Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 08.09.2003)

Georg-Kolbe-Preis

Am 06. September erhielt Patricia Pisani den Georg-Kolbe-Preis. Verliehen wird der Preis durch den Verein Berliner Künstler, mit dem eine Ausstellung im gleichnamigen Museum verbunden ist. Gezeigt werden 10 Arbeiten aus den letzten Jahren ihres Schaffens.

Der Preis - auf 3000 Euro dotiert - ist dieses Jahr bereits zum dritten Mal ausgeschrieben (die Gewinner der letzten zwei Jahre waren Victor Kégli und Reinhard Kühl). Die neunköpfige Jury besah 100 Bewerbungen aus den Bereichen Bildhauerei, Objektkunst und Installationen und entschied sich für die aus Argentinien stammende Künstlerin.

Mit einem Hauch von Ironie untersucht Pisani die Ordnung der uns umgebenden Dinge und versucht geheime Botschaften zu entdecken. Ein Beispiel hierfür ist das Werk "Zweikommafünfundzwanzigquadratmeter", das aus 150 ineinander verflochtenen Schneidermaßbändern besteht. Bei einer intensiven Betrachtung versucht man in dem Konstrukt eine Gesetzmäßigkeit festzustellen, in der sich die einzelnen Zahlen aufeinander beziehen. Bemerkenswert ist ebenfalls das Möbiuskleid - ein Kleid, das aus einem endlos langen Reißverschluss zu bestehen scheint. So ist evident, dass bei all ihren Arbeiten Qualität und Originalität spürbar sind und dass ein Besuch in dem Kolbe-Museum lohnenswert ist.

Begleitend zu der Ausstellung ist ein Katalog erschienen: Patricia Pisani - Installationen: 8 Euro)

Patricia Pisani
Ausstellungsdauer: 06.09.-28.09.2003
Öffnungszeiten: Di - So. 10 - 17 Uhr
Georg-Kolbe-Museum | Sensburger Allee 25 | 14055 Berlin | Tel.: 030- 3042144

Joanna Olchawa

weitere Artikel von Joanna Olchawa

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: georg kolbe preis

top

Titel zum Thema georg kolbe preis:

Georg-Kolbe-Preis
Am 06. September erhielt Patricia Pisani den Georg-Kolbe-Preis. . . .
(Einspieldatum: 8.9.03)

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 16.12.2017
Party: 5 Jahre ZK/U!
22 Uhr: das Zentrum für Kunst und Urbanistik im ehemaligen Güterbahnhof in Moabit vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK vor 5 Jahren gegründet, feiert Geburtstag.
ZK/U | Siemensstrasse 27 | 10551 Berlin

Anzeige
rundgang

Anzeige
Atelier

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
berlin

Anzeige
Magdeburg


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung