(Einspieldatum: 07.05.2016)

Atelierstipendium: Max – Artists in Residence

bilder

© Nick Ash | Nelson-Mandela-Schule

Im Rahmen des Programms Max – Artists in Residence an Grundschulen können Künstler und Künstlerinnen für ein Jahr ihr Atelier in Grundschulen errichten und arbeiten dort an eigenen künstlerischen Projekten. Kinder wie Lehrkräfte haben die Gelegenheit, die Künstler zu besuchen, bei der Arbeit zu beobachten sowie selbst künstlerisch tätig zu werden.

Für das Schuljahr 2016/2017 werden 6 Stipendien in Berlin und zwei weitere Stipendien in Brandenburg vergeben. Bewerben können sich Absolvent*innen der freien Kunst und des künstlerischen Lehramts, deren Studienabschluss nicht länger als 10 Jahre zurückliegt.

Die KünstlerInnen bekommen ein monatliches Stipendium von 500 EUR. Am Ende des Schuljahres werden außerdem die entstandenen Arbeiten des Künstlers/ der Künstlerin und der Kinder in der jeweiligen Schule ausgestellt. Geplant ist ein Katalog.

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2016

Für die Bewerbung müssen folgenden Unterlagen digital als pdf-Dokumente eingereicht werden: (Bitte aus Sicherheitsgründen keine Zip- und Word-Dateien senden)

1. Lebenslauf (ca. 1-2 A4-Seiten)
2. Mappe mit Arbeitsproben und einer kurzen Werkbeschreibung (max. 20 Seiten)
3. Motivationsschreiben (ca. 1-2 A4-Seiten) mit folgenden Aspekten:
• Was reizt Sie an dem Programm?
• Bisherige Erfahrungen mit Schülern, Kindern und Jugendlichen (falls vorhanden)
• Bisherige Erfahrungen mit Grundschulen (falls vorhanden)
• Voraussichtliche Nutzungszeit des Ateliers: Tages-, Wochen-, Jahres- Arbeitsrhythmus
• In welchen Stadtteilen sollte idealerweise die Schule liegen?
• Welche räumlichen Voraussetzungen müsste das Atelier erfüllen?

Das Programm „Max – Artists in Residence an Grundschulen“ wird von der Stiftung Brandenburger Tor in Kooperation mit der grund_schule der künste der UdK Berlin durchgeführt.

Weitere Informationen:
stiftungbrandenburgertor.de/max


Unterlagen an:
n.ash@udk-berlin.de
marcus.peter@stiftungbrandenburgertor.de

chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: Ausschreibung

top

Titel zum Thema Ausschreibung:

Projektzuschüsse
Präsentationsförderung für Projekte und Kataloge im Bereich Bildende Kunst von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa ausgeschrieben.

Open Call für Residenz an der Kulturakademie Tarabya
Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Disziplinen bewerben für einen vier- bis achtmonatigen Aufenthalt an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul.

Arbeitsstipendien im Bereich Film und Video
Stipendien und Projektmittel für Filmvorhaben im Rahmen des Berliner Künstlerinnenprogramms für 2018 ausgeschrieben

Einzelprojektförderung Hauptstadtkulturfonds 2018
Nicht vergessen: nur noch bis morgen, 29. September 2017, können Anträge für eine Einzelprojektförderung aus dem Hauptstadtkulturfonds gestellt werden können.

Aufenthaltsstipendien in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
Stipendienausschreibung BILDENDE KUNST - NEUE MEDIEN - MIXED MEDIA - LITERATUR - KOMPOSITION: Noch bis 15. September 2017 können sich Künstler_innen um ein Stipendium der der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen im Jahr 2018 bewerben.

Artist in Residence gesucht
Ausschreibung: Stadt und Universität Vechta schreiben Förderung zum Thema „Vielfalt und Wandel- Vechta & die Mobilität“ aus - Bewerbungen ab sofort möglich.

Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben
Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat erstmals Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben. Bewerbungsschluss: 22.9.2017

Arbeitsstipendien in Ahrenshoop werden neu ausgeschrieben
Ausschreibung: Bewerbung noch bis 31. Juli möglich. Das über 120 Jahre alte internationale Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop schreibt für die Jahre 2018 und 2019 neue Stipendien aus.

Volontariat im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
Kunstraum Kreuzberg/Bethanien ist auf der Suche nach zwei Volontär_innen im kuratorischen Bereich/Bereich Bildende Kunst.

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Ausschreibung: Noch bis zum 12. April 2017 können sich junge Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt für das Residenzstipendium "BS PROJECTS" bewerben.

Ein Logo für den Frieden
Ausschreibung: Die Schirn Kunsthalle Frankfurt schreibt ein neues PEACE-Logo aus.

Neue Ansichten! Kunst – Kultur – Wissenschaft – Nachhaltigkeitspolitik im Dialog
Ausschreibung: Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt schreiben Artist in Residence-Stipendium auf der Insel Vilm für 2017 aus. (Bewerbungsschluss ist am 17.03.2017)

Ausschreibung – Atelierstipendium / Studio Grant
Folgende Ausschreibung von District erreichte uns, die wir hiermit gerne weitergeben ...

Ausschreibung: Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge
Wir leiten folgende Ausschreibung an interessierte professionelle Künstler*innen/-gruppen mit Wohn- bzw. Arbeitssitz in Berlin weiter.

Max-Planck-Institute starten „Artist-in-Residence“ Programm
OPEN CALL: Die Max-Planck-Institute für Molekulare Pflanzenphysiologie und Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam haben das “Artist-in-Residence“-Programm „Knowlegde Link through Art and Science“, kurz KLAS, ausgeschrieben.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 21.10.2017
Performance
21 Uhr: Kasia Justka im Rahmen der "Polenbegeisterungswelle"
Club der Polnischen Versager | Ackerstraße 168 | 10115 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation