(Einspieldatum: 16.04.2017)

weißensee kunsthochschule: Beyond Willkommenskultur – *foundationClass wird 2017 fortgesetzt

Weissensee Kunsthochschule Berlin

copyright kuag

Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin, das seit dem Sommersemester 2016 angeboten wird, kann auch im Jahr 2017 fortgeführt und sogar erweitert werden. Das Programm richtet sich an Geflüchtete, die in ihren Heimatländern entweder ein Kunst- oder Designstudium aufnehmen wollten, schon begonnen hatten oder einen Studienwechsel anstreben.
Das Ziel der *foundationClass ist es, langfristige Perspektiven für kunstinteressierte geflüchtete Menschen zu schaffen und sie dabei zu unterstützen ein Studium an einer deutschen Kunst- oder Designhochschule aufzunehmen oder fortzuführen. 33 Personen haben sich bereits für den nächsten Kurs angemeldet, der am 8. Mai beginnen wird.

In der Mitteilung heißt es weiter:
Über 80% der *foundationClass-Teilnehmer_innen der ersten beiden Kurse konnte sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und erhielt einen Studienplatz an einer Kunsthochschule. Diese hohe Erfolgsquote spricht für die Effizienz des Programms, das 2016 von Professor Ulf Aminde ins Leben gerufen wurde.

Für das Jahr 2017 erhielt die *foundationClass erneut finanzielle Unterstützung über die Qualitätsoffensive für die Lehre von der Berliner Senatswissenschaftsverwaltung und vom DAAD, sowie erstmals vom Arab Fund for Arts and Culture (AFAC) und vom Stiftungsfonds Deutsche Bank. Durch die Gelder des Stiftungsfonds können zehn Stipendien für geflüchtete Studierende finanziert werden.

Mit der erweiterten finanziellen Unterstützung ergeben sich für die *foundationClass neue Möglichkeiten: Anstatt wie bisher nur drei Monate (ein Semester), soll die neue Gruppe von April bis Ende des Jahres 2017 zusammenarbeiten. Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung des AFAC soll das Programm u.a. dokumentiert und bundesweit sowie international bekannter gemacht werden, um ähnliche Formate an anderen Kunsthochschulen zu inspirieren.

Ab dem Sommersemester können Geflüchtete, die in ihren Heimatländern entweder ein Kunst- oder Designstudium aufnehmen wollten, schon begonnen hatten oder einen Studienwechsel anstreben, einen Grundlagenkurs an der Weißensee Kunsthochschule beginnen. Der Kurs, unter der Leitung von Prof. Ulf Aminde, soll zwei Semester umfassen und die Grundlagen für eine Bewerbung an einer deutschen Kunsthochschule vermitteln. Er wird finanziert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft aus der Berliner Qualitätsoffensive für die Lehre

Kontakt:
Ulf Aminde - Leitung: aminde@kh-berlin.de
kh-berlin.de

chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: foundationClass

top

Titel zum Thema foundationClass:

weißensee kunsthochschule: Beyond Willkommenskultur – *foundationClass wird 2017 fortgesetzt
Information: Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin, das seit dem Sommersemester 2016 angeboten wird, kann auch im Jahr 2017 fortgeführt und sogar erweitert werden. Das Programm richtet sich an Geflüchtete,

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 25.04.2017
Lesung
Günter Lamprecht liest aus seinen Erinnerungen m Rahmen des multimedialen Forschungsprojektes Nekropole Berlin - Neukölln 1945
Kulturstall | Schloss Britz | Alt - Britz 73 | 12359 Berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Atelier

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Burg Halle


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Akademie der Künste / Hanseatenweg