Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 15.08.2018
Kuratorenführung

16 Uhr: im Rahmen der Ausstellung. An Atlas of Commoning: Orte des Gemeinschaffens
Kunstraum Kreuzberg/Bethanien | Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

(Einspieldatum: 14.09.2016)

Anne Imhof. Angst II im Hamburger Bahnhof

bilder

Symbolbild, leider durften während der Generalprobe keine Fotos gemacht werden.

Die historische Halle des Hamburger Bahnhofs ist in dichten Nebel gehüllt. Zumindest während der Aufführung von Anne Imhofs Werk "Angst II", das heute (Mittwoch, 14. September 2016 von 20.00 bis 01.00 Uhr) und zu acht weiteren Terminen zu sehen ist. "Angst" - ein Werk in drei Akten - ist eine Mischform aus Theater, Tanz, Oper und Performance. Die Akteure sind Seiltänzer, Schauspieler, Studenten und Drohnen sowie Greifvögel. Nicht zu vergessen das Publikum, das als Teil des Stücks agiert und sich im Neblraum verorten muss. Mal fremdbestimmt, mal frei entscheidend, je nachdem was Imhofs Choreografie andeutet. Neben der nahezu haptischen Atmosphäre, die die dichten Nebelschwaden erzeugen und den Akteuren, die manchmal fast aus dem Nichts über oder neben einem aufzutauchen scheinen, ist der Raum temporär durch Musik oder Geräusche erfüllt. Die Musik, die durch die Mobiltelefone der Tänzer gesteuert wird, erinnert an ein surreal anmutendes Stimmegewirr, das manchmal in eine Kakophonie von Lautfolgen ausufert. Anne Imhof versteht sich selbst als Malerin, die an der Unmittelbarkeit, die Malerei generiert, interessiert ist. So ist das Stück als malerische Komposition auf Zeit bereits in den Skizzen und Vorzeichnungen präsent.

Die Komplexität der Werke von Anne Imhof, die sich aus verschiedenen Quellen und Medien speisen – darunter Film, bildende Kunst und Performance -, läßt den Zuschauer in einen Strom von Bildern und in die Erfahrung einer eigenen Zeitlichkeit eintauchen.

Der erste Akt "Angst II" wurde im Juni in der Kunsthalle Basel aufgeführt. Hier in Berlin zeigt die Künstlerin, die 2015 den Preis der Nationalgalerie erhielt, den zweiten Akt. Der dritte folgt auf der Biennale in Montreal.

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin

Eröffnung von Angst II, 2. Akt der Oper Angst:
14.09.2016, 20.00-01.00 Uhr

Aufführungsvariationen:
15.09.-18.09.2016, 20.00-24.00 Uhr
22.09.-25.09.2016, 20.00-24.00 Uhr

Eintritt frei

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen

Daten zu Anne Imhof:


- Art Basel Hong Kong 2018
- Biennale Venedig 2017 Pav
- La Biennale de Montréal 2016
- Nassauischer Kunstverein Wiesbaden 2015


top

Titel zum Thema Anne Imhof:

Anne Imhof. Angst II im Hamburger Bahnhof
Ausstellungsbesprechung: Die historische Halle des Hamburger Bahnhofs ist in dichten Nebel gehüllt. Zumindest während der Aufführung von Anne Imhofs Werk "Angst II", ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.