Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 06.09.2017)

Monica Bonvicini übernimmt Professur für Bildhauerei an der UdK Berlin

bilder

Monica Bonvicini, Foto: Martin Bühler

Mit Beginn des Wintersemesters 2017/18 nimmt die Künstlerin Monica Bonvicini ihre Tätigkeit als Professorin für Bildhauerei an der Universität der Künste Berlin auf. Damit kehrt eine ehemalige Kunststudentin als Professorin an die Universität zurück. Allerdings war sie bereits seit 2003 als Professorin für Performative Kunst und Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien tätig.

Monica Bonvicini (geb. 1965 in Venedig) beschreibt in ihren raumspezifischen Installationen, Videoarbeiten, Zeichnungen und Skulpturen geschlechter- und machtspezifische Gefüge, die sich auf politisch gesellschaftliche Kontexte beziehen. Sie beschäftigt sich außerdem mit der gesellschaftlichen, sozialen und geschlechtsspezifischen Strukturierung öffentlicher Räume und versucht Wechselbeziehungen von Architektur, in der Sexualität, Politik und Repräsentation zu ergründen. Dabei geht es Bonvicini darum, eingefahrene Machtstrukturen offenzulegen und gesellschaftliche Kodierungen zu entlarven.

2005 erhielt Monica Bonvicini den Preis für Junge Kunst - Preis der Nationalgalerie in Berlin und 1999 den Goldenen Löwen der Biennale di Venezia. Ihr Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, darunter KW Insitute for Contemporary Art, Berlin; Museum of Modern Art, New York; Kunsthalle Fridericianum, Kassel; The Art Institute of Chicago; Witte de With Center for Contemporary Art, Rotterdam; Berlin Biennale und der Biennale di Venezia, Venedig. Sie ist zudem in Sammlungen, darunter in der Sammlung Julia Stoschek, Düsseldorf; Neue Nationalgalerie, Berlin und Museum of Modern Art; New York vertreten.

udk-berlin.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen

Daten zu Monica Bonvicini:


- Art Basel 2016
- Art Basel Miami Beach 2013
- art basel miami beach, 2014
- art berlin 2017
- Berlin Biennale 1998
- Biennale Venedig 2011
- Biennale Venedig 2015
- Das achte Feld, Köln
- evn sammlung
- Frieze London 2013
- Frieze London 2016
- Göteborg Biennial for Contemporary Art, 2005
- Gwangju Biennale, 2006
- Istanbul Biennial 2017
- Istanbul Biennial 2017
- Johann König
- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V., Sammlung
- Liverpool Biennale 2012
- Liverpool Biennale, 2006
- Migros Museum, Sammlung
- MoMA Collection
- Playtime, 2014
- Preisträger 2005, Preis der Nationalgalerie für junge Kunst
- Prospect New Orleans 1, 2008
- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt
- Taipei Biennial, 2006
- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary,Wien
- Under Destruction, Basel - Museum Tinguely, Basel

Kataloge/Medien zum Thema: Monica Bonvicini

top

Titel zum Thema Monica Bonvicini:

Monica Bonvicini übernimmt Professur für Bildhauerei an der UdK Berlin
Mit Beginn des Wintersemesters nimmt die Künstlerin Monica Bonvicini ihre Tätigkeit als Professorin für Bildhauerei an der Universität der Künste Berlin auf. Damit kehrt eine ehemalige Kunststudentin als Professorin an die Universität zurück. ...

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 24.11.2017
Hybrid Encounters. Kunst trifft Wissenschaft
19 Uhr: Auftaktveranstaltung: Performance & Gespräch mit Siobhan Davies (Choreografin) und Prof. Dr. Arno Villringer (Neurologen)
Probensaal, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin