlin geplante Museum des 20. Jahrhunderts teilnehmen.

Wer ist neu an der Akademie der Künste ?
Auf der diesjährigen Frühjahrsmitgliederversammlung wurden 22 neue Mitglieder in die Akademie der Künste gewählt.

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung: Flucht und Aktion!
Die Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung empfiehlt aus hohem Antragsvolumen 48 Förderprojekte ...

Neues Denkmal von Micha Ullman eingeweiht
Video + Text: 2012 hat Micha Ullman seine Pläne für ein Denkmalprojekt für Moses Mendelssohn im Rahmen eines Kongresses und Treffens der Nachkommen Moses Mendelssohns im Säulensaal des Berliner Rathauses vorgestellt.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 25.06.2016
Tag der Architektur
am 25. und 26. Juni 2016 in Berlin. Motto “Architektur für Alle!”

Anzeige
Burg Halle

Anzeige


Anzeige



Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
NEUE GALERIE BERLIN




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schering Stiftung