(Einspieldatum: 29.08.2016)

Project Space Festival 2016 – Die letzten drei Tage mit Schneeeule, Kinderhook & Caracas und KuLe

bilder

AFROTAK TV cyberNomads, Princess Adetoun Küppers-Adebisi, 2016

Die aufregendsten Mythen über künstlerische Projekträume in Berlin ranken zum einen über ihre tatsächliche Anzahl und zum anderen über ihre geografische Lage innerhalb der Stadt. Das, den gesamten August über statt findende Project Space Festival führt die Besucher jeden Tag an einen anderen Ort innerhalb der Stadt - Orte an denen die Hälfte der teilnehmenden Projekträume und Initiativen zum Anlass des Festivals selbst zu Gast sind.

Wer noch die letzte Gelegenheit ergreifen möchte, die letzten drei Tage des Project Space Festival Berlin zu sehen, kann heute Abend zu Schneeeule gehen, die ihre Ausstellung heute ab 19:00 Uhr im ACUD Studio zeigen werden. Wie der gleichnamige Vogel ist auch der Projektraum Schneeeule flexibel in der Ortswahl, mit humorvollen skulpturalen Arbeiten des Künstlerduos Aurora Sander, Silikonarbeiten von Roseline Rannoch und einem Konzert von Linda Spjut.

Werkabbildung
CONGLOMERATE tele-extravagenza installation, view 2016, Foto: Trevor Good

Am folgenden Dienstag präsentiert der nach den Geburtsorten seiner beiden GründerInnen benannte Projektraum Kinderhook & Caracas, sein kooperatives Gesamtkunstwerk CONGLOMERATE, das in zwei Blöcken im Moviemento, in Neukölln 20:00-21:00 Uhr Premiere feiern wird. Kinderhook & Caracas wandelten für 2016 ihre Räumlichkeiten in ein TV-Studio um ihren Projektraum als eigenes Fernsehprogramm mit Gastbeiträgen von u.a. Shana Moulton, Stephen G. Rhodes oder Christine Hill weiterzuführen.

Werkabbildung
CONGLOMERATE tele-extravagenza installation, view 2016, Foto: Trevor Good

Dem Wunsch nach solidarisierenden Praxen widmet sich das Projekt AFROTAK TV cyberNomads (Adetoun und Michael Küppers-Adebisi) und Princess Adetoun Küppers-Adebisi, wenn sie die BesucherInnen am letzten Tag des Festivals (31. August ab 18:00 Uhr) auf eine dekoloniale Reise durch die Staatsformen Deutschlands mitnehmen. Sowohl die Fassadenausstellung und die interaktive Ausstellung als auch die literarische Multi-Media Performance Der Menschwerdungs-reMix | Black lives Matter fokussieren Kontinuitäten der deutschen Geschichte aus Perspektive der Schwarzen Deutschen und der afrikanischen Diaspora Deutschlands. Im Anschluss an die Veranstaltung wird das diesjährige Project Space Festival Berlin mit Dangerous Drums | Ed 2000 im Kunsthaus KuLe ab 20:00 Uhr ausklingen.

Heiko Pfreundt
Co-Artistic Director

projectspacefestival-berlin.com

Medienkooperation

weitere Artikel von Medienkooperation




Kataloge/Medien zum Thema: Project Space Festival

top

Titel zum Thema Project Space Festival:

Project Space Festival jetzt auch in Mexiko
Das Project Space Festival Berlin fand in diesem Jahr im August zum dritten Mal statt. Einen Monat lang hat sich jeden Tag für 24 Stunden ein ausgewählter Projektraum mit Ausstellungen, Screenings, Diskussionsveranstaltungen, Performances, Konzerte oder Partys der Öffentlichkeit präsentiert.

Project Space Festival 2016 – Die letzten drei Tage mit Schneeeule, Kinderhook & Caracas und KuLe
Die aufregendsten Mythen über künstlerische Projekträume in Berlin ranken zum einen über ihre tatsächliche Anzahl und zum anderen über ihre geografische Lage innerhalb der Stadt.

Das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN hat begonnen
Am Montag hat das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN, das in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet, begonnen. Das Konzept: jeden Tag, vom 1. bis zum 31. August öffnet sich die Tür zu einem der ausgewählten Berliner Projekträume.

Project Space Festival
In diesem Sommer lädt das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN zum dritten Mal dazu ein, Berlin über die experimentellen Praktiken seiner Projekträume kennenzulernen. (Medienpartnerschaft)

OPEN CALL für Projekträume und -initiativen
Noch bis 6. Februar können sich Projekträume für die Teilnahme am PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2015 bewerben.

Jeden Tag ein Türchen - Das Project Space Festival
Besprechung: Wie kommt man am besten durch das Kreativvakuum des Sommers?

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 17.10.2017
MOVES#159 Nadja Abt
20.30 Uhr: »Seafarers – Seefrauen« mit szenischer Lesung, Filmscreening und Postern
Image Movement | Oranienburger Str. 18 | 10178 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schwartzsche Villa




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Saalbau