Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 25.06.2019
Denkerei mobil:

18:30 Uhr: Selfie und Otherfie – Selbstbild, Idealbild und Image/Fremdbild. Über das Verhältnis von Dauer und Flüchtigkeit im digitalen Zeitalter – mit Bazon Brock
Berlin-Saal der Bibliothek (ZLB), Breite Straße 36, 10178 Berlin, 2. Stock

(Einspieldatum: 29.04.2016)

Gallery Weekend - was uns erwartet

bilder

Julie Mehretu, Niels Borch Jensen Gallery & Editions, Lindenstrasse 34


Detail - Julie Mehretu bei Niels Borch Jensen Gallery & Editions, Lindenstrasse 34, 10969 Berlin

Zum zwölften Mal findet in diesem Jahr das Gallery Weekend statt. Vom 29. April bis 1. Mai 2016 präsentiert eine Gruppe von 54 renommierten Berliner Galerien ihre KünstlerInnen. Gleichzeitig eröffnen auch in anderen Galerien und Projekträumen ausgewählte Ausstellungen, um die SammlerInnen, die sich in diesem Rahmen vermehrt in der Stadt aufhalten, auf sich aufmerksam zu machen.

Die Ausstellungseröffnungen finden in allen teilnehmenden Galerie (www.gallery-weekend-berlin.de) gemeinsam am Freitag, den 29. April 2016 von 18 – 21 Uhr statt. Am Samstag, den 30. April, und Sonntag, den 1. Mai, sind die Galerien von 11 bis 19 Uhr geöffnet.


Berlin Raum Radar, Raumansicht, Potsdamer Str. 91


Berlin Raum Radar, Raumansicht, Potsdamer Str. 91


Berlin Raum Radar, Raumansicht, Potsdamer Str. 91


Harland Miller bei Blain|Southern,, Potsdamer Str.77-87


, Harland Miller bei Blain|Southern, Potsdamer Str.77-87

Werkabbildung
Daniel Buren (und Idris Khan) in der Galerie Thomas Schulte,

Werkabbildung
Raumansicht, PAPER POSITIONS. Gruppenausstellung im Bikini Haus

Werkabbildung
Raumansicht, PAPER POSITIONS. Gruppenausstellung im Bikini Haus


weitere Artikel von

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema :

Timm Ulrichs erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2020
Kurzinformation: Timm Ulrichs erhält den mit 12.000 Euro dotierten Käthe-Kollwitz-Preis 2020 der Akademie der Künste.

Die Braut trug Gehäkeltes – Ausstellung im PalaisPopulaire erinnert an den Sommer der Liebe
Ausstellungsbesprechung: Dass der Lifestyle der Hippies einmal Einzug in den musealen Kontext bzw. in ein aufwändig hergerichtetes Palais nehmen würde, betrieben von Deutschlands größtem Kreditinstitut, hat sich im Sommer der Liebe wohl niemand träumen lassen.

Künstlerische Narrationen und ihre Interpretationen: Deep Sounding in der daadgalerie
Ausstellungsbesprechung: Ohne die „Hintergrundnarrationen“ aus der Begleitpublikation wirken die in der Deep Sounding (was auf Deutsch Tiefensondierung bedeutet und ein Begriff aus der Archäologie ist) gezeigten Arbeiten wie Exponate einer herkömmlichen multimedialen Schau.

Der Weg zur Kunst führt durch die Nase. Sissel Tolaas in der Schering Stiftung
heute letzter Ausstellungstag --> Unsere Besprechung:

berlin daily (bis 30.6.2019 )
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Angekommen - Die Tresortür im Berliner Humboldt Forum
Besprechung: Tonnenschwer an Gewicht und Metaphern, die Karriere dieser Tür ist beachtlich ...

Ego oder Öko? Gegen das Verschwinden in der Galerie EIGENHEIM
heute letzter Ausstellungstag: --> Besprechung

KLASSE DAMEN! 100 Jahre Öffnung der Berliner Kunstakademie für Frauen im Schloss Biesdorf
Ausstellungsbesprechung: Seit Januar 1919 wurden angehende Künstlerinnen erstmals an der Königlichen Kunstakademie in Berlin zugelassen. Die Ausstellung nimmt das Ereignis zum Anlass, historische Positionen und zeitgenössische Künstlerinnen zusammenzubringen.

Doppelhaushalt 2020/2021 - ein Überblick für die Berliner Kultureinrichtungen
Kurzinfo: Was der Senatsbeschluss zum Doppelhaushalt 2020/2021 für die für die Berliner Kultureinrichtungen bedeutet ...

Die Enge der Städte, die Weite des Himmels. Michael Wolf in der Urania Berlin
Ausstellungsbesprechung: Michael Wolf war ein Fotograf, dem wir einprägsame und zum Teil erschütternde Bilder der Megastädte verdanken. Er war ein visueller Soziologe und ein Chronist der urbanen Hölle ...

Diskussionsthema: freier Eintritt in Museen
Kurzinformation: Der freie Eintritt in Museen ist bundesweit schon seit längerer Zeit ein Diskussionsthema.

Kunst mit einem Faible fürs Haus. Romain Van Wissen in der Saarländischen Galerie
Ausstellungsbesprechung: Es gibt sie noch, die Vedute. Dieser Eindruck entsteht beim Betrachten der Werke des Künstlers Romain Van Wissen, der eigentümliche und rätselhafte Landschaften malt.

berlin daily (bis 23.6.2019)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

And Berlin Will Always Need You im Gropius Bau
Ausstellungsbesprechung: Endet dieses Wochenende

Der Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Peter Schäfer, tritt zurück
Personalien: Peter Schäfer, der seit 1. September 2014 als Direktor die Stiftung Jüdisches Museum Berlin (JMB) leitete, hat am Freitag der Kulturstaatsministerin Monika Grütters seinen Rücktritt angeboten.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.