Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 24.05.2019
Festival Offenes Neukölln

24. bis 26. Mai 2019. Alles weitere siehe Website.

(Einspieldatum: 05.09.2016)

KulturAkademie Naumburg

bilder


Fotograf: Torsten Biel Copyright

Studienreise zu Kunst, Architektur und Kulturlandschaft

Naumburg an der Saale, bekannt durch den Dom, die Stifterfigur Uta und den Weinbau, liegt zwischen Leipzig und Weimar. Die mittelalterliche Stadt mit ihren sanierten Häusern hält viele weitere Schätze für ihre Besucher bereit. Zehn Studienreisen der KulturAkademie Naumburg im Oktober 2016 bieten Ihnen die Gelegenheit, die Region zu entdecken.


Fotograf: Torsten Biel Copyright

Während Seminare zu den berühmten Sakralbauten und zu den Häusern der Altstadt Architekturbegeisterte anlocken, spricht das Seminar über Friedrich Nietzsche, Liebhaber der Philosophie an. Wer der bildenden Kunst zugeneigt ist, wird im Kurs über Leben und Werk von Max Klinger fündig. Er schuf Anfang des 20. Jhs. viele bekannte Werke in seinem Radierhäuschen im Naumburger Blütengrund. Begeistern Sie sich für Natur und Kulturlandschaften? Dann empfehlen wir Ihnen das Seminar „Einzigartige Kulturlandschaft“. Gemeinsam mit dem Geologen Dr. Matthias Henniger vom Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland erwandern Sie die Formationen aus Kalk- und Buntsandstein. Das Weinbau-Seminar und der äußerst beliebte Bildhauer-Kurs setzen ebenfalls körperlichen Einsatz voraus.


Naumburger Bürgerhäuser, Foto: Stefan Simon Copyright

Den zahlreichen Klöstern der Region ist das Seminar des Jahres gewidmet. Gemeinsam mit dem Dom sind sie Teil des Antrags zur Aufnahme in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste. Der Dozent Dr. Helge Jarecki ist Archäologe und hat die Ausgrabungen am berühmten Zisterzienserkloster Pforta geleitet.


Fotograf: Torsten Biel Copyright

Alle Seminar-Leiter sind fachlich und didaktisch hoch qualifiziert und haben viel Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Sie freuen sich gemeinsam mit den ehrenamtlichen Betreuern auf Gäste aus ganz Deutschland. Seien auch Sie dabei, von Mittwoch, den 26., bis Freitag, den 28. Oktober 2016 und entdecken Sie ein fast vergessenes Stück Mitteldeutschlands, dessen Kultur und Geschichte.
Die KulturAkademie Naumburg arbeitet gemeinnützig und findet 2016 bereits zum dritten Mal statt. Sie ist offiziell als Bildungsurlaub anerkannt.

Details zu allen Seminaren finden Sie hier: kulturakademie-naumburg.de

Anzeige


Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema :

artspring berlin 2019 – Offene Ateliers in Pankow
Samstag, 1. und Sonntag, 2. Juni 12-20 Uhr – überall in Pankow. Ein Wochenende lang öffnen viele der bildenden Künstler*innen Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee – nämlich etwa 300 von ihnen – die Türen zu ihren Arbeitsräumen. (Sponosred Content)

Über den Umgang mit dem Rechtspopulismus in der Kunst
Ausstellungsbesprechung: Nur noch bis morgen: „GLOBAL NATIONAL – Kunst zum Rechtspopulismus“ im Haus am Lützowplatz.

Berlinische Galerie wieder geöffnet
Kurzinfo: Die Überprüfungen sind abgeschlossen und das gesamte Haus hat seit gestern, Donnerstag, wieder für Besucher*innen geöffnet.

Allesandersplatz - das Projekt STATISTA formuliert Visionen für das Haus der Statistik
Besprechung: Bienen und Mauersegler, bezahlbarer Wohnraum, Kunst und Kultur anstatt Abrissbirne und Profit – das Projekt STATISTA formuliert Visionen für das verlassene Haus der Statistik.

Internationale Ausschreibung: Curator-in-Residence
Ausschreibung: Bis 10. Juli 2019 können sich Kurator*innen in Salzburg um eine Förderung kuratorischer Forschung und Diskurse im Rahmen des Curator-in-Residence Programms bewerben.

Hybriden, Paare, Ungeheuer aller Art
Ausstellungsbesprechung: Biester der Zeit – so der Titel der Doppelausstellung von Lynn Chadwick: Im Georg-Kolbe-Museum ist eine Retrospektive seines bildhauerischen und zeichnerischen Werks zu sehen; im Haus am Waldsee treten seine Skulpturen mit den Arbeiten von Hans Uhlmann und Katja Strunz in Dialog.

Arbeitsstipendien in Ahrenshoop
Ausschreibung: Das über 120 Jahre alte Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop schreibt für die Jahre 2020 und 2021 neue Stipendien aus.

berlin daily (bis 26.5.2019)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

paper positions basel (11. - 16. Juni 2019)
Kurzinfo: Die Kunstmesse hat ihren Schwerpunkt auf papierbasierten Kunstwerken. Sie präsentiert 29 Galerien aus 9 Ländern. Folgende 11 Galerien aus Berlin nehmen teil:

Hauswald im Ausland: Unbekannte Reisebilder in der Fotogalerie Friedrichshain
Ausstellungsbesprechung: Hauswald im Ausland – ein Titel, der durch seine Knappheit und Präzision kaum zu überbieten ist und genau das im Sinne hat, was in der Fotogalerie Friedrichshain geboten wird: eine Reise durch die Welt, keine fremde, eine sehr vertraute, ...

kulturweit startet Bewerbungsrunde
Ausschreibung: kulturweit ist ein Projekt der Deutschen UNESCO-Kommission und wird vom Auswärtigen Amt gefördert. Es unterstützt seit 10 Jahre das Engagement junger Menschen.

Open Call: Berliner Kunstmesse ART...ESSENZ 2019
Nur noch bis zum 17.05.2019 können sich Bildende Künstlerinnen und Künstler für die im August stattfindende Kunstmesse ART…ESSENZ 2019 bewerben. (Sponsored Content)

Komm doch mal nach Ostberlin
Ausstellungsbesprechung: Die Ausstellung „Ost-Berlin. Die Halbe Hauptstadt“ im Museum Ephraim-Palais widmet sich dem Alltag in der sozialistischen Metropole

berlin daily (bis 19.5.2019)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Zurück zur Natur. How to talk with birds, trees, fish, shells, snakes, bulls and lions
Letztes Wochenende ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.