Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 22.05.2019
Gibt es Kunst gegen Rechts?

19 Uhr: mit Harald Welzer und Raimar Stange.
Im Rahmen der Ausst. GLOBAL NATIONAL - Kunst zum Rechtspopulismus. Haus am Lützowplatz (HaL) | Lützowplatz 9 | 10785 Berlin

(Einspieldatum: 08.04.2016)

Deutsche Bank „Künstler des Jahres“ 2017: Kemang Wa Lehulere

bilder

Kemang Wa Lehulere, 2015, Courtesy Deutsche Bank

Der südafrikanische Künstler Kemang Wa Lehulere (*1984 in Kapstadt) ist der neue „Künstler des Jahres“ der Deutschen Bank. Er zeigt im Frühjahr 2017 in der Deutsche Bank KunstHalle seine erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland.

Bisherige Künstler des Jahres der Deutschen Bank waren: Wangechi Mutu, Yto Barrada, Roman Ondák, Imran Qureshi, Victor Man, Koki Tanaka und Basim Magdy

Über Kemang Wa Lehulere heißt es in der Pressemitteilung:
"Kemang Wa Lehulere zählt zu den bedeutendsten Vertretern einer jungen Generation südafrikanischer Künstler, die grenzüberschreitend in den unterschiedlichsten Genres und Medien arbeiten, um neue künstlerische Perspektiven und Erzählweisen, aber auch Formen politischer Aktion zu entwickeln. Wa Lehuleres Zeichnungen verbinden Anspielungen auf die Zeit der Apartheid in seiner Heimat Südafrika mit vorgefundenem Bildmaterial, persönlichen Erinnerungen und Texten. Sein Werk reflektiert, wie die Spuren von Rassismus und Ungerechtigkeit bis heute verwischt und ignoriert werden.

Seine auf umfangreichen Recherchen basierenden Performances, Videos, Installationen und Kreidezeichnungen realisiert er sowohl als Einzelkünstler wie auch in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. Dazu zählen etwa Projekte mit dem südafrikanischen Center for Historical Reenactments, das 2010 als Frankfurt am Main 7. April 2016 Presse-Information 2 | 2 Ausstellungsplattform und Kollektiv gegründet wurde. Zuvor arbeitete er mit der Künstlergruppe Gugulective zusammen, die er 2006 in Kapstadt mitbegründete. Häufig sind seine Arbeiten schwarzen Künstlern, Musikern oder Autoren gewidmet, die durch Wa Lehulere vor dem Vergessen bewahrt werden. So erinnert seine derzeit durch Südafrika tourende Ausstellung History Will Break Your Heart auch an Künstler wie Gladys Mgudlandlu und Ernest Mancoba. Mancoba gilt als erster moderner schwarzer Künstler Südafrikas und war in den 1940er Jahren Mitbegründer der Künstlergruppe CoBrA.

Kemang Wa Lehulere war an zahlreichen internationalen Gruppenausstellungen beteiligt, so etwa der 8. Berlin Biennale (2014), der 2. Triennale des New Museum in New York (2012), oder der 11. Biennale de Lyon (2011). In der Deutsche Bank KunstHalle war er bereits 2013/14 im Rahmen des Ausstellungsprojekts The Circle Walked Casually mit Zeichnungen aus der Sammlung Deutsche Bank zu sehen. 2015 wurde er als “Standard Bank Young Artist for Visual Art“ ausgezeichnet. Ab dem 16. April ist seine Kunst bei der EVA International in Limerick City, Irland, und ab dem 3. Mai bei der 12. Dak’Art Biennale in Dakar, Senegal, vertreten."

db-artmag.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Künstler des Jahres:

Deutsche Bank „Künstler des Jahres“ 2017: Kemang Wa Lehulere
Der südafrikanische Künstler Kemang Wa Lehulere ist der neue „Künstler des Jahres“ der Deutschen Bank und wird im Frühjahr 2017 in der Deutsche Bank KunstHalle in Berlin seine erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland präsentieren.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.