Anzeige
Responsive image

    Berlin Daily 23.06.2018
    Koloniales Erbe / Colonial Repercussions
    23.+24.6.: Symposium III „Planetarische Utopien – Hoffnung, Sehnsucht, Fantasien in einer post-kolonialen Welt”, Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

(Einspieldatum: 31.08.2017)

Aufenthaltsstipendien in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

bilder


Stefan Sous, Flunki Kiel, 1998, Schöppingen, Courtesy Künstlerdorf Schöppingen

Stipendienausschreibung BILDENDE KUNST - NEUE MEDIEN - MIXED MEDIA - LITERATUR - KOMPOSITION: Noch bis 15. September 2017 können sich Künstler_innen um ein Stipendium der der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen im Jahr 2018 bewerben.

Die Stipendien der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen sind international und ohne Altersbegrenzung ausgeschrieben. Es handelt sich um Residenzstipendien, die im Jahr 2018 in einem frei gewählten Zeitraum stattfinden. Die Höhe der Stipendien beträgt 1025,- Euro monatlich abzüglich der Nebenkosten.

Bildende Kunst/Neue Medien/Mixed Media:
Vergeben werden jährlich etwa 10 Stipendien. Der Aufenthalt zwischen 2-6 Monaten im Jahr 2018 kann nach Absprache gewählt werden. Bewerbung nur online!

Literatur:
Vergeben werden jährlich etwa 10 Stipendien. Der Aufenthalt zwischen 2-6 Monaten im Jahr 2018 kann nach Absprache gewählt werden. Bewerbung nur online!

Komposition:
Vergeben werden jährlich 2 Stipendien von jeweils 6 Monaten Dauer. Erstes oder zweites Halbjahr 2018 kann gewählt werden. Hier können nur schriftliche Bewerbungen angenommen werden! Die Stipendien sind gestiftet von der Kunststiftung NRW.

Die Stiftung Künstlerdorf Schöppingen wurde als Stipendienstätte 1989 gegründet. Zu ihr gehören zwei große, denkmalgeschützte Höfe mit Ateliers und Apartments. Ziel der Stiftung ist die Förderung von Kunst, Literatur und Komposition durch die Vergabe von Aufenthaltsstipendien. Schöppingen liegt im westlichen Münsterland in Nordrhein-Westfalen, zwischen den Universitätsstädten Münster und Enschede/NL.

Stipendiengeber in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen sind die Kunststiftung NRW, der Ministerpräsident des Landes NRW, der Landschaftsverband Rheinland sowie die Stiftung Künstlerdorf Schöppingen.

Alle Details zum Bewerbungsverfahren finden sich auf der Internetseite der Stiftung unter stiftung-kuenstlerdorf.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Ausschreibung:

In The Neighbourhood
Offene Ausschreibung für die künstlerische Präsentation von Projektinitiativen und Projekträumen ohne Raum ... (Bewerbungsschluss 30.05.2018)

Deutscher Museumsbund-Teilstipendium für Bildwissenschaft, MA
Ausschreibung: Auch für Berliner Studierende interessant

Braunschweig PROJECTS
Ausschreibung: Ab sofort können Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt für "Braunschweig PROJECTS", die Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, bewerben.

weißensee kunsthochschule berlin: *foundationClass 2018 - Bewerbungen jetzt möglich
Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin will langfristige Perspektiven für kunstinteressierte geflüchtete Menschen schaffen ...

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2018
Open Call noch bis 20. Januar 2018 zweimonatige Stipendien für Medienkünstler_innen aus den Bereichen Digitale Medien, Internet und Computerkunst, Film / Video und Sound sowie medial-basierte Performances.

OPEN CALL: Decolonizing 68
Folgende Ausschreibung erreichte die Redaktion von District Berlin: Atelierstipendium / Studio Grant. Bewerbungsschluss: Mittwoch, 13. Dezember 2017

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Projektförderung
Ausschreibung: Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und die Projektförderung 2018 für den Bezirk Berlin Friedrichshain-Kreuzberg sind ausgeschrieben.

Projektzuschüsse
Präsentationsförderung für Projekte und Kataloge im Bereich Bildende Kunst von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa ausgeschrieben.

Open Call für Residenz an der Kulturakademie Tarabya
Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Disziplinen bewerben für einen vier- bis achtmonatigen Aufenthalt an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul.

Arbeitsstipendien im Bereich Film und Video
Stipendien und Projektmittel für Filmvorhaben im Rahmen des Berliner Künstlerinnenprogramms für 2018 ausgeschrieben

Einzelprojektförderung Hauptstadtkulturfonds 2018
Nicht vergessen: nur noch bis morgen, 29. September 2017, können Anträge für eine Einzelprojektförderung aus dem Hauptstadtkulturfonds gestellt werden können.

Aufenthaltsstipendien in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
Stipendienausschreibung BILDENDE KUNST - NEUE MEDIEN - MIXED MEDIA - LITERATUR - KOMPOSITION: Noch bis 15. September 2017 können sich Künstler_innen um ein Stipendium der der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen im Jahr 2018 bewerben.

Artist in Residence gesucht
Ausschreibung: Stadt und Universität Vechta schreiben Förderung zum Thema „Vielfalt und Wandel- Vechta & die Mobilität“ aus - Bewerbungen ab sofort möglich.

Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben
Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat erstmals Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben. Bewerbungsschluss: 22.9.2017

Arbeitsstipendien in Ahrenshoop werden neu ausgeschrieben
Ausschreibung: Bewerbung noch bis 31. Juli möglich. Das über 120 Jahre alte internationale Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop schreibt für die Jahre 2018 und 2019 neue Stipendien aus.

top

zur Startseite

Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Anzeige
karma

Anzeige
karma

Anzeige
Atelier

Anzeige
kur

Anzeige
rundgang


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.