Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 13.11.2019
Pushing the Boundaries

17 Uhr: Julian Adenauer, Gastprofessor für Interaction and Digital Technologies
Aula der weißensee kunsthochschule berlin | Bühringstraße 20, 13086 Berlin

(Einspieldatum: 23.07.2016)

KW Institute for Contemporary Art mit neuem künstlerischen Team

bilder

Krist Gruijthuijsen, Direktor KW Institute for Contemporary Art, und das künstlerische Team, v.l.n.r. / Krist Gruijthuijsen, Director KW Institute for Contemporary Art, and the artistic team, f.l.t.r.: Anna Gritz, Maurin Dietrich, Cathrin Mayer, Leaver-Yap, Krist Gruijthuijsen, Tirdad Zolghadr, Marc Hollenstein, Foto / Photo: Ali Kepenik

Nach der Ernennung von Krist Grujithuijsen zum neuen Direktor der KW Institute for Contemporary Art gibt es jetzt auch ein neues Team bestehend aus: Anna Gritz als Kuratorin, Leaver-Yap und Tirdad Zolghadr als assoziierte KuratorInnen, Maurin Dietrich und Cathrin Mayer als Assistenzkuratorinnen/Projektmanagerinnen sowie Marc Hollenstein als Grafikdesigner.

Biografisches:
Anna Gritz war zuvor Kuratorin an der South London Gallery und am Institute of Contemporary Arts in London. Dort hat sie Film-, Performance- und Ausstellungsprojekte und neue Auftragsarbeiten von Künstlerinnen und Künstlern wie Juliette Blightman, Bonnie Camplin, Kapwani Kiwanga, Lis Rhodes, Michael Smith und Cally Spooner realisiert. Außerdem hat sie die Gruppenausstellungen LAST SEEN ENTERING THE BILTMORE (South London Gallery, 2014) und DUH? ART AND STUPIDITY (gemeinsam mit Paul Clinton, Focal Point Gallery, Southend-on-Sea, UK, 2015) kuratiert. Gritz schreibt für Magazine, Kataloge und Bücher. Sie war Curatorial Attaché der 20th Biennale of Sydney.

Leaver-Yap produziert in enger Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern Publikationen, Ausstellungen und Veranstaltungen – zuletzt unter anderem für Uri Aran, Pauline Boudry/Renate Lorenz, Andrea Büttner, Hanne Darboven, Park McArthur, Lucy McKenzie, Charlotte Prodger, James Richards und Leslie Thornton. Leaver-Yap ist Bentson Moving Image Scholar am Walker Art Center in Minneapolis und pflegt dort den engen Austausch mit Künstlerinnen und Künstlern, deren Arbeiten das Walker Art Center eventuell in Auftrag gibt, ausstellt und ankauft. Bis vor Kurzem leitete Leaver-Yap LUX Scotland, eine Produktions- und PR-Agentur für schottische KünstlerInnen, die mit Bewegtbildern arbeiten.

Tirdad Zolghadrs kuratorische Arbeit umfasst eine Reihe von diskreten Langzeitprojekten und verschiedene Biennale-Situationen. Seine kuratorische Polemik TRACTION erscheint im August 2016 bei Sternberg Press, sein dritter Roman trägt den Arbeitstitel HEADBANGER. Zolghadr unterrichtet am Dutch Art Institute in Arnheim, NL, und an anderen Institutionen.

Neben ihrer Arbeit als Projektassistentin für schir – art concepts, einer Künstlerresidenz in Tel Aviv, IL, arbeitete Maurin Dietrich als kuratorische Assistentin im künstlerischen Büro der KW an Gruppen- und Einzelausstellungen sowie Publikationen und entwickelte eigene Projekte, darunter SALON OF HYBRID THINGS (gemeinsam mit Nina Mende, 2015). Zurzeit arbeitet sie im Rahmen der 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst am Young Curators Workshop POST-CONTEMPORARY ART.

Cathrin Mayer hat in Wien für verschiedene Kultureinrichtungen und Galerien wie die Kerstin Engholm Galerie und das 21er Haus – Museum für zeitgenössische Kunst sowie als freischaffende Kuratorin gearbeitet. Sie war kuratorische Assistenz im Team der 9. Berlin Biennale, kuratiert von DIS (Lauren Boyle, Solomon Chase, Marco Roso und David Toro).

Marc Hollenstein arbeitet als Grafiker mit verschiedenen Institutionen und Kulturschaffenden, unter anderem am Erscheinungsbild des Grazer Kunstvereins, Graz, AT, und des Kunstverein, Amsterdam. In den vergangenen Jahren hat er zahlreiche Publikationen gestaltet, darunter MIERLE LADERMAN UKELES: SEVEN WORK BALLETS (2015), DOUG ASHFORD: WRITINGS AND CONVERSATIONS (2013), JOSEF BAUER: WERKE 1965–HEUTE (2015) sowie OCEANS OF LOVE: THE UNCONTAINABLE GREGORY BATTCOCK (2016). Er unterrichtet Grafikdesign an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam. (Presse)

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema KW Institute for Contemporary Art:

Christina Ramberg und ihre grandiosen Torsofiguren im KW Institute for Contemporary Art
Ausstellungsbesprechung: Der von Kleidern geformte Körper steht mit Mittelpunkt des hierzulande weitgehend unbekannten Werks von Christina Ramberg (1946-1995).

Time (spoken) - Ian Wilson und Hanne Lippard in den KW
Ausstellungsbesprechung: Unter der Leitung von Krist Gruijthuijsen wird in den KW Institute for Contemporary Art an diesem Wochenende das neue künstlerische Programm eröffnet.

Kunst ist Kommunikation: Krist Gruijthuijsen stellt das Jahresprogramm des KW vor
Besprechung: Am Anfang ist das Wort. Auch in den Berliner KW Institute for Contemporary Art wird die verbale Kommunikation im kommenden Jahr eine entscheidende Rolle spielen.

KW Institute for Contemporary Art mit neuem künstlerischen Team
Personalien: Nach der Ernennung von Krist Grujithuijsen zum neuen Direktor der KW Institute for Contemporary Art gibt es jetzt auch ein neues Team bestehend aus: ...

Das Eismeer sehen. Batia Suter im KW Institute for Contemporary Art
Nur noch bis morgen: hier unsere Ausstellungsbesprechung

Neuer Vorstand bei KW Institute for Contemporary Art
Personalien: Die Kunstsammlerin Julia Stoschek, der Künstler Olafur Eliasson sowie der Jurist und Berater Martin Heller wurden als neuer Vorstand der KW gewählt.

Video: Geschlossene Gesellschaft - KW Institute for Contemporary Art Berlin
Das KW Institute for Contemporary Art greift mit der Ausstellung "Geschlossene Gesellschaft" ein politisches Thema auf, das sich mit Freiheitsentzug, Ausgrenzung und Eingesperrtsein auseinandersetzt.


Veranstaltungstipp: CURATE OR DIE - Die Zukunft des Kuratierens
Seit geraumer Zeit fällt auf, dass selbst kleinere Galerieausstellungen nicht mehr ohne Kurator auskommen. Hintergründe und Perspektiven zum Themenkomplex des Kuratierens werden am 29. 10.07 in den KW Institute for Contemporary Art in Berlin diskutiert.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Museum Nikolaikirche




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.