Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 28.10.2003)

Qualität einer Kunsthochschule: Kann man sie messen?

Eine interessante Diskussion über die Kriterien, nach denen Qualität einer Kunsthochschule bemessen werden kann, findet am Donnerstag, den 30. Oktober 2003, 19.00 - 21.00 Uhr in der Kunsthochschule Berlin-Weißensee statt.

Diskutieren werden: Prof. Dr. Haarmann, Kommunikationswissenschaftler von der FU Berlin, Dr. Irene Lehr, Galeristin und Kunstauktionarin in Berlin, Prof. Jörn Merkert, Direktor der Berlinischen Galerie und
Prof. Nanne Meyer, Künstlerin der KHB. Die Gesprächsrunde moderieren wird Dr. Peter von Becker, Leiter der
Kulturredaktion des "Tagesspiegels".

Anmeldung erbeten bei der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB), Birgit Fleischmann, Tel. 030-47705-222; Fax: - 291 oder presse@kh-berlin.de.

Zeit und Ort:
Donnerstag, 30. Oktober 2003, 19.00 - 21.00 Uhr in der Kunsthochschule
Berlin-Weißensee (KHB), Bühringstraße 20, 13086 Berlin, Tel. 030 - 47705-222


ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: khb

top

Titel zum Thema khb:

Tage der offenen Tür 2006 in der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB)
Am Sonntag, den 16. und Montag, den 17. Juli 2006, zeigen die Studenten der KHB jeweils von 12.00-20.00 Uhr die Studien- und Diplomarbeiten des gerade zu Ende gehenden Studienjahres.

Kunsthochschule Berlin-Weißensee hat neuen Rektor
Am 14.1.04 wurde der Designer Professor Gerhard Strehl . . . (Einspieldatum: 21.1.04)

Qualität einer Kunsthochschule: Kann man sie messen?
Eine interessante Diskussion über die Kriterien, nach denen Qualität einer Kunsthochschule bemessen werden kann. . . (Einspieldatum: 28.10.03)

Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB) - Tage der offenen Tür
Sonntag, 13. und Montag, 14. Juli 2003, jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr . . .
(Einspieldatum: 23.6.03)

Neue Architektur an der Kunsthochschule Weißensee

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 12.12.2017
Ankunft und Abschied – Advent und Vorbei
18.30 Uhr: Elisabeth Fink, Frank Pilgram, Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing, Beat Wyss, Bazon Brock demonstrieren begründeten Optimismus durch apokalyptisches Denken. Denkerei, Oranienplatz 2, 10999 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Atelier

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
rundgang


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+