(Einspieldatum: 01.07.2017)

Martin Roth tritt sein Amt als ifa-Präsident an

Werkabbildung


Foto: Alexander Gronsky

Der promovierte Kulturwissenschaftler und Kulturmanager, Martin Roth, der u.a. von 2011 bis 2016 Direktor des Victoria and Albert Museums in London war, übernimmt ab dem 1. Juli 2017 die Präsidentschaft des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen). Das ifa Institut ist Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik und vernetzt Zivilgesellschaft, kulturelle Praxis, Kunst, Medien und Wissenschaft weltweit. Als Nachfolger von Ursula Seiler-Albring übernimmt Roth für das ifa vor allem repräsentative Funktionen und vertritt das ifa in kulturpolitischen Gremien. Darüber hinaus, heißt es in der Pressemitteilung, will Roth durch weltweite Kontaktarbeit mit Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft das Institut weiter entwickeln.

Biografisches:
Prof. Dr. Martin Roth, geboren 1955 in Stuttgart, ist durch seine langjährige Arbeit in Kunst und Kultur international bekannt. Der promovierte Kulturwissenschaftler wurde nach Stationen in Berlin und Paris 1991 Direktor des Hygienemuseums in Dresden. Von 2001 bis 2011 war er Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Die Technische Universität Dresden berief ihn 2003 als Honorarprofessor für Kulturpolitik und Kulturmanagement. 2011 übernahm Roth als Direktor das Victoria und Albert Museum in London. Auch aufgrund des Brexitvotums hat er 2016 seine Tätigkeit dort beendet. (PM)

ifa.de

chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: Martin Roth

top

Titel zum Thema Martin Roth:

Martin Roth tritt sein Amt als ifa-Präsident an
Der Kulturwissenschaftler und Kulturmanager Martin Roth, der u.a. von 2011 bis 2016 Direktor des Victoria and Albert Museums in London war, übernimmt ab dem 1. Juli 2017 die Präsidentschaft des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen).

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 28.07.2017
"Walk with the Artist" Book Launch
19 Uhr: Project by Rebecca Agnes, Zara Audiello, Roberta Coletto and Stefania Migliorati.
Galerie Wedding | Raum für zeitgenössische Kunst | Müllerstraße 146 – 147 | 13353 Berlin

Anzeige
rundgang

Anzeige


Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
GALERIE SCHADOW




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Michaela Helfrich Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf