Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 07.05.2017)

AppArtAward 2017 | Ausschreibungsfrist verlängert

bilder

courtesy ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Bis 21. Mai 2017 wurde die Bewerbungsfrist für den AppArtAward 2017 verlängert.

Im Jahre 2011 lobte das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe den weltweit ersten, internationalen AppArtAward aus. Nach mittlerweile sechs erfolgreichen Wettbewerben ist der AppArtAward eine etablierte Größe im Bereich App-Art. KünstlerInnen, GestalterInnen und EntwicklerInnen aus aller Welt sind eingeladen noch bis 21. Mai 2017 ihre Entwicklungen einzureichen.

Das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, das CyberForum e.V. und ihre Partner suchen auch 2017 die besten Kunstwerke im App-Format. Der AppArtAward prämiert seit 2011 Apps, die sich als avancierte künstlerische Anwendungen auszeichnen – in Kunstsammlungen weltweit sind Apps selten oder überhaupt nicht vertreten. Doch mithilfe von Apps wird die bildende Kunst mobil: Die App Art vereint Musik, visuelle Kunst, Videos, Games und Programmierung. Im Fokus des AppArtAward stehen jedoch nicht nur ästhetische Aspekte, sondern vor allem auch die kreative Integration und Nutzung technologischer Möglichkeiten.

Neben dem Preis für Game Art werden 2017 die Preise für Sound Art und AppARTivism vergeben. Mit den Preiskategorien bildet der AppArtAward aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen ab. Alle Kategorien sind mit jeweils 10.000 € dotiert.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 7. Juli 2017 um 20.00 Uhr im ZKM_Medientheater statt.

app-art-award.org/

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: AppArtAward

top

Titel zum Thema AppArtAward:

AppArtAward 2017 | Ausschreibungsfrist verlängert
Bis 21. Mai 2017 wurde die Bewerbungsfrist für den AppArtAward 2017 verlängert.

AppArtAward
Ausschreibung: Im Jahre 2011 lobte das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe den weltweit ersten, internationalen AppArtAward aus.

Ausschreibung: AppArtAward 2014
Im Jahre 2011 lobte das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe den weltweit ersten, internationalen AppArtAward aus. Jetzt geht der mit 10.000 € dotierte Preis in die vierte Runde und wird erneut ausgeschrieben.

AppArtAward erneut ausgeschrieben
Im Jahre 2011 hat das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie erstmals einen Preis für Kunstwerke im App-Format ausgelobt. Jetzt erfolgt die Ausschreibung zum dritten Mal.

Der AppArtAward ist entschieden
Mit dem weltweit ersten, internationalen AppArtAward hatte das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in diesem Jahr einen interessanten neuen Preis ausgelobt. Jetzt wurden die Preise verliehen ...

App goes Art // Art goes App Wettbewerb 2011
Mit dem weltweit ersten, internationalen AppArtAward hat das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie einen interessanten neuen Preis ausgelobt, auf dessen Ergebnisse man gespannt sein darf.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 15.12.2017
The Berlin Sessions
24 Uhr: Gregor Hildebrandt über Pola Sieverding. The Berlin Sessions ist eine Kollaboration zwischen den KW Institute for Contemporary Art und Videoart at Midnight. Videoart at Midnight im Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
rundgang

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Magdeburg


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung